Petit-Couronne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petit-Couronne
Wappen von Petit-Couronne
Petit-Couronne (Frankreich)
Petit-Couronne
Region Haute-Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Grand-Couronne
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Rouen-Elbeuf-Austreberthe.
Koordinaten 49° 23′ N, 1° 2′ O49.3863888888891.0283333333333Koordinaten: 49° 23′ N, 1° 2′ O
Höhe 2–108 m
Fläche 12,8 km²
Einwohner 9.248 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 723 Einw./km²
Postleitzahl 76650
INSEE-Code
Website http://www.ville-petit-couronne.fr/
.

Petit-Couronne ist eine französische Gemeinde mit 9248 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2011) im Département Seine-Maritime in der Region Haute-Normandie. Petit-Couronne gehört zum Arrondissement Rouen und ist Teil des Kantons Grand-Couronne. Die Einwohner heißen Couronnais.

Lage[Bearbeiten]

Petit-Couronne liegt an der Seine, einige Kilometer südwestlich von Rouen. Umgeben wird Petit-Couronne von den Nachbargemeinden Le Grand-Quevilly im Norden, Saint-Étienne-du-Rouvray im Osten, Oissel im Südosten, Grand-Couronne im Süden, Val-de-la-Haye im Westen und Canteleu im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 138 und der kurze Autobahnzubringer A139 zur Autoroute A13.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 3.901
  • 1968: 4.861
  • 1975: 5.686
  • 1982: 6.340
  • 1990: 8.122
  • 1999: 8.621
  • 2006: 8.690
  • 2011: 9.248

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aubin aus dem 17. Jahrhundert
  • Menhire
  • Maison Pierre Corneille aus dem 17. Jahrhundert, heute Museum

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Petit-Couronne pflegt Gemeindepartnerschaften zu

  • Hannover-Ahlem, Niedersachsen, Deutschland, seit 1967
  • Beccles, Suffolk (England), Vereinigtes Königreich, seit 1978
  • Vila Verde, Distrikt Braga, Portugal, seit 1989

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Petit-Couronne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien