Liste der Nummer-eins-Hits in Frankreich (2003)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Frankreich im Jahr 2003. Es gab in diesem Jahr 17 Nummer-eins-Singles und 22 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Jennifer Lopez & Lox - Jenny From the Block
    • 1 Woche (27. Dezember 2002 – 2. Januar 2003)
  • Truth Hurts & Rakim - Addictive
    • 1 Woche (3. Januar – 9. Januar)
  • Star Academy 2 - Paris-Latino
    • 1 Woche (10. Januar – 16. Januar, insgesamt 2 Wochen; → 2002)
  • t.A.T.u. - All the Things She Said
    • 1 Woche (17. Januar – 23. Januar)
  • Alphonse Brown - Le frunkp
    • 7 Wochen (24. Januar – 13. März)
  • Nolwenn Leroy - Cassé
    • 2 Wochen (14. März – 27. März)
  • Chimène Badi - Entre nous
    • 2 Wochen (28. März – 10. April)
  • Florent Pagny - Ma liberté de penser
    • 7 Wochen (11. April – 29. Mai)
  • Pascal Obispo - Fan
    • 1 Woche (30. Mai – 5. Juni)
  • Lorie - Sur un air latino
    • 1 Woche (6. Juni – 12. Juni)
  • DJ Bobo - Chihuahua
    • 2 Wochen (13. Juni – 26. Juni, insgesamt 9 Wochen)
  • Shaggy - Hey Sexy Lady
    • 1 Woche (27. Juni – 3. Juli)
  • DJ Bobo - Chihuahua
    • 7 Wochen (4. Juli – 21. August, insgesamt 9 Wochen)
  • Jocelyne Labylle & Cheela feat. Jacob Desvarieux & Passi - Laisse parler les gens
    • 4 Wochen (22. August – 18. September)
  • Lorna - Papi Chulo... te traigo el mmmm
    • 1 Woche (19. September – 25. September)
  • Tragédie - Hey Oh
    • 9 Wochen (26. September – 27. November)
  • Linkup - Mon étoile
    • 1 Woche (28. November – 4. Dezember)
  • Star Academy 3 - L'orange
    • 6 Wochen (5. Dezember 2003 – 15. Januar 2004)
  • Star Academy 2 - Chante les Années '80
    • 5 Wochen (6. Dezember 2002 – 9. Januar 2003, insgesamt 6 Wochen; → 2002)
  • Carla Bruni - Quelqu'un m'a dit
    • 3 Wochen (10. Januar – 30. Januar)
  • Massive Attack - 100th Window
    • 1 Woche (31. Januar – 6. Februar)
  • Les Enfoirés - La foire aux Enfoirés
    • 2 Wochen (7. Februar – 20. Februar)
  • Nolwenn Leroy - Nolwenn
    • 1 Woche (21. Februar – 27. Februar)
  • Hélène Segara - Humaine
    • 2 Wochen (28. Februar – 13. März)
  • Céline Dion - On Heart
    • 2 Wochen (14. März – 27. März)
  • Florent Pagny - Ailleurs land
    • 2 Wochen (28. März – 10. April, insgesamt 7 Wochen)
  • Madonna - American Life
    • 1 Woche (11. April – 17. April)
  • Florent Pagny - Ailleurs land
    • 5 Wochen (18. April – 22. Mai, insgesamt 7 Wochen)
  • Jean-Jacques Goldman - Un tour ensemble
    • 1 Woche (23. Mai – 29. Mai, insgesamt 3 Wochen)
  • Radiohead - Hail to the Thief
    • 1 Woche (30. Mai – 5. Juni)
  • Jean-Jacques Goldman - Un tour ensemble
    • 2 Wochen (6. Juni – 19. Juni, insgesamt 3 Wochen)
  • Norah Jones - Come Away with Me
    • 11 Wochen (20. Juni – 4. September)
  • IAM - Revoir un printemps
    • 1 Woche (5. September – 11. September)
  • Muse - Absolution
    • 1 Woche (12. September – 18. September)
  • Dido - Life for Rent
    • 2 Wochen (19. September – 2. Oktober)
  • Céline Dion - Une fille et quatre types
    • 3 Wochen (3. Oktober – 23. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • Johnny Hallyday - Parc des Princes 2003
    • 1 Woche (24. Oktober – 30. Oktober)
  • Céline Dion - Une fille et quatre types
    • 1 Woche (31. Oktober – 6. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Britney Spears - In the Zone
    • 1 Woche (7. November – 13. November)
  • M - Qui de nous deux
    • 2 Wochen (14. November – 27. November)
  • Tragédie - Tragédie
    • 1 Woche (28. November – 4. Dezember)
  • Star Academy 3 - Les meileurs moments
    • 3 Wochen (5. Dezember – 25. Dezember)
  • Indochine - 3.6.3
    • 2 Wochen (26. Dezember 2003 – 8. Januar 2004)

Weblinks[Bearbeiten]