Pontiac G6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pontiac
Pontiac G6 Sedan

Pontiac G6 Sedan

G6
Produktionszeitraum: 2004–2009
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
2,4–3,9 Liter
(127–188 kW)
Länge: 4802 mm
Breite: 1749 mm
Höhe: 1450 mm
Radstand: 2852 mm
Leergewicht: 1533–1555 kg
Vorgängermodell: Pontiac Grand Am
Nachfolgemodell: keines

Der Pontiac G6 ist ein Mittelklassewagen, welcher Ende 2004 auf dem nordamerikanischen Automarkt eingeführt wurde. Er ersetzte den Pontiac Grand Am und war als Limousine, Coupé und Cabrio erhältlich. 2009 endete mit einem G6-Modell die Gesamtproduktion der Marke Pontiac nach 103 Jahren.

Das Modell basiert auf der Epsilon-Plattform von General Motors, welche auch die Grundlage für den Chevrolet Malibu, den Saab 9-3 und den Opel Vectra bildet. Der Wagen besitzt Frontantrieb. Als Motoren waren ein 2,4-Liter-Vierzylinder (172 PS), ein 3,5-Liter-V6 (203 PS), sowie ein 3,9-Liter-V6 (243 PS) erhältlich . Zum Modelljahr 2006 wurde der bisherige 3,5-Liter-Motor durch eine Neukonstruktion gleicher Größe ersetzt, die 225 PS leistete. Ab 2007 war ein vom 3,9-Liter abgeleiteter 3,6-Liter-V6 lieferbar. Die Schaltung erfolgt entweder über eine 4-Gang-Automatik, eine 6-Gang-Automatik mit Autostickfunktion (manueller Schaltmodus) oder eine manuelle 6-Gang-Schaltung. Gebaut wurde das Fahrzeug in Lake Orion, Michigan (USA).

Lieferbar war der G6 in den Ausstattungsversionen Basis, GT und GTP. Ab dem Modelljahr 2008 wurde die GTP-Version durch die GXP-Version ersetzt, welche mit einem 3,6-Liter V6 (188 kW/255 PS), einer Sechs-Gang-Automatik (Hydra-Matic 6T70) sowie einem modifiziertem Frontgrill ausgestattet war. Die Preisliste begann 2008 bei 19.415 $ (ca.12.300 €) für die Limousine, 23.750 $ (ca. 15.000 €) für das Coupé und 30.860 $ (ca. 19.500 €) für das Cabrio (Nettopreise).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pontiac G6 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien