3. Liga (Handball) 2016/17

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
3. Liga (Handball) 2016/17
Logo der 3. Liga
Mannschaften 64 in vier Staffeln
Spiele 960  (davon 960 gespielt)
3. Liga (Handball) 2015/16
2. Handball-Bundesliga 2016/17

Die Saison 2016/17 der 3. Liga ist die 7. Spielzeit der dritthöchsten deutschen Spielklasse im Handball der Männer. Am Ende der Saison sind die Tabellenersten der vier Staffeln Nord, Ost, West und Süd zum direkten Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga 2017/18 qualifiziert. Die drei Letztplatzierten jeder Staffel steigen in die Oberliga ab.

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende

  • Aufsteiger in die 2. Bundesliga
  • Absteiger in die Oberligen
  • (N) Aufsteiger der letzten Saison
    (A) Absteiger der letzten Saison

    Staffel Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    3. Liga (Handball) 2016/17 (Deutschland)
    TSV Altenholz
    TSV Altenholz
    SC Magdeburg II
    SC Magdeburg II
    HSV Hamburg
    HSV
    Hamburg
    SV Anhalt Bernburg
    SV Anhalt Bernburg
    SV Grün Weiß Werder
    SV Grün Weiß
    Werder
    HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg
    HSG Norderstedt/
    Henstedt-Ulzburg
    SV Beckdorf
    SV Beckdorf
    VfL Fredenbeck
    VfL Fredenbeck
    SV Mecklenburg Schwerin
    SV Mecklenburg Schwerin
    SG VTB Altjührden
    SG VTB Altjührden
    Oranienburger HC
    Oranienburger HC
    1. VfLPotsdam
    1. VfL
    Potsdam
    SG Flensburg-Handewitt II
    SG Flensburg-Handewitt II
    DHK Flensborg
    DHK Flensborg
    MTV Braunschweig
    MTV Braunschweig
    OHV Aurich
    OHV Aurich
    Spielorte der 3. Liga Nord Saison 2016/17
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. TSV Altenholz 30 26 00 04 1031:8650 +166 0052:8000
    02. HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg (A) 30 24 00 06 0916:7970 +119 0048:1200
    03. HSV Hamburg 30 23 00 07 0926:8260 +100 0046:1400
    05. 1. VfL Potsdam 30 18 01 11 0939:8830 +56 0037:2300
    04. Oranienburger HC 30 20 01 09 0788:7270 +61 0041:1900
    06. OHV Aurich* 30 16 01 13 0872:8490 +23 0033:2700
    07. Mecklenburger Stiere Schwerin 30 16 01 13 0824:7770 +47 0033:2700
    08. SG Flensburg-Handewitt II 30 14 04 12 0804:7730 +31 0032:2800
    09. SV Anhalt Bernburg 30 13 01 16 0800:8480 −48 0027:3300
    10. VfL Fredenbeck* 30 10 04 16 0842:8510  −9 0024:3600
    11. DHK Flensborg 30 10 04 16 0838:8510 −13 0024:3600
    12. MTV Braunschweig (N) 30 10 03 17 0757:8140 −57 0023:3700
    13. SC Magdeburg II 30 10 02 18 0877:9060 −29 0022:3800
    14. SG VTB/Altjührden* 30 09 02 19 0789:8640 −75 0020:4000
    15. HV Grün Weiß Werder (N) 30 04 03 23 0712:8750 −163 0011:4900
    16. SV Beckdorf (N) 30 03 01 26 0770:9500 −180 0007:5300
    Stand: 18. Juni 2017[1]

    (*) Die Vereine wechselten vor der Saison aus der West- in die Nordstaffel

    Staffel Ost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    3. Liga (Handball) 2016/17 (Deutschland)
    HC Elbflorenz
    HC Elbflorenz
    Eintracht Hildesheim
    Eintracht Hildesheim
    HSC 2000 Coburg II
    HSC 2000
    Coburg II
    3
    3
    HF Springe
    HF Springe
    HSG Rodgau Nieder-Roden
    HSG Rodgau Nieder-Roden
    MSG Groß Bieberau/Modau
    MSG Groß Bieberau/
    Modau
    HSG Burgwedel
    HSG Burgwedel
    HSV Hannover
    HSV Hannover
    TSV Burgdorf II
    TSV Burgdorf II
    HSG Hanau
    HSG Hanau
    TV Kirchzell
    TV Kirchzell
    HSC Bad Neustadt
    HSC
    Bad Neustadt
    2
    2
    1
    1
    SG LVB Leipzig
    SG LVB Leipzig
    Green pog.svg 1 TV Gelnhausen; 2 MSG Groß Umstadt; 3 TV Großwallstadt
    Spielorte der 3. Liga Ost Saison 2016/17
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. HC Elbflorenz 30 25 00 05 0850:6850 +165 0050:1000
    02. Eintracht Hildesheim* 30 22 03 05 0844:7130 +131 0047:1300
    03. HF Springe (A) 30 18 04 08 0846:8030 +43 0040:2000
    04. TV Großwallstadt 30 18 03 09 0807:7350 +72 0039:2100
    05. MSG Groß-Bieberau/Modau 30 17 03 10 0863:7950 +68 0037:2300
    06. HSG Rodgau Nieder-Roden 30 15 06 09 0827:8010 +26 0036:2400
    07. HSV Hannover (N) 31 14 05 12 0864:8320 +32 0033:2900
    08. HSG Burgwedel * 30 14 04 12 0796:7770 +19 0032:2800
    09. HSG Hanau(N) 30 11 05 14 0748:7710 −23 0027:3300
    10. TSV Burgdorf II 30 12 01 17 0758:7820 −24 0025:3500
    11. HSC Bad Neustadt 30 10 05 15 0753:8210 −68 0025:3500
    12. TV Gelnhausen 30 10 02 18 0725:7830 −58 0022:3800
    13. HSC 2000 Coburg II (N) 30 10 02 18 0764:8410 −77 0022:3800
    14. SG LVB Leipzig 30 07 05 18 0765:8550 −90 0019:4100
    15. MSG Groß-Umstadt 30 07 01 22 0734:8270 −93 0015:4500
    16. TV Kirchzell 30 05 01 24 0741:8640 −123 0011:4900
    Stand: 18. Juni 2017[2]

    (*) Die Vereine wechselten vor der Saison aus der Nord- in die Oststaffel

    Staffel West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    3. Liga (Handball) 2016/17 (Nordrhein-Westfalen)
    GSV Eintracht Baunatal
    GSV Eintracht
    Baunatal
    VfL Eintracht Hagen
    VfL Eintracht Hagen
    TuS Volmetal
    TuS Volmetal
    SG Ratingen 2011
    SG Ratingen
    2011
    Neusser HV
    Neusser HV
    HSG Krefeld
    HSG Krefeld
    SG Schalksmühle-H.
    SG Schalksmühle-H.
    1
    1
    TSV GWD Minden II
    TSV GWD Minden II
    TSV Bayer Dormagen
    TSV Bayer
    Dormagen
    Ahlener SG
    Ahlener SG
    HSG Handball Lemgo II
    HSG Handball Lemgo II
    VfL Gummersbach II
    VfL Gummersbach II
    Longericher SC
    Longericher SC
    TV Korschen-broich
    TV Korschen-
    broich
    2
    2
    Green pog.svg 1 Leichlinger TV; 2 SG Langenfeld;
    Spielorte der 3. Liga West
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. Neusser HV 26 25 01 00 0779:6260 +153 0051:1000
    02. VfL Eintracht Hagen 26 21 03 02 0854:6900 +164 0045:7000
    03. Longericher SC 26 20 02 04 0798:6890 +109 0042:1000
    04. TSV Bayer Dormagen 26 16 03 07 0740:7090 +31 0035:1700
    05. Leichlinger TV 26 15 01 10 0857:8210 +36 0031:2100
    06. HSG Handball Lemgo II 26 13 02 11 0733:7240  +9 0028:2400
    07. HSG Krefeld (N) 26 10 05 11 0756:7430 +13 0025:2700
    08. GSV Eintracht Baunatal 26 11 02 13 0754:7900 −36 0024:2800
    09. SG Schalksmühle-Halver 26 09 04 13 0714:7340 −20 0022:3000
    10. TSV GWD Minden II 26 09 04 13 0739:7420  −3 0022:3000
    11. Handball Sport Gumm./Derschlag II (N) 26 10 01 15 0703:7540 −51 0021:3100
    12. TV Korschenbroich 26 09 02 15 0715:7540 −39 0020:3200
    13. Ahlener SG 26 07 04 15 0729:7660 −37 0018:3400
    14. TuS Volmetal (N) 26 06 02 18 0700:7900 −90 0014:3800
    15. SG Langenfeld 26 06 01 19 0727:8300 −103 0013:3900
    16. SG Ratingen 2011 (N) 26 02 01 23 0700:8360 −136 0005:4700
    Stand: 18. Juni 2017[3]

    Staffel Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    3. Liga (Handball) 2016/17 (Baden-Württemberg)
    SG Nußloch
    SG Nußloch
    TSB Heilbronn-Horkheim
    TSB Heilbronn-Horkheim
    HBWBalingen-Weilstetten II
    HBW
    Balingen-
    Weilstetten II
    SGKöndringen-Teningen
    SG
    Köndringen-
    Teningen
    TGS Pforzheim
    TGS Pforzheim
    SG Pforzheim/Eutingen
    SG Pforzheim/
    Eutingen
    TVG Großsachsen
    TVG Großsachsen
    1
    1
    2
    2
    HC Oppenweiler/Backnang
    HC Oppenweiler/Backnang
    VfL Pfullingen
    VfL Pfullingen
    3. Liga (Handball) 2016/17 (Bayern)
    Fürstenfeldbruck
    Fürstenfeldbruck
    Teilnehmer aus Bayern
    3. Liga (Handball) 2016/17 (Deutschland)
    VTV Mundenheim
    VTV Mundenheim
    SV 64 Zweibrücken
    SV 64 Zweibrücken
    TV Hochdorf
    TV Hochdorf
    TSG Haßloch
    TSG
    Haßloch
    Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz
    Green pog.svg 1 HG Oftersheim/Schwetzingen; 2SG Kronau/Östringen II
    Vereine der 3. Liga Süd 2016/17
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    01. SG Nußloch 26 18 03 05 0796:7000 +96 0039:1300
    02. TSB Heilbronn-Horkheim 26 18 02 06 0760:6720 +88 0038:1400
    03. HBW Balingen-Weilstetten II 26 18 00 08 0744:6950 +49 0036:1600
    04. TGS Pforzheim 26 16 02 08 0759:7130 +46 0034:1800
    05. TV Germania Großsachsen 26 15 03 08 0774:7090 +65 0033:1900
    06. HG Oftersheim/Schwetzingen 26 13 01 12 0681:7130 −32 0027:2500
    07. SG Kronau-Östringen II 26 12 03 11 0743:7180 +25 0027:2500
    08. HC Oppenweiler/Backnang 26 10 06 10 0711:7290 −18 0026:2600
    09. TV Hochdorf 26 12 02 12 0695:6940  +1 0026:2600
    10. TSG Haßloch 26 12 02 12 0711:7140  −3 0026:2600
    11. VfL Pfullingen (N) 26 10 04 12 0705:7110  −6 0024:2800
    12. SG Köndringen/Teningen (N) 26 11 02 13 0775:7930 −18 0024:2800
    13. TuS Fürstenfeldbruck 26 10 01 15 0524:5160  +8 0021:3100
    14. SG Pforzheim/Eutingen (N) 26 05 05 16 0628:6620 −34 0015:3700
    15. VTV Mundenheim 26 04 03 19 0620:7600 −140 0011:4100
    16. SV 64 Zweibrücken 26 03 03 20 0614:7410 −127 0009:4300
    Stand: 4. April 2017[4]

    Anders als in der ersten und zweiten Handball-Bundesliga wird in der 3. Handball-Liga bei Punktgleichheit zunächst der direkte Vergleich und erst danach die Tordifferenz herangezogen.

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. 3. Handball-Bundesliga 2015/16 Nord bei dhb.de
    2. Handball-Bundesliga 2016/17 Ost bei dhb.de
    3. 3. Handball-Bundesliga 2016/17 West bei dhb.de
    4. 3. Liga Handball Männer 2016/17 Süd bei dhb.de