Anton Forsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Anton Forsberg Eishockeyspieler
Anton Forsberg
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. November 1992
Geburtsort Härnösand, Schweden
Größe 188 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2011, 7. Runde, 188. Position
Columbus Blue Jackets
KHL Junior Draft 2015, 1. Runde, 20. Position
HK Awangard Omsk
Spielerkarriere
bis 2008 AIK Härnösand
2008–2014 MODO Hockey
2012–2013 Södertälje SK
2014–2017 Columbus Blue Jackets
Cleveland Monsters
seit 2017 Chicago Blackhawks

Anton Forsberg (* 27. November 1992 in Härnösand) ist ein schwedischer Eishockeytorwart, der seit Juni 2017 bei den Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anton Forsberg (2013)

Anton Forsberg begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von AIK Härnösand, in der er bis 2008 aktiv war. In der Saison 2007/08 gab er zudem sein Debüt für die erste Mannschaft des Vereins in der drittklassigen Division 1. Zur folgenden Spielzeit wechselte der Torwart in die Nachwuchsabteilung von MODO Hockey, für dessen U18- bzw. U20-Junioren er in den folgenden vier Jahren zwischen den Pfosten stand. In der Saison 2010/11 lief er zudem ein weiteres Mal für seinen Ex-Klub AIK Härnösand in der Division 1 auf.

Im NHL Entry Draft 2011 wurde Forsberg in der siebten Runde als insgesamt 188. Spieler von den Columbus Blue Jackets ausgewählt, blieb jedoch zunächst weiterhin bei MODO Hockey, für dessen Profimannschaft er im Laufe der Saison 2011/12 zu seinem Debüt in der Elitserien, der höchsten schwedischen Spielklasse, kam.

Ende der Saison 2013/14 wechselte Forsberg nach Nordamerika, wo er vorerst für die Springfield Falcons in der American Hockey League (AHL) zum Einsatz kam. In den folgenden Spielzeiten 2014/15 und 2015/16 kam er jeweils zu wenigen NHL-Einsätzen für die Blue Jackets und spielte hauptsächlich für deren AHL-Farmteams, wobei er mit den Lake Erie Monsters 2016 den Calder Cup gewann. In den Playoffs war er dabei der Torhüter mit der höchsten Fangquote (94,9 %), dem geringsten Gegentorschnitt (1,34) und den meisten Shutouts (2).

Nach drei Jahren in der Organisation der Blue Jackets wurde Forsberg im Juni 2017 samt Brandon Saad und einem Fünftrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2018 an die Chicago Blackhawks abgegeben, die im Gegenzug Artemi Panarin, Tyler Motte sowie ein Sechstrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2017 nach Columbus schickten.[1]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Schweden nahm Forsberg an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2012 teil. Im Turnierverlauf kam er als Ersatztorwart von Johan Gustafsson zu zwei Einsätzen, bei denen er mit einem Gegentorschnitt von 0,99 pro Spiel und einer Fangquote von 93,3 Prozent überzeugen konnte. Mit seiner Mannschaft gewann er schließlich die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Saisons Spiele Siege Niederlagen OTN Minuten GT Shutouts Sv% GTS
Reguläre Saison 3 10 1 8 0 493 33 0 .879 4.02
Playoffs

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Overtime- bzw. Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Blackhawks acquire Saad, Forsberg from Columbus for Panarin, Motte. nhl.com, 23. Juni 2017, abgerufen am 23. Juni 2017 (englisch).