Uwe Bohm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uwe Bohm im Februar 2013 bei der 63. Berlinale

Uwe Bohm (* 23. Januar 1962 in Hamburg; gebürtig Uwe Enkelmann) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Bohm begann seine Schauspielerkarriere als Teenager in Filmen von Hark Bohm. In diesen Filmen trat er noch als Uwe Enkelmann auf. Der Regisseur Hark Bohm adoptierte ihn, und er nannte sich fortan Uwe Bohm. Drei bekannte Filme drehte er mit seinem Vater, die vor allem durch die schauspielerische Leistung Bohms in Erinnerung bleiben: Nordsee ist Mordsee (1976), Moritz, lieber Moritz (1978) und das deutsch-türkische Romeo-und-Julia-Drama Yasemin (1988), für das Bohm und Filmpartnerin Ayşe Romey 1988 mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurden. Bohm drehte in dieser Zeit auch mit anderen Regisseuren, darunter 1982 Die Heartbreakers von Peter F. Bringmann, einen Film über eine Beat-Band der 1960er Jahre im Ruhrgebiet.

Erste große Erfolge auf der Theaterbühne erlebte Bohm zur Zeit der Intendanz Peter Zadeks am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Im März 1987 erregte das Musical Andi (nach dem Buch Andi. Der beinahe zufällige Tod des Andreas Z., 16 von Kai Hermann und Heiko Gebhardt) mit Uwe Bohm in der Titelrolle Aufsehen über die Grenzen Hamburgs hinaus.

Später arbeitete Bohm immer wieder mit Zadek zusammen, so 1988 als Darsteller des Massenmörders Jack the Ripper in der Inszenierung von Frank Wedekinds Lulu am Deutschen Schauspielhaus und im Kaufmann von Venedig von William Shakespeare am Burgtheater in Wien. 2001 folgte Bash – Stücke der letzten Tage in der Regie von Zadek in den Hamburger Kammerspielen und 2004 Peer Gynt von Henrik Ibsen im Berliner Ensemble mit Uwe Bohm in der Titelrolle.

1990 trat er bei den Salzburger Festspielen in der Inszenierung von Grillparzers Die Jüdin von Toledo als König von Spanien auf. Bei den Nibelungenfestspielen Worms 2008 war Uwe Bohm in den beiden Stücken Siegfrieds Frauen und Die letzten Tage von Burgund als Hagen zu sehen.

Dem Fernsehpublikum ist Bohm durch zahlreiche Gastauftritte in Krimiserien und Filmen wie Dieter Wedels Mein alter Freund Fritz (2007) bekannt.

Er ist mit seiner Schauspielkollegin Ninon Held verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Uwe Bohm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien