Bergeijk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde in den Niederlanden. Zum niederländischen Komponisten und Musikpädagogen siehe Gilius van Bergeijk.
Gemeinde Bergeijk
Flagge der Gemeinde Bergeijk
Flagge
Wappen der Gemeinde Bergeijk
Wappen
Provinz Nordbrabant Nordbrabant
Bürgermeister Driek van de Vondervoort (CDA)
Sitz der Gemeinde Bergeijk
Fläche
 – Land
 – Wasser
101,79 km²
101,05 km²
0,74 km²
CBS-Code 1724
Einwohner 18.249 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 179 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 19′ N, 5° 22′ O51.3202777777785.3591666666667Koordinaten: 51° 19′ N, 5° 22′ O
Vorwahl 040, 0497
Postleitzahlen 5560, 5561, 5563, 5570, 5571, 5575
Website www.bergeijk.nl
Lage von Bergeijk in den Niederlanden

Bergeijk oder Bergeyk ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Nordbrabant. Sie hat 18.249 Einwohner (Stand 1. Januar 2014). Ihre Gesamtfläche beträgt 103,23 km². Zur Gemeinde zählen die Dörfer Bergeijk oder Bergeyk, Luyksgestel, Riethoven und Westerhoven.

Die Gemeinde liegt zwischen Eindhoven und Lommel (Belgien).

Die Landwirtschaft und der Tourismus sind die Haupterwerbsquellen. Auch leben Pendler in Bergeijk, die in der nördlichen Nachbargemeinde Eindhoven arbeiten.

Für den Tourismus sind die Ständermühle (samstags geöffnet) sowie die verbreiteten Wald- und Heidegebiete, in denen ein speziell Vorkriegstraktoren gewidmetes Oldtimertreffen stattfindet, von Bedeutung.

Geschichte[Bearbeiten]

Luyksgestel gehörte vor der Französischen Revolution zum Fürstbistum Lüttich und kam erst 1816 an die Niederlande. Die anderen Orte, von jeher Bauerndörfer, teilten das Schicksal Nordbrabants, so dass die Katholiken zwischen 1648 und 1793 ihre Religion nicht frei ausüben durften: Sie gingen im Ausland (Luyksgestel) zur Messe. Im 18. und 19. Jahrhundert verdienten viele Einwohner dieser Dörfer als Hausierer mit Kupferkannen und Perücken ein Auskommen. Im örtlichen Dialekt hießen sie teuten.

Bergeijk, Kirche (Sint Petruskerk) in der Straße

Westerhoven ist seit einigen Jahren ein Teil der Gemeinde Bergeijk. Jährlich finden viele Tausende Touristen aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich und viele andere Länder den Weg nach Westerhoven wegen des Bungalowparks De Kempervennen von Center Parcs. Hier kann man in vielen Restaurants essen, in einem großen subtropischen Schwimmbad schwimmen, das ganze Jahr über auf echtem Schnee Skifahren und Wasserski fahren auf den großen Seen. Westerhoven war schon in de Prehistorie ein beliebter Ansiedlungsort. Jäger ließen sich an den Ufern der Flüsse Keersop und Beekloop nieder. De Heuvel, Verbindungsweg zum Nachbardorf Riethoven, wurde in der römischen Zeit angelegt. Bei Ausgrabungen am damaligen Haverhof wurden fränkische Tonwaren gefunden. Die Valentinuskapelle am Loverensedijk wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Gedenkkapelle auf mittelalterlichen Resten einer Kapelle gebaut. In dem neben der Kapelle gelegenen Brunnen liegt der Wasserpegel immer höher als das Grundwasser. Dem Wasser wird eine heilsame Wirkung bei Hautkrankheiten zugeschrieben. Jedes Jahr am 14. Februar (Valentinusdag) findet abends eine Wallfahrt von der St. Servatiuskirche zur Kapelle statt. Große Wald- und Heidegebiete laden zu jeder Jahreszeit zu Wanderungen und Fahrradtouren ein. Überall gibt es Rastmöglichkeiten, nicht zuletzt in den gemütlichen Dörfern in der Umgebung FB.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bergeijk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande