A1 Team Portugal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A1 Team Portugal
Portugal
Gründung 2005/2006
Lizenznehmer Luís Vicente
Teamchef -
Rennstall Boer Services
Saisons insgesamt 4
Rennwochenenden insgesamt 32
Meisterschaften 0
Siege (Sprint./Haupt.) 1 (0/1)
2. Plätze (Sr./Hr.) 5 (2/3)
3. Plätze (Sr./Hr.) 6 (3/3)
Pole Positions 0
Schnellste Runden 2
Punkte insgesamt 227

Das A1 Team Portugal (engl. Stilisierung: A1Team.Portugal) war das portugiesische Nationalteam in der A1GP-Serie. Es wurde in der Saison 2008/2009 Dritter der Meisterschaft.

Geschichte[Bearbeiten]

A1 Team Portugal in Kyalami 2009

Das A1 Team Portugal wurde von Carlos Queiroz und Fußballspieler Luís Figo gegründet, befand sich aber ab der zweiten Saison unter der Leitung von Luís Vicente; als Rennstall fungierte in der ersten Saison das britische Team Performance Racing, in der zweiten und dritten Saison wurde ein eigenes Team eingesetzt und ab der vierten Saison hatte der französische[1] Rennstall Boer Services diese Rolle inne[2].

In der ersten Saison war das Team oberes Mittelmaß. Nachdem es mit Platz acht im Sprintrennen in Brands Hatch durch Stammfahrer Álvaro Parente seine ersten Punkte einfahren konnte, folgte mit dem zweiten Platz im Sprintrennen in Eastern Creek die erste Podiumsplatzierung. Weitere Saisonhöhepunkte stellten der dritte Platz im Hauptrennen in Durban und der dritte Platz im Sprintrennen in Laguna Seca dar. Das Team beendete die Saison auf Rang neun mit 66 Punkten.

An den ersten sieben Rennwochenenden der folgenden Saison nahm das Team aufgrund finanzieller Probleme nicht teil. Nachdem die portugiesische Finanzgruppe Banif Group als neuer Hauptsponsor gewonnen werden konnte[3], trat es in Durban erstmals wieder an und beendete das Hauptrennen mit Platz fünf in den Punkten. Mit Rang sieben im Hauptrennen in Mexiko-Stadt folgte ein weiteres Punkteresultat. Das Team beendete die Saison auf dem 17. Gesamtplatz mit zehn Zählern.

In der dritten Saison war das Team wieder im Mittelfeld zu finden. Nach einer mäßigen ersten Saisonhälfte gelangen ihm mit Filipe Albuquerque als neuem Fahrer drei Podestplatzierungen: ein dritter Platz im Hauptrennen in Durban sowie ein dritter und ein zweiter Platz in Shanghai. Damit stellte dieses Rennwochenende in China das bis dahin erfolgreichste in der Teamgeschichte dar. Das Team beendete die Saison auf der elften Gesamtposition mit 59 Punkten.

In der vierten Saison entwickelte sich das Team zum Spitzenteam. Nachdem es beim Saisonauftakt in Zandvoort noch ohne Punkte blieb, konnte im Hauptrennen in Chengdu mit Albuquerque am Steuer der erste Sieg der Teamgeschichte erzielt werden. Es folgten fünf weitere Podiumsplatzierungen, die am Ende Gesamtrang drei mit 92 Punkten zur Folge hatten.

Das A1 Team Portugal hat an 32 Rennwochenenden der A1GP-Serie teilgenommen.

Fahrer[Bearbeiten]

Das A1 Team Portugal setzte an Rennwochenenden neun verschiedene Fahrer ein, von denen vier auch an den Rennen selbst teilnahmen. Außerdem kam beim offiziellen Test in Silverstone 2005 Pedro Lamy zum Einsatz.

Übersicht der Fahrer[Bearbeiten]

Fahrer RG SR HR RS 1. Pl. 2. Pl. 3. Pl. PP SRR Pkt.
Parente, Álvaro 26 13 13 1 0 (0/0) 1 (1/0) 2 (1/1) 0 0 76
Albuquerque, Filipe 22 11 11 3 1 (0/1) 4 (1/3) 4 (2/2) 0 2 146
Urbano, João 14 7 7 5 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 5
Campaniço, César 2 1 1 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Duarte, Frederico - - - 2 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Parente, Armando - - - 2 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
da Costa, António Félix - - - 2 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Araújo, Gonçalo - - - 1 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Serra, Bruno - - - 1 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0

(Legende: RG = Rennen gesamt; SR = Sprintrennen; HR = Hauptrennen; RS = Rookie-Sessions; PP = Pole Position; SRR = schnellste Rennrunde)

Ergebnisse[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Rang Punkte
05/06 Brands H. EuroSpeed. Estoril Eastern C. Sepang Dubai Durban Sentul Monterrey Laguna S. Shanghai 9. 66
8
PAR
20
PAR
20
PAR
11
PAR
6
PAR
5
PAR
2
PAR
7
PAR
9
PAR
18
PAR
8
PAR
4
PAR
8
PAR
3
PAR
19
PAR
17
PAR
19
PAR
10
PAR
3
PAR
4
PAR
13
CAM
12
CAM
06/07 Zandvoort Brno Peking Sepang Sentul Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. 17. 10
8
PAR
5
PAR
14
PAR
7
PAR
19
URB
13
URB
11
PAR
11
PAR
07/08 Zandvoort Brno Sepang Zhuhai Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. --- 11. 59
11
URB
22
URB
9
URB
18
URB
13
URB
21
URB
19
URB
12
URB
8
URB
12
URB
12
URB
16
URB
7
ALB
3
ALB
6
ALB
7
ALB
3
ALB
2
ALB
6
ALB
7
ALB
08/09 Zandvoort Chengdu Sepang Taupo Kyalami Algarve Brands H. --- --- --- --- 3. 92
9
ALB
11
ALB
6
ALB
1
ALB
4
ALB
2
ALB
6
ALB
3
ALB
2
ALB
5
ALB
3
ALB
2
ALB
5
ALB
5
ALB

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatPiers Masarati. ferrierpearceclientlibrary.co.uk, abgerufen am 1. Januar 2012 (PDF; 1,6 MB).
  2. Filipe already drove the new A1GP a1gp.com
  3. A1 Team Portugal returns to A1GP World Cup of Motorsport a1gp.com

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: A1 Team Portugal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien