Santa Maria a Vico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santa Maria a Vico
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Santa Maria a Vico (Italien)
Santa Maria a Vico
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Koordinaten: 41° 2′ N, 14° 29′ O41.03333333333314.48333333333383Koordinaten: 41° 2′ 0″ N, 14° 29′ 0″ O
Höhe: 83 m s.l.m.
Fläche: 10,8 km²
Einwohner: 14.152 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.310 Einw./km²
Postleitzahl: 81028
Vorwahl: 0823
ISTAT-Nummer: 061082
Volksbezeichnung: Santamariani
Schutzpatron: Nikolaus von Myra
Website: Santa Maria a Vico

Santa Maria a Vico ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 14.152 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Benevento. Sie liegt etwa 12 Kilometer südöstlich von Caserta, 27 Kilometer nordöstlich von Neapel und 29 Kilometer westlich von Benevento.

Geschichte[Bearbeiten]

Santa Maria a Vico ist eine Gründung aus dem Zweiten Römisch-Samnitischen Krieg (Vicus Novanensis). Später wurde hier eine Wechselstation an der Via Appia (Ad Novas) eingerichtet. Mit dem Niedergang des Römischen Reiches wurde der Ort durch die Barbaren zerstört. Eine Blütezeit erlebte der Ort als Markt im Königreich Neapel.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 7 von Maddaloni nach Benevento. Ein Bahnhof wird von Zügen auf der Bahnstrecke Benevento–Cancello bedient.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Santa Maria a Vico unterhält Partnerschaften mit der spanischen Stadt Caspe in der Provinz Saragossa und mit der französischen Stadt Gaillac im Département Tarn.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.