Indore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Indore. Für andere Bedeutungen siehe Indore (Begriffsklärung).
Indore
Indore (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Madhya Pradesh
Distrikt: Indore
Lage: 22° 43′ N, 75° 50′ O22.71666666666775.833333333333553Koordinaten: 22° 43′ N, 75° 50′ O
Höhe: 553 m
Fläche: 530 km²
Einwohner:
– Agglomeration:
1.960.631 (2011)[1]
2.167.447 (2011)[2]
Bevölkerungsdichte: 3699 Einw./km²
Postleitzahl: 452001–452018
Website: www.indore.nic.in

d1

Indore (Hindi: इंदौर, Indaur) ist eine Stadt im Bundesstaat Madhya Pradesh in Indien mit rund 2 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011), am Zusammenfluss von Khan und Saraswati auf dem Vindhya-Plateau gelegen. Sie ist Industriestadt (Baumwoll-, Metall-, Möbel-, chemische Industrie), Kulturzentrum mit Universität, Theater, Museen und Kinos, Verkehrsknoten (Straße, Eisenbahn, Flughafen) und Forschungszentrum mit wissenschaftlichen Instituten. In der Umgebung wird Baumwolle, Hirse, Mais, Raps und Weizen angebaut.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem Indore jahrhundertelang nur eine unbedeutende Station an den Pilgerpfaden nach Omkareshwar und Ujjain war, entwickelte es sich ab 1715 zu einem bedeutenden Handelszentrum der Region. Malhar Rao Holkar (1694-1766), der Gründer der Holkar-Dynastie, machte Indore zur Hauptstadt seines gleichnamigen Reiches.

Seit dem Jahre 1956 gehört Indore zum Bundesstaat Madhya Pradesh.

Heute ist Indore das größte Handels- und Wirtschaftszentrum der Region. Das in der Nähe gelegene Industriegebiet Pithampur, oft als "Indiens Detroit" bezeichnet, ist Sitz von zahlreichen Stahlgiganten und Motorwerken, zu denen Honda, Hindustan Motors, Bajaj und Pratap Steel gehören.

Sehenswert ist der am Ufer des Khan stehende Lal-Bagh-Palast. Er ist ein Beispiel für die extravaganten neoklassizistischen Bauten, die eine Vorliebe der unermesslich reichen Maharajas des 19. und 20. Jahrhunderts waren. Das Wahrzeichen von Indore ist der alte Holkar-Palast "Raj Wada", der einen von Palmen gesäumten Platz im Herzen der Stadt überragt. Die Villa wurde im Stil eines westindischen Stadthauses gebaut. Ein weiterer Palast ist der Manik Bagh.

Klimatabelle[Bearbeiten]

Indore
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
7.3
 
27
10
 
 
3.6
 
29
12
 
 
2.5
 
34
16
 
 
2.6
 
38
21
 
 
10
 
40
25
 
 
135
 
36
24
 
 
278
 
30
23
 
 
273
 
28
22
 
 
181
 
30
21
 
 
38
 
32
18
 
 
13
 
30
14
 
 
5.7
 
27
11
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: India Meteorological Department; wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Indore
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 26,5 29,3 34,2 38,4 40,2 36,2 30,3 28,4 30,3 32,2 29,8 27,2 Ø 31,9
Min. Temperatur (°C) 9,9 11,7 16,3 21,1 24,6 24,3 22,7 22,0 21,0 17,9 13,7 10,6 Ø 18
Niederschlag (mm) 7,3 3,6 2,5 2,6 10,4 135,3 277,6 272,7 180,9 38,3 12,5 5,7 Σ 949,4
Sonnenstunden (h/d) 9,3 9,8 9,3 10,2 10,5 7,0 3,4 2,6 6,0 8,7 9,1 9,1 Ø 7,9
Regentage (d) 1,1 0,9 0,7 0,6 1,9 8,9 18,1 19,6 11 2,9 1,2 0,9 Σ 67,8
Luftfeuchtigkeit (%) 46 36 25 23 33 58 79 85 73 50 44 48 Ø 50,1
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
26,5
9,9
29,3
11,7
34,2
16,3
38,4
21,1
40,2
24,6
36,2
24,3
30,3
22,7
28,4
22,0
30,3
21,0
32,2
17,9
29,8
13,7
27,2
10,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
7,3
3,6
2,5
2,6
10,4
135,3
277,6
272,7
180,9
38,3
12,5
5,7
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Indore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)