Mondragone (Kampanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mondragone
Kein Wappen vorhanden.
Mondragone (Italien)
Mondragone
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Koordinaten: 41° 6′ N, 13° 53′ O41.113.883333333333Koordinaten: 41° 6′ 0″ N, 13° 53′ 0″ O
Fläche: 54 km²
Einwohner: 28.284 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 524 Einw./km²
Postleitzahl: 81034
Vorwahl: 0823
ISTAT-Nummer: 061052
Volksbezeichnung: mondragonesi
Schutzpatron: Madonna Incaldana
Website: Mondragone

Mondragone ist eine italienische Kleinstadt mit 28.284 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta, welche zu der Region Kampanien (Campania) gehört. Die Gemeinde hat eine Fläche von 54,40 Quadratkilometer bei einer Bevölkerungsdichte von 471,27 pro Quadratkilometer. Mondragone liegt 10 Meter über dem Meeresspiegel.

Nördlich der Kleinstadt liegt der Ortsteil le Vagnole.

Geschichte[Bearbeiten]

In Mondragone gibt es ein Archäologisches Museum (Museo Civico di Mondragone), das Zeugnisse aus der Stadt und ihrer Umgebung zeigt. Es werden hier Zeugnisse aus der Epoche zwischen Steinzeit (etwa 23.000 Jahre vor Christus) und Mittelalter aufbewahrt. Einen besonderen Sammlungsteil bildet die Kollektion von Gegenständen aus der römischen Kolonie civium romanorum sinuessa.

Die Stadt erlangte eine gewisse Bekanntheit über ihre Region hinaus, weil auf ihrem Gebiet ein Marmor abgebaut wurde, der zur Ausgestaltung im Palast von Caserta Anwendung fand.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Roberto de Gennaro et al.: Discovering the stone heritage of southern Italy: technical properties of the Mondragone marble from Campania region. In: Environmental Geology Volume 44, Heft 3 / Juni 2003, S. 266-276 Kurzfassung, abgerufen am 1. Dezember 2009

Weblinks[Bearbeiten]