Scott Barney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Scott Barney Eishockeyspieler
Scott Barney
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. März 1979
Geburtsort Oshawa, Ontario, Kanada
Größe 194 cm
Gewicht 101 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #28
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1997, 2. Runde, 29. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
1995–1999 Peterborough Petes
1999 Springfield Falcons
2002–2004 Los Angeles Kings
2005–2006 Chicago Wolves
2006–2007 Grand Rapids Griffins
2007–2008 Hershey Bears
2008–2009 Augsburger Panther
2009 SC Bietigheim-Bissingen
2009–2010 SaiPa Lappeenranta
2010–2011 BK Mladá Boleslav
2011–2012 HPK Hämeenlinna
2012 HC Thurgau
Dornbirner EC
2012–2013 High1
seit 2013 HC Valpellice

Scott Barney (* 27. März 1979 in Oshawa, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Sommer 2013 beim HC Valpellice in der italienischen Elite.A unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Scott Barney wurde als insgesamt 29. Spieler während des NHL Entry Draft 1997 von den Los Angeles Kings ausgewählt. In den Jahren 1995 bis 1999 spielte er vier Jahre lang in der Ontario Hockey League für die Peterborough Petes. In der Spielzeit 1998/99 stand er zudem in fünf Spielen der regulären Saison und einem Playoffspiel für die Springfield Falcons aus der American Hockey League auf dem Eis. Am 28. September 1999 erlitt Barney im Trainingscamp der Kings eine schwere Rückenverletzung, die ihn für drei Jahre spielverunfähigte. Er wurde von den Kings umgehend freigestellt, erhielt jedoch 2002 einen Probevertrag auf ein Jahr, der später um ein weiteres verlängert wurde.

In der Saison 2002/03 spielte Barney insgesamt 57 Spiele in der AHL für die Manchester Monarchs aus der AHL. Zudem gab er sein Debüt in der National Hockey League, in der er fünfmal für die Kings auflief. In der folgenden Spielzeit spielte der Kanadier 44 Mal für die Monarchs und 19 Mal für die Kings. Während des Lockout der NHL-Saison 2004/05 war Barney gezwungen ein weiteres Jahr zu pausieren. Nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs erhielt der Flügelspieler am 8. August 2005 einen Vertrag als Free Agent bei den Atlanta Thrashers. Während der Saison 2005/06 spielte Barney sowohl für die Thrashers, als auch für deren Farmteam aus der AHL, die Chicago Wolves.

In der Saison 2006/07 spielte Barney für das AHL-Team Grand Rapids Griffins. Während der Spielzeit wechselte er zum Ligarivalen Hershey Bears. Die Spielzeit 2008/09 absolvierte Barney für die Augsburger Panther aus der DEL. Im September 2009 absolvierte er einige Probespiele für die Bietigheim Steelers aus der 2. Eishockey-Bundesliga, wurde aber nicht unter Vertrag genommen. Daraufhin wechselte er im Oktober 2009 zu SaiPa Lappeenranta. Dort spielte er bis November 2010 und erzielte in 64 Partien 48 Scorerpunkte, bevor er am 20. November entlassen wurde. Daraufhin wurde er vom BK Mladá Boleslav aus der tipsport-Extraliga verpflichtet. Im Januar 2011 verließ er Tschechien und kehrte nach Finnland zurück, wo er vom HPK unter Vertrag genommen wurde. Weitere Stationen in Europa waren der HC Thurgau in der Schweizer National League B und der Dornbirner EC in der österreichischen Nationalliga. Nachdem Barney die Saison 2012/13 bei High1 in der Asia League Ice Hockey verbracht hatte, kehrte der Kanadier im Sommer 2013 nach Europa zurück und unterzeichnete einen Einjahresvertrag beim italienischen Erstligisten HC Valpellice mit Spielbetrieb in der Elite.A.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 3 27 5 6 11 4
NHL-Playoffs
DEL-Hauptrunde 1 51 20 12 32 82
DEL-Playoffs 1 4 0 0 0 2

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]