K11 – Kommissare im Einsatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel K11 – Kommissare im Einsatz
K11-logo-gross.jpg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2003
Produktions-
unternehmen
Constantin Entertainment GmbH
Länge
  • Spezialfolgen I:
    ca. 40 Minuten
  • Spezialfolgen II,
    Spezialfolgen III:
    ca. 34 Minuten
  • Normalfolgen:
    ca. 22 Minuten
Episoden 1764+ (inklusive 4 Specials mit Doppellänge) in 11 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
täglich, außer sonntags
(wenn im Programm)
Genre Pseudo-Doku, Krimiserie
Titellied t.A.T.u.- All the things she said (veränderte Version)
Produktion Steven S. Heyland
Erstausstrahlung 1. September 2003 auf Sat.1
Besetzung
Episodenliste

K11 – Kommissare im Einsatz ist eine Pseudo-Doku im Stile einer Real-Life-Krimiserie, die auf dem Privatsender Sat.1 ausgestrahlt wird und bislang aus elf Staffeln besteht. Sie wird samstags 18 Uhr ausgestrahlt. Am 31. Juli 2013 wurde von Sat.1 offiziell bestätigt, dass im Oktober die letzte Folge gedreht werden würde.[1]

Handlung[Bearbeiten]

In der Serie wird der „Alltag“ von vier Kommissaren im Kampf gegen das Verbrechen gespielt. Kriminalhauptkommissar Michael Naseband und seine Kollegin, Kriminalhauptkommissarin Alexandra Rietz, leiten zusammen das K11. Bei ihrer Arbeit werden sie durch Kriminaloberkommissar Gerrit Grass (Gerrit Grassl), Kriminaloberkommissar Robert Ritter (Jonas Rohrmann) und Kriminalkommissar Cenk Demir (Mehmet Fahri) unterstützt. Ausgangspunkt einer Folge ist meistens ein Mordfall, der aufgeklärt werden muss. K11 – Kommissare im Einsatz basiert auf dem Whodunit-Prinzip (Täter unbekannt). Zeugen, Verwandte, Täter, Opfer und Verdächtige werden von Laiendarstellern verkörpert, von denen viele in mehreren Folgen zu sehen sind.

Hintergrund[Bearbeiten]

Information zur Sendung[Bearbeiten]

Das ehemalige K11-Kommissariat in der Landshuter Allee 8 im August 2007
  • K11 wird in München und in der Umgebung gedreht.
  • Pro Jahr werden etwa 200 Folgen gesendet.
  • Die 1000. K11-Sendung wurde am 8. Dezember 2008 um 19:30 Uhr gesendet. Am 9. Januar 2012 um 19.00 Uhr wurde die 1500. Episode ausgestrahlt.
  • Es wurde öfters darüber spekuliert ob Sat.1 die Serie einstellt, allerdings entschied man sich immer wieder, auch aufgrund von Fanprotesten, K11 zu verlängern.
  • In zahlreichen Sendungen treten Beamte eines Spezialeinsatzkommandos auf. Hierbei handelt es sich um echte Polizeibeamte, die über eine Castingagentur zu K11 kommen. Öfters tritt Polizeioberkommissar Matthias Wolf, der auch auf kabel eins bei Achtung Kontrolle! – Einsatz für die Ordnungshüter zu sehen ist, als Streifenpolizist mit Namen Jörg, SEK- Beamter oder Mitarbeiter der Spurensicherung auf.
  • In den ersten 84 Folgen sah man vor der Urteilsverkündung, wie Staatsanwalt Kirkitadse sein Plädoyer im Gericht vortrug.
  • Der Drehort des Kommissariats befand sich von 2003 bis 2012 im zweiten Stock der Landshuter Allee 8 in München.
  • Das neue, ab der elften Staffel verwendete Büro befindet sich in der Taunusstraße 51, die Außenaufnahmen werden im Stefan George Ring 23 in München Daglfing gedreht. [2]
  • Für die 7. Staffel mit dem neuen Kommissar Robert Ritter wurde der Drehkomplex des K11-Büros renoviert.
  • An der Wand des alten K11-Büros hing eine Landkarte, die einen Teil Norddeutschlands zeigt, obwohl das K11 in München und Umgebung tätig ist. Vor der Renovierung des Büros am Anfang von Staffel 7 hing an gleicher Stelle ein Stadtplan von Berlin.
  • Außerdem befand sich vor der Tür des Kommissariats das Wappen der Bundespolizei; es hätte aber, da es sich um eine Landespolizei handelt, ein Wappen der bayerischen Polizei hängen müssen.
  • Die Kommissare tragen eine HK USP als Dienstwaffe.
  • Das Gebäude der Gerichtsmedizin befindet sich in der Nußbaumstraße 26 in München, das Gebäude gehört zur Ludwig-Maximilians-Universität.
  • Mitte 2008 wurde die Text- und Bildform der Verurteilungen erneuert.
  • Zur Serie gehören unten eingeblendete Informationen, die sich auf Orte, Uhrzeiten, Namen und Alter und Stellungen von Personen (z.B. Frau des Opfers) beziehen. Bis zur siebten Staffel rot hinterlegt, ab dieser mit kursiver, später mit weißer Schrift.
  • Seit Mitte der siebten Staffel ist der Staatsanwalt nicht mehr im Vorspann zu sehen, er wurde durch Robert Ritter ersetzt.
  • Seit Beginn der achten Staffel gibt es keinen Off-Sprecher mehr.
  • Seit 2. Mai 2011 wird K11 im Breitbildformat 16:9 gesendet.
  • Nicole Drawer, die in Staffel 1 ein Team mit Jens Loors bildete, ist heute in der Serie Achtung Kontrolle! – Einsatz für die Ordnungshüter als Kriminaloberkommissarin zu sehen.
  • Vom 5. Oktober 2010 bis zum 17. Mai 2013 war kein Folgentitel angegeben. Ab dem 21. Mai 2013 ist dieser in der Startszene kurz eingeblendet.

Vorspann[Bearbeiten]

Der Vorspann wurde seit Staffel 1 nur minimal verändert, je nach Besetzung wurden die aktuell ermittelnden Kommissare im Vorspann gezeigt. Lediglich Robert Ritter wurde erst Mitte der siebten Staffel im Vorspann gezeigt, obwohl er schon seit Beginn der sechsten Staffel mit ermittelte.

Sendepausen[Bearbeiten]

Jedes Jahr werden einige Wochen Pause mit Wiederholungen eingelegt. Kleinere Pausen gibt es jeweils im Winter (meistens von der Weihnachtswoche bis Mitte Januar) und manchmal in den beiden Wochen vor und nach Ostern. Die große Pause ist die Sommerpause und dauert etwa fünf und manchmal bis zu zehn Wochen.

Ableger[Bearbeiten]

Im Jahre 2006 startete KTI – Menschen lügen, Beweise nicht, ein Ableger von K11, auf Sat.1. Die Pilotfolge von KTI baute auf eine Folge von K11, die am selben Abend wie der Pilot von KTI ausgestrahlt wurde, auf. Die erste Staffel des Ablegers lief dann aber auf RTL 2. Nach nur neun von 30 produzierten Folgen wurde die Ausstrahlung 2007 abgebrochen. Von KTI kam im Jahr 2008 auch Kommissar Robert Ritter zum K11.

K11 – Specials[Bearbeiten]

In der 6., 10. und 11. gab es jeweils K11-Specials, die sich in der Länge deutlich von den normalen Folgen unterschieden.

Besetzung[Bearbeiten]

Aktuell[Bearbeiten]

Schauspieler Rolle Beruf Einstieg Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Michael Naseband Michael „Michi“ Naseband seit 4x110 Kriminalhauptkommissar;
vorher Kriminaloberkommissar
1. September 2003 1x001–
Alexandra Rietz Alexandra „Alex“ Rietz seit 4x110 Kriminalhauptkommissarin;
vorher Kriminaloberkommissarin
1. September 2003 1x001–
Gerrit Grassl Gerrit Grass seit 4x110 Kriminaloberkommissar;
vorher Kriminalkommissar
9. Januar 2006 3x110– 3x109
Jonas Rohrmann Robert Ritter seit 11x014 Kriminaloberkommissar;
vorher Kriminalkommissar
14. Februar 2008 7x107– 6x016–7x106
Mehmet Fahri Cenk Demir Kriminalkommissar 25. Januar 2013 11x018-
Michael Mayer Dr. Christian „Doc“ Alsleben Gerichtsmediziner 1. September 2003 1x001–
Max Katzenberger Max Katzenberger Kriminalkommissar 14. Januar 2004 1x087–
Andre Parusel Andre Parusel Kriminalkommissar 14. Januar 2004 1x087–

Ehemalig[Bearbeiten]

Schauspieler Rolle Beruf Einstieg Ausstieg Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Jens Loors Jens Loors Kriminaloberkommissar 2. September 2003 9. Juli 2004 1x002–1x180
Nicole Drawer Nicole Drawer Kriminaloberkommissarin 2. September 2003 9. Juli 2004 1x002–1x180
Jan Pöhls Jan Pöhls Kriminalkommissar 2. September 2003 24. Mai 2005 1x002–2x116
Branco Vukovic Branco Vukovic Kriminalkommissar 11. Oktober 2004 9. Januar 2006 2x001–3x109
Katharina Roll Miriam Evers Polizeikommissaranwärterin 15. März 2010 24. März 2010 8x030–8x035
Sewarion Kirkitadse Sewarion Kirkitadse Staatsanwalt 1. September 2003 31. März 2010 1x001–7x106 7x107-8x040
Guido Kellermann Stefan Bender Kriminaloberkommissar 6. April 2010 30. April 2010 8x041–8x056
Janine Waland Mia Bach IT-Spezialistin 8. April 2010 25. März 2011 8x043–9x046
N.N. Nicole Peschke Gerichtsmedizinerin 13. August 2012 20. August 2012 10x095–10x100

Teams[Bearbeiten]

Anfangs ermittelten vier Kriminaloberkommissare wochenweise abwechselnd in zwei Teams. Eine Woche gingen Michael Naseband und Alexandra Rietz auf Verbrecherjagd, in der nächsten ermittelten Jens Loors und Nicole Drawer. Am 11. Juli 2004, in Folge 180, knapp ein Jahr nach dem Start der Serie, verließen Drawer und Loors die Pseudo-Doku. Loors kehrte in den echten Polizeidienst zurück und Drawer widmet sich dem Schreiben von Romanen und seitdem kabel eins bei Achtung Kontrolle! – Einsatz für die Ordnungshüter die Top- Stories der Ordnungshüter zeigt, ist sie dort immer wieder zu sehen. [3]

Die folgenden drei Monate ermittelten Alex Rietz und ihr Kollege Michael Naseband alleine, bis sie ab Start der 2. Staffel am 11. Oktober 2004 Verstärkung durch den Kriminalkommissar Branco Vukovic bekamen. Im Januar 2006 wurde er in den Kosovo versetzt. Noch am gleichen Tag begann Gerrit Grass vom Drogendezernat den Dienst im K11.

Zu dieser Zeit waren die Leiter der Abteilung Rietz und Naseband die Kriminaloberkommissare und Gerrit Grass nur ein einfacher Kriminalkommissar. Dieses änderte sich in der im Juli 2006 ausgestrahlten Folge Angst um den Staatsanwalt, in der alle drei Kommissare befördert wurden.

Anfang Februar 2008 wurde das Team durch Kriminalkommissar Robert Ritter vergrößert. Dieser kam aus dem Spin-off von K11, KTI – Menschen lügen, Beweise nicht.

Seit der 8. Staffel ist der Staatsanwalt Sewarion Kirkitadse nicht mehr bei K11 aufgetreten, es gab aber weder einen offiziellen Ausstieg noch eine Abschiedsfolge.

Nachdem Kommissar Robert Ritter im April 2010 bei einem Einsatz verwundet worden war, sprang zunächst Polizeikommissaranwärterin Miriam Evers, später Kriminaloberkommissar Stefan Bender für ihn ein, beide waren allerdings nur in Außeneinsätzen zu sehen und nahm an keiner Vernehmung teil.

Nach der Beförderung von Robert Ritter zum Kriminaloberkommissar erhielt das Team Ende Januar 2013 Verstärkung durch Kriminalkommissar Chenk Demir.

Generell ermitteln immer zwei Kommissare im Außen- und zwei im Innendienst. Diese führen dann auch hauptsächlich die Vernehmungen durch.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Sat.1[Bearbeiten]

In Deutschland und Österreich läuft die Serie auf den Privatsendern Sat.1 bzw. Sat.1 Österreich. Die Staffeln eins bis acht wurden zwischen dem 1. September 2003 und 2. Dezember 2011 wurden die neun Staffeln mit mehreren Pausen ausgestrahlt.[4] Die zehnte Staffel startete am 9. Januar 2012 mit der 1500. Folge und ging bis zum 21. November 2012.[5]. Ab dem 29. Mai 2012 wurde K11 nur noch von 19:00–19:30 Uhr ausgestrahlt. Vom 2. Juli 2012 bis zum 21. Juli 2012 wurden montags bis freitags keine Folgen gesendet, da zu dieser Zeit Push – Das Sat.1-Magazin ausgestrahlt wurde, stattdessen liefen die Folgen, Samstags von 19 bis 20 Uhr.[6] Am 19. Juli 2012 wurde bekannt, dass man nach nur drei Wochen die Testprogrammierung von Ab durch die Mitte – Das schnellste Quiz der Welt vorzeitig beendet und stattdessen wieder 3 Folgen von "K11 - Kommissare im Einsatz ab 18.30 Uhr ausgestrahlt. [7] Nach dem Start der neuen Sat.1- Serie Patchwork Family am 28. Januar 2013 sind Montag bis Freitag nur noch 2 Folgen zu sehen. Diese werden montags bis samstags zwischen 19 und 20 Uhr ausgestrahlt. [8]
Nach weiter sinkenden Quoten wurde K11 im Juni 2013 aus dem werktäglichen Vorabendprogramm genommen. Auch am Samstag ersetzte man K11 für 2 Wochen durch Flirten, Daten, Lieben, da allerdings auch diese Format nicht den gewünschten Erfolg brachte, holte man K11 zurück in Programm. Im Oktober 2013 gab Sat.1 bekannt, dass die letzten Folgen ab dem 11. November 2013 auf Sat.1 Gold um 19:25 ausgestrahlt werden sollen. Letztendlich handelte es sich bei den dort ausgestrahlten Folgen um Wiederholungen, die restlichen Folgen der elften Staffel werden seit dem 21. Juni 2014 im Vorabendprogramm von Sat.1 samstäglich ausgestrahlt.[9]

Puls 4[Bearbeiten]

In Österreich lief die Serie auch auf dem Privatsender Puls 4. Die Staffeln eins bis fünf wurden zwischen dem 16. Oktober 2009 und 30. Juni 2011 mit mehreren Pausen ausgestrahlt. Vom 1. Juli bis 2. September 2011 wurden die ersten 45 Folgen der sechsten Staffel ausgestrahlt und vom 3. Oktober 2011 bis 14. März 2012 wurden die restliche Folgen um 18.00 Uhr ausgestrahlt.

Episodenlisten[Bearbeiten]

Hauptartikel: Staffel 1
Hauptartikel: Staffel 2
Hauptartikel: Staffel 3
Hauptartikel: Spezialfolgen

Prominente Gastauftritte[Bearbeiten]

In der Liste namhafter Darsteller finden sich:

DVD–Veröffentlichung[Bearbeiten]

Am 2. September 2011 erschienen 4 DVD-Boxen mit den ersten 80 Folgen der 1. Staffel.[11][12][13][14]

Die restlichen 120 Folgen der ersten Staffel sind in 6 Boxen am 3. August 2012 erschienen.[15][16][17][18][19][20][21]

Die Folgen der zweiten Staffel sind seit dem 1. Februar 2013 in 6 Boxen mit je 4 DVD im Handel erhältlich. [22]

Spiel[Bearbeiten]

Am 15. April 2010 erschien das erste Spiel der Serie für die Plattformen Nintendo DS, Nintendo Wii und PC. In diesem Spiel ist man der junge Kommissar Gerrit Grass, der unter Anleitung von Alexandra Rietz und Michael Naseband fünf Kriminalfälle lösen muss.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sat.1: Im Oktober fällt die letzte Klappe für "K11" DWDL.de vom 31. Juli 2013
  2. Neues K11 Büro (Version vom 16. Februar 2013 im Webarchiv Archive.today) bei Gerrit Grass Fanpage auf facebook.com
  3. Nicole Drawer bei den Top- Stories der Ordnungshüter von Achtung Kontrolle! - Einsatz für die Ordnungshüter aus kabeleins.de
  4. fernsehserien.de: Sendetermine: Sat.1. In: fernsehserien.de. 4. Juli 2011, abgerufen am 4. Juli 2011.
  5. fernsehserien.de: K11 - Staffel 10. In: fernsehserien.de. 9. Januar 2012, abgerufen am 9. Januar 2012.
  6. Sat1: K11. In: fernsehserien.de. 5. Juli 2012, abgerufen am 5. Juli 2012.
  7. "Ab durch die Mitte": Sat.1 bricht Quizshow-Test ab. dwdl.de, 19. Juli 2012, abgerufen am 19. Juli 2012.
  8. K11: Montag bis Samstag 19 Uhr zu sehenbei sat1.de
  9. Wir holen K11 in den Vorabend zurück
  10. fernsehserien.de: Sendetermine: Plus 4. In: fernsehserien.de. 4. Juli 2011, abgerufen am 4. Juli 2011.
  11. Box 1
  12. Box 2
  13. Box 3
  14. Box 4
  15. Box 5
  16. Box 6
  17. Box 7
  18. Box 8
  19. Box 9
  20. Box 10
  21. Box 11
  22. K11 Staffel 2 im Handel erhältlich bei fernsehserien.de