Sant’Arpino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sant’Arpino
Wappen
Sant’Arpino (Italien)
Sant’Arpino
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Koordinaten: 40° 57′ N, 14° 15′ O40.957514.24916666666743Koordinaten: 40° 57′ 27″ N, 14° 14′ 57″ O
Höhe: 43 m s.l.m.
Fläche: 3,2 km²
Einwohner: 14.251 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 4.453 Einw./km²
Postleitzahl: 81030
Vorwahl: 081
ISTAT-Nummer: 061087
Volksbezeichnung: Santarpinesi
Schutzpatron: San Sebastiano und Sant’Anna
Website: Sant’Arpino

Sant’Arpino ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 14.251 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde liegt etwa 11 Kilometer nordwestlich von Neapel und etwa 12 Kilometer südwestlich von Caserta. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Neapel.

Geschichte[Bearbeiten]

Sant’Arpino liegt außerhalb der Ruinen der antiken oskischen Stadt Atella. Durch den Niedergang Atellas um das 10./11. Jahrhundert nach Christus siedelten sich außerhalb der früheren Stadtmauern Bürger an. Das Dorf nannte sich nach dem Bischof Elpidius. Daher stammt auch der heutige Ortsname, der seit dem beginnenden 17. Jahrhundert auch offiziell ist.

Verkehr[Bearbeiten]

Gemeinsam mit der Nachbargemeinde Sant’Antimo besteht der Bahnhof Sant’Antimo-Sant’Arpino an der Bahnstrecke Roma–Formia–Napoli.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.