Celle di San Vito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Celle di San Vito
Wappen
Celle di San Vito (Italien)
Celle di San Vito
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Foggia (FG)
Koordinaten: 41° 20′ N, 15° 11′ O41.32666666666715.181666666667726Koordinaten: 41° 19′ 36″ N, 15° 10′ 54″ O
Höhe: 726 m s.l.m.
Einwohner: 165 (31. Dez. 2013)[1]
Postleitzahl: 71020
Vorwahl: 0881
ISTAT-Nummer: 071019
Volksbezeichnung: Cellesi
Schutzpatron: San Vincenzo Ferreri
Website: http://www.comune.celledisanvito.fg.it

Celle di San Vito (frankoprovenzalisch Cèles de Sant Vuite, [ˈsɛləs də ˈsɑ̃t ˈvɥit]) ist eine italienische Gemeinde mit 165 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Foggia in Apulien. Zusammen mit Faeto bildet Celle di San Vito eine frankoprovenzalische Sprachinsel in Apulien.

Geschichte[Bearbeiten]

Celle di San Vito wurde vermutlich wie Faeto im 13. Jahrhundert gegründet, als Karl von Anjou französische Soldaten nach Apulien sandte um Aufstände in der Region um Foggia (1267, 1268), besonders der Sarazenen, in Lucera niederzuschlagen. 1269 wird Lucera nach gut siebenmonatiger Belagerung durch französische Truppen eingenommen. Als Gegengewicht zu den verbliebenen Sarazenen - ein Großteil wurde umgesiedelt und im ganzen Königreich Neapel verteilt - wurden von Karl französische Familien in der Region angesiedelt. Die These, nach der waldensische Flüchtlinge gegen Ende des 12. Jahrhunderts die Ortschaften Celle di San Vito und Faeto gegründet haben sollen, gilt heute als unsicher und lässt sich nicht anhand von Dokumenten belegen. Dass es sich bei den Gründungsvätern der beiden (und weiteren) Ortschaften in Nord-Apulien um französische Soldaten und ihre Familien gehandelt haben soll, ist dagegen in einigen wenigen Dokumenten aus dem 13. Jahrhundert belegt.

Toponomie[Bearbeiten]

Der Name Celle di San Vito geht zum einen auf ein Kloster (= Celle, dt. "Zellen (eines Klosters)") zurück, welches im 13. Jahrhundert von benediktinischen Mönchen aus dem Konvent San Nicola, als Sommerresidenz genutzt wurde. Der zweite Teil des Ortsnamens (San Vito) verweist auf einen kleinen Wallfahrtsort, dessen Name von dem gleichnamigen Berg abgeleitet wurde, der den Ort überragt.

Geographie[Bearbeiten]

Celle di San Vito befindet sich in der Provinz Foggia im Norden von Apulien, liegt 726 ü.d.M. und an der Grenze zu Kampanien (Provinz Benevento und Provinz Avellino).

Demographische Entwicklung[Bearbeiten]

Celle di San Vito hat, wie viele andere Kleinstkommunen in Italien mit einer starken Abwanderung zu kämpfen. Zählte der Ort um 1900 noch gut 1.000 Einwohner, sind es heute keine 200 mehr.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]