Rosa nel Pugno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Partito dei Lavoratori Italiani
Parteilogo
Partei­vorstand Enrico Boselli
Marco Pannella
Emma Bonino
(Portavoce)
Gründung 17. November 2005
Fusion 18. Dezember 2007
Ideologie sozialdemokratisch, Sozialliberalismus
Abgeordnete
18/630
(2006-2007)
Senatoren
0/315
(2006-2007)

Rosa nel Pugno (RnP) (deutsch: Rose in der Faust) war ein italienisches Wahlbündnis, gegründet im Jahre 2005. Rosa nel Pugno gehörte zum größeren Wahlbündnis L’Unione.

Zur Rosa nel Pugno gehörten:

Obwohl ein Teil des NPSI auch an einer Zusammenarbeit interessiert war, beteiligten sich weder die im Februar 2006 gegründeten I Socialisti Italiani noch der Rest des NPSI an diesem Bündnis.

Die Gründung erfolgte im September 2005 auf der Gründungsversammlung in Fiuggi. Die politischen Prinzipien von José Luis Rodríguez Zapatero, Tony Blair und Loris Fortuna dienten als Grundlage.

Das Symbol des Wahlbündnisses zeigte eine Rose in der Faust, ähnlich dem historischen Symbol des Partito Radicale in den 1970er und 1980er Jahren. Es erinnerte auch an das gegenwärtige Symbol der Sozialistischen Internationale.

Am 18. Dezember 2007 wurde das Bündnis aufgrund interner Streitigkeiten offiziell aufgelöst. Seither gehen die Radikalen sowie die Sozialisten, die sich bereits im Oktober zur Partito Socialista zusammengeschlossen hatten, wieder getrennte Wege.

Weblinks[Bearbeiten]