Jim Beaver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jim Beaver (2011)

James Beaver (* 12. August 1950 in Laramie, Wyoming als James Norman Beaver Jr.) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Filmhistoriker. Am bekanntesten ist er durch seine Rolle als Goldschürfer Ellsworth im HBO Western-Drama Deadwood. Er spielte neben Jensen Ackles und Jared Padalecki in der The CW-Serie Supernatural.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Jim Beaver wurde am 12. August 1950 in Laramie, Wyoming als Sohn von Dorothy Addel und James Norman Beaver Sr. geboren. Er besuchte die Irving High School bis 1967 und ging 1969 zur Fort Worth Christan Academy wo er seinen Collegeabschluss machte. Obwohl er schon zur Grundschulzeit an einigen Theaterstücken teilnahm, zeigte er kein Interesse an einer Schauspielkarriere, äußerte aber den Wunsch, später einmal Schriftsteller oder Autor zu werden.

Nachdem er nach seinem Highschoolabschluss den Marines beigetreten war, ging er nach dem Ende seiner Dienstzeit zur Oklahoma Christian University, wo sein Interesse am Theater aufkam und er auch seine erste kleine Rolle im Stück The Miracle Worker spielte. Seine erste professionelle Theaterrolle spielte er dann 1972 im Stück Regen von William Somerset Maugham. Es folgten danach viele kleine Rollen in Filmen wie Sister Act – Eine himmlische Karriere, Sliver und Das Leben des David Gale.

Seine bekannteste Rolle ist jedoch die des Goldschürfers Whitney Ellsworth in der HBO-Serie Deadwood, in der er für eine der Hauptrollen gecastet wurde. Außerdem spielt er die Rolle des Bobby Singer in der Mystery-Serie Supernatural und die Rolle des Sheriffs in der Serie Harper’s Island. Des Weiteren arbeitet er auch als Filmautor für verschiedene Serien.

Beaver war von 1989 bis zu ihrem Tod 2004 in zweiter Ehe mit der Schauspielerin Cecily Adams verheiratet. Aus dieser Ehe ging 2001 eine Tochter hervor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Jim Beaver: Life’s That Way: A Memoir. Amy Einhorn Books, Putnam 2009, ISBN 978-0-399-15564-2.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jim Beaver – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien