Association of European Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Association of European Airlines
Logo
Gründung 1952
Ort Brüssel, BelgienBelgien Belgien
Auflösung 31. Dezember 2016
Direktorium Temel Kotil
(Turkish Airlines)[1]
Mitglieder 22 Fluggesellschaften
Website www.aea.be

Die Association of European Airlines (kurz: AEA; englisch für ‚Verband europäischer Fluggesellschaften‘) war der Verband der europäischen Fluggesellschaften mit Sitz in Brüssel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorsitzenden der Fluggesellschaften Air France, KLM Royal Dutch Airlines, Sabena und Swissair gründeten 1953 den Verband als Air Research Bureau. Kurz darauf folgten die British European Airways (Vorläufergesellschaft der British Airways) und die SAS Scandinavian Airlines. Der Verband änderte 1973 seinen Namen in Association of European Airlines.

Im Streit um den Umgang mit der Konkurrenzsituation durch Fluggesellschaften aus dem arabischen Raum, insbesondere Emirates, Etihad Airways und Qatar Airways, traten im Frühjahr 2015 mehrere große Fluggesellschaften aus dem Verband aus, darunter Iberia, British Airways, Air Berlin und zuletzt Alitalia (alle mit Anteilseignern aus dem arabischen Raum).[2]

Anfang Dezember 2016 stellte der Verband mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeit ein und wurde gemäß Beschluss des Präsidialausschusses zum 31. Dezember 2016 aufgelöst, nicht zuletzt aufgrund des Streits um die Konkurrenz aus dem arabischen Raum und dem darauf folgenden Austritt mehrerer Mitglieder.[3][4]

Zweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziel und Aufgabe war die Bereitstellung und Interpretation von Daten und Analysen zur Entwicklung des europäischen Luftverkehrs. Darüber hinaus auch die Kooperation im flugbetrieblichen Bereich.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband zählte Anfang Dezember 2016, zum Zeitpunkt der Einstellung der Tätigkeit, 22 Fluggesellschaften:[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung. AEA. Abgerufen am 29. November 2013.
  2. Auch Alitalia verlässt Luftfahrtverband AEA. airliners.de, 7. Mai 2015.
  3. Stefan Eiselin: Das große Sterben der Airline-Verbände. aerotelegraph.com, 5. Dezember 2016, abgerufen am 7. Dezember 2016.
  4. Luftfahrtverband AEA wird aufgelöst. airliners.de, 8. Dezember 2016, abgerufen am 8. Dezember 2016.
  5. About us und Member airlines auf der AEA-Website, abgerufen am 8. Dezember 2016.