Bladel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Bladel
Flagge der Gemeinde Bladel
Flagge
Wappen der Gemeinde Bladel
Wappen
Provinz Nordbrabant
Bürgermeister Boy Swachten
Sitz der Gemeinde Bladel
Fläche
 – Land
 – Wasser
75,71 km²
75,42 km²
0,29 km²
CBS-Code 1728
Einwohner 19.831 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 262 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 22′ N, 5° 13′ O51.3666666666675.2166666666667Koordinaten: 51° 22′ N, 5° 13′ O
Bedeutender Verkehrsweg N284
Vorwahl 0497
Postleitzahlen 5528–5534
Website www.bladel.nl
Lage von Bladel in den Niederlanden

Bladel ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordbrabant.

Ortsteile und Siedlungsgebiete[Bearbeiten]

Bladel, Casteren, Dalem, Hapert, Hoogeloon und Netersel.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Vergangenheit waren die Dörfer in der Umgebung von Bladel noch isoliert. Erst die Bahnverbindung EindhovenReusel sorgte ab dem Jahr 1897 dafür, dass die Abgeschiedenheit der Gegend ein Ende hatte und sich auch hier Industriefirmen ansiedelten. Vor allem die Zigarrenindustrie siedelte sich hier an. Es entstanden viele kleine Fabriken, von denen einige im Verlauf der Jahrzehnte auch wieder geschlossen wurden.

1959 wurde Bladel als Entwicklungsschwerpunkt ausgewiesen. Dadurch war genügend Geld vorhanden, um neue Firmen anzulocken.

Alle Orte, die die jetzige Gemeinde Bladel bilden, haben ihre eigenen historischen Merkmale. Bladel wird seit 1280 in dieser Form geschrieben, vorher wurde es als Pladella, Bladella und auch Bladele aufgeschrieben. Die älteste Namenserwähnung stammt aus dem Jahr 922.

Hapert wird 710 unter dem Namen Heopardum zum ersten Mal erwähnt.

In Hoogeloon steht ein aus dem Mittelalter (ca. 1400) stammender Turm, in dem sich eine Glocke aus dem Jahr 1435 befindet. Es wurden im Ort bei Ausgrabungen 1827 auch Überbleibsel aus der Römerzeit gefunden. Die Endung -loon deutet auf germanisch Lauhun, das Hügel bedeutet hat.

Casteren, auch Kerk-Casteren und Castelre genannt, ist von lateinisch Castra abgeleitet. Hier wurden auch Gegenstände aus der Römerzeit gefunden.

1219 wurde Netersel erwähnt, aber später hieß der Ort auch noch Nederseel und Nethershem.

Sport[Bearbeiten]

In den Jahren 2002 und 2003 fand rund um Bladel der Grand Prix Erik Breukink statt, ein Etappenrennen für Profi-Radrennfahrer.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bladel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande