Super Bowl XI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super Bowl XI
Logo des Super Bowl XI
1 2 3 4 Gesamt
Oakland Raiders 0 16 3 13 32
Minnesota Vikings 0 0 7 7 14
Datum 9. Januar 1977
Stadion Rose Bowl Stadium
Stadt Pasadena
MVP Fred Biletnikoff, Wide Receiver
Favorit Raiders um 4 ½[1]
Nationalhymne Vikki Carr
Münzwurf Schiedsrichter
Referee Jim Tunney
Halbzeitshow Disney
Besucherzahl 103.438
Fernsehübertragung
Network NBC
Kommentatoren Curt Gowdy und Don Meredith
Nielsen Ratings 44,4
Marktanteil 73
Werbespotpreis $125.000

Super Bowl XI war die siebte Ausgabe des Endspiels zwischen der National Football Conference (NFC) und der American Football Conference (AFC), wenn man die Super Bowls zwischen der American Football League und der National Football League dazurechnet, ist es der Elfte. Am 9. Januar 1977 standen sich die Minnesota Vikings und die Oakland Raiders im Rose Bowl Stadium in Pasadena, Kalifornien gegenüber. Sieger waren die Oakland Raiders bei einem Endstand von 32:14. Oaklands Wide Receiver Fred Biletnikoff, der vier Pässe fing und 79 Yards erreichen konnte, wurde zum wertvollsten Spieler gewählt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Super Bowl XI war der letzte Super Bowl, der noch bei Tageslicht endete. Bei allen weiteren musste immer Flutlicht hinzugeschaltet werden. Außerdem war es der erste Super Bowl, bei dem sich die Erstplatzierten der Regular Season in ihrer Conference begegneten.

Spielverlauf[Bearbeiten]

Im zweiten Viertel gingen die Raiders mit einem Field Goal in Führung. Darauf folgten im selben Viertel noch zwei Touchdown, was ihnen eine Führung von 16:0 am Ende der ersten Halbzeit verschaffte. Im dritten Viertel folgte ein weiteres Field Goal Oaklands und ein Touchdown auf Seiten der Vikings, somit stand es 19:7. Im vierten und letzten Viertel machten die Raiders zwei weitere Touchdowns was den Vorsprung von nun 25 Punkten unaufholbar machte. Nach einem bedeutungslosen Touchdown der Vikings stand es am Ende des Super Bowls 32:14.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sportsnetwork.com Super-Bowl-Außenseiter und Favoriten (englisch). Zugriff am 1. August 2008.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ray Didinger u. a.: The Super Bowl. Celebrating a Quarter-Century of America's Greatest Game. Foreword by Pete Rozelle. Introduction by John Wiebusch. Simon and Schuster, New York NY 1990, ISBN 0-671-72798-2.
  • Tom Dienhart, Joe Hoppel, Dave Sloan (Hrsg.): The Sporting News Complete Super Bowl 1995. Sporting News, St. Louis MO 1995, ISBN 0-89204-523-X.