Baarle-Nassau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Baarle-Nassau
Flagge der Gemeinde Baarle-Nassau
Flagge
Wappen der Gemeinde Baarle-Nassau
Wappen
Provinz Nordbrabant
Bürgermeister Jan Hendrikx (CDA)
Sitz der Gemeinde Baarle
Fläche
 – Land
 – Wasser
76,36 km²
76,34 km²
0,02 km²
CBS-Code 0744
Einwohner 6.614 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 87 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 27′ N, 4° 56′ O51.4436111111114.93Koordinaten: 51° 27′ N, 4° 56′ O
Vorwahl 013
Postleitzahlen 5110, 5111, 5113, 5114
Website www.baarle-nassau.nl
Lage von Baarle-Nassau in den Niederlanden

Baarle-Nassau ( anhören?/i) ist eine niederländische Gemeinde in der Provinz Nordbrabant mit 6614 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014).

Der Grenzverlauf zwischen Belgien und den Niederlanden bei Baarle-Hertog
Topografische Karte der Gemeinde Baarle-Nassau, 2011

Baarle-Nassau ist als Teil des Grenzortes Baarle bekannt für die komplizierte Grenzziehung mit Baarle-Hertog in Belgien. So ist es durchaus möglich, dass die Staatsgrenzen durch Häuser, Wohnungen und öffentliche Gebäude verlaufen.

Es gab eine Zeit, in der nach niederländischen Gesetzen Restaurants früher schließen mussten als die belgischen. Für einige Restaurants auf der Grenze hieß dies, dass die Kunden einfach nur den Tisch wechseln mussten.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Baarle-Nassau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande