Benutzer Diskussion:Cantakukuruz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Begrüßung

Hallo Cantakukuruz,

Wir freuen uns über dein Interesse an Wikipedia und hoffen, dass du nicht nur ein vorübergehender Gast bleibst. Ich habe gesehen, dass du vor kurzem als registrierter Benutzer angefangen hast, dich an der Wikipedia zu beteiligen. Weil deine Diskussionsseite noch leer ist, möchte ich dich kurz begrüßen, auch wenn du nun schon ein Weilchen angemeldet bist und das meiste wohl schonmal gesehen und zumindest überflogen hast.

Um dir den Einstig zu erleichtern, hier ein paar Tipps, wie Wikipedia funktioniert:

  • Für deine ersten Schritte empfehle ich dir den gleichlautenden Artikel. Hilfestellung bei deinen ersten Artikeln geben das Tutorial und "Wie schreibe ich gute Artikel". Wenn du persönliche Hilfe durch einen der Mentoren wünschst, kopiere einfach {{Hilfe gesucht}} in deine Benutzerseite.
  • Die Wikipedia dient ausschließlich der Erstellung einer Enzyklopädie. Wenn du neue Artikel anlegen willst, kannst du dich an anderen Artikeln des selben Themenbereichs orientieren. Ganz wichtig sind dabei stets Quellenangaben, welche deine Bearbeitung belegen.
  • Um besser beurteilen zu können, welche Artikel bei Wikipedia noch gesucht werden, wurden die Relevanzkriterien aufgestellt. Sie bilden die "Messlatte" für einen Artikel. Leider werden viele neu eingestellte Artikel "schnellgelöscht" oder zur Löschung vorgeschlagen, da sie diesen Anforderungen nicht entsprechen. Wenn du erst einmal etwas ausprobieren willst, kannst du die Spielwiese dafür verwenden.
  • Fragen stellst du am besten hier, aber die meisten Wikipedianer und auch ich helfen dir gerne. Solltest du bestimmte Wörter oder Abkürzungen nicht auf Anhieb verstehen, schaue mal ins Glossar.
  • Bei Wikipedia wird viel und lebhaft diskutiert. Zu diesem Zweck wurden zu jedem Artikel Diskussionsseiten eingerichtet. Auf deiner Benutzer-Diskussionsseite (=diese Seite) können Dir andere Wikipedianer Nachrichten hinterlassen, so wie ich es gerade getan habe. Es ist üblich, Diskussionen dort fortzusetzen, wo sie begonnen haben. Du kannst daher deinen Diskussionsbeitrag einfach unter den letzten Beitrag schreiben. Bitte bedenke bei deinen Beträgen immer: Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist ein freundlicher Umgangston notwendig.
  • Damit man den den Urheber eines Beitrages erkennen kann, sollte jeder hinter seinem Beitrag eine Signatur hinterlassen. Dies kannst Du mit zwei Bindestrichen und vier Tilden ganz einfach machen: --~~~~. Beim Abspeichern wandelt das System die Tilden dann in Deinen Namen und die Uhrzeit um.

Last but not least: Sei mutig, aber respektiere die Leistungen anderer Benutzer!

Herzlich willkommen und viel Vergnügen bei Wikipedia. MfG, --X-'Weinzar 01:29, 15. Okt. 2007 (CEST)

Löschantrag auf Steiermärkisch

Servus! Der von Dir angelegte Artikel Steiermärkisch wurde mit einem Löschantrag vesehen. Vielleicht kannst Du dazu Stellung nehmen. Servus! Moschitz (Diskussion) 08:05, 30. Jul. 2012 (CEST)

Ich habe Stellung bezogen und ergänze hier: Wikipedia ist wie das wirkliche Leben. Es gibt Grundsätze, aber sie werden aus Unachtsamkeit, aus Unkenntnis oder mit Absicht laufend verletzt. Alle sind gleich, manche sind gleicher. Ich habe verschiedentlich Artikel ergänzt, mit Quellenangabe, und durchaus im Sinn der Neutralität. Solche Ergänzungen wurden, besonders wenn es sich um Religion oder Politik handelt, umgehend wieder gelöscht, ganz offensichtlich von der jeweiligen interessierten Lobby. Ich habe mit meiner Zeit Besseres zu tun, als Editionskriege zu führen und mit Uneinsichtigen zu streiten. Viele haben angesicht der überhandnehmenden pubertären Allüren in Wikipedia (ich nenne keine Namen und greife niemand persönlich an) festgestellt, daß sie auch ohne Wikipedia leben können. Ich auch. --Cantakukuruz (Diskussion) 15:01, 30. Jul. 2012 (CEST)

Danke für Deine Stellungnahme! Bin ganz Deiner Meinung, trotzdem will ich WP nicht ganz fallenlassen. Servus! --Moschitz (Diskussion) 21:22, 30. Jul. 2012 (CEST)
Ich kann Dich in dieser Stellungnahme sehr gut verstehen und gebe Dir da auch recht. Es gibt Grundsätze in der WP die auch ich sehr schätze und eines meiner Ansinnen ist, dass diese möglichst eingehalten werden. Belegpflicht, und wenn vorhanden, die Qualität von Belegen, keine TF (die naheliegt, wenn nach mehreren Tagen der Beanstandung zu Aussagen noch immer keine Nachweise erbracht wurden) gehören beispielsweise dazu. Ja, auch korrekte Orth. und Gramm. und bspw. guter, lesefreundlicher Stil liegen mir am Herzen. Es gibt aber keine Gleichheit im Unrecht: nur weil ein (einige, viele) Artikel dahingehend schlimm aussehen, muss das doch nicht auch bei anderen so sein. Die Alles-und-um-jeden-Preis-unabhängig-von-Qualität-behalten-Woller sind auch mir ein Dorn im Auge. Dass die zu Ferienzeiten anscheinend gehäuft auftreten, fällt mir erst heuer so richtig auf. Ja, auch ich habe auch schon öfter mal Pausen eingelegt, weil mich eine Teilnahme an diesem teilweise Gehabe hier in dem Moment nicht mehr interessiert hat. Ich bin aber immer wieder zurückgekehrt, weil ich nach wie vor an das Gute glaube. --Geri 09:54, 31. Jul. 2012 (CEST)

Die bekannten und die versteckten Lobbies

Ich finde es einmal nötig, nachdem ich viele Lemmata angesehen und manchmal ergänzt habe, ein grundsätzliches Problem der Wikipedia aufzuwerfen, das dem Problem sehr umfangreicher Themenbearbeitungen und Dissertationen in der akademischen Welt entspricht, insbesondere bei den Geisteswissenschaften. Nämlich: Wer sich ausgiebig mit einem Thema befaßt, läuft nicht selten Gefahr, sich damit zu identifizieren. Was ich meine, läßt sich sehr gut an der Hitler-Biographie von Joachim Fest (im Unterschied zu jener von Kershaw) dingfest machen. Besonders gefährlich wird es da, wo ein Lemma Glaubensinhalte berührt. Daß Glaube, Aberglaube, Ideologie, "alternative" oder "traditionelle chinesische" Medizin, Homöopathie und so weiter den Blick auf die Realität verzerrt, ist jedem Historiker bekannt. Aber gerade die, die einer einschlägigen Thematik besonders nahestehen, sosehr, daß sie in Wikipedia mit viel Fleiß und Mühe ein Lemma ausarbeiten, sind in der Regel die "Gläubigen" und verteidigen zäh, manchmal offen, manchmal versteckt, als Lobby ihre eigenen Positionen.

Nur zwei Beispiele:

1) In den 5 Büchern Mose (Pentateuch) kommen mehrfach Aufforderungen des supponierten Gottes (JHWH) vor, die Männer, Frauen und Kinder eines feindlichen Volkes ausnahmslos zu töten, ihre Tempel und Altäre zu zerstören, ihre Ansiedlungen zu vernichten und derlei inhumane Anmutungen mehr. Dabei wäre noch zu diskutieren, ob dies als Realität, als politische Propaganda, als übertreibender Mythos oder sonstwie zu interpretieren ist. Meine Einfügung des Wortes "Genozid" im 5. Buch Mose und zwei weitere Einfügungen, betreffend die Steinigung einer Frau, der vorgeworfen wird, sie sei nicht jungfräulich in die Ehe gegangen, und die keinen damals für gültig gehaltenen Gegenbeweis erbringen kann, und schließlich betreffend die heute nicht mehr nachvollziehbaren Speisegesetze der biblischen Nomaden.

Diese Änderungen haben gerade eine Stunde lang überlebt, dann hat sie ein Bearbeiter wieder rückgängig gemacht mit dem Kommentar, sie seien "nicht hilfreich". Kein Kommentar zu einer solchen Begründung. Ich habe auf der Diskussionsseite geantwortet und kundgetan, daß ich auf die Wiederherstellung verzichte, weil ich keinen Editionskrieg entfesseln will. Wikipedia ist halt so gut oder so schlecht wie seine fundamentalistischen Lobbies.

2) Im Lemma "Zölibat" habe ich vor einiger Zeit eine Reihe Beispiele aus unanfechtbaren Quellen (u.a. Demandt, Handbuch der Altertumswissenschaften, Band Spätantike) eingefügt, daß der Zölibat sich erst allmählich aus Gründen der Staatsraison im byzantinischen Reich entwickelt habe, und welche Kirchenväter zugleich treusorgende und manchmal kinderreiche Familienväter waren. Auch diese Ergänzungen, die das Überwiegen des katholischen Standpunkts in diesem Artikel zumindest ein wenig relaitiviert hätten, sind umgehend fast vollständig eliminiert worden. Es war mir auch in diesem Fall zu blöd, eine Diskussion und einen Edit war weiterzuführen.

Wenn die Moslems den Koran in Wikipedia aus islamischer Sicht verteidigen, die Katholiken ihre Päpste, die Heilpraktiker gewisse Scharlatanerien, die Buddhisten ihre angebliche Friedfertigkeit, dann verfehlt Wikipedia das selbstgesteckte Ziel, gesichertes Wissen und Aufklärung zu vermitteln. Es wäre eine dankenswerte Aufgabe der Moderatoren, diesen Richtungskämpfen, besonders wenn sie mit pubertären Allüren verbunden sind, Einhalt zu gebieten. Ich habe bereits geschrieben: Wikipedia ist nicht mein Lebensinhalt, aber ein verdienstvolles Projekt. Man sollte Vandalen, Sektierer, Dilettanten und Legastheniker fernhalten. --Cantakukuruz (Diskussion) 01:29, 7. Mär. 2013 (CET)

Lemmata in Bearbeitung

Die wichtigsten Bearbeitungen (chronologisch aufsteigend):

Vijayanagara Sidereus Nuncius Elisabeth Angélique de Montmorency (+ benachbarte Lemmata) Max Fabiani Paul Broca Manstein Queimada Grande Insel-Lanzenotter Papst Honorius u.a. Papst Innozenz III. Zölibat Bibel 5. Buch Mose 1. Buch Mose Stift St. Lambrecht Oberto conte di Bonifacio Honorius I. Carlo Maria Cipolla

Identität Mozarts, und nicht Nationalität

Hier soll kein altes Faß der Nationalitätsdiskussion aufgemacht werden. Unter Vermeidung jedes "POV" (weil es ja so schwer ist, ein paar Anschläge mehr zu tippen) kann vielleicht Folgendes bedacht werden: Das Selbstbild einer Person sollte, besonders wenn es sich um einen bedeutenden Mann wie Wolfgang Amadé Mozart handelt, für seine Beschreibung doch eine Rolle spielen. Da fehlt mir in Wikipedia, wenn die schon enzyklopädisch sein soll, eine ganze Reihe objektiver Angaben, die für den Werdegang, die Anstöße zur Entstehung bestimmter Werke, seinen Sprach- und Briefstil, seine musikalischen Anschauungen, seine Denkweise nicht unerheblich sind. Die Diskussion über seine "Nationalität" geht tatsächlich am Wesentlichen vorbei. Nicht aber die Debatte über seine

  • sprachliche
  • kulturelle
  • landschaftliche
  • religiöse
  • genealogische
  • last not least musikalische Identität
  • und sein Selbstbild.

Wie ich es schon bei der Bearbeitung von Lemmata anderer historischer Persönlichkeiten unwidersprochen gehalten habe, denen man keine Nationalität im modernen Sinn, wohl aber eine (oft vielfach gesplittete, siehe oben) Identität zuschreiben kann, sollten die ehrwürdigen Groß-Wikipedianer Folgendes bedenken und in geeigneter Form zusammenfassen/einfügen, was sich gerade in einer Enzyklopädie nicht stillschweigend von selbst versteht:

  • 1) WAM war ein Komponist deutscher Muttersprache.
  • 2) Er wuchs in einem katholischen Umfeld auf und war wohl als Kind katholisch, aber als Erwachsener war er es nur noch der Form nach und Mitglied einer Freimaurerloge.
  • 3) Er war fürsterzbischöflich salzburgischer Untertan
  • 4) Er gehörte wie Gluck zu den Komponisten, die mit ihren Werken eine nach der Jahrhundertmitte noch immer bestehende "Vorherrschaft" der italienischen Musik und ihrer Repräsentanten in Frage stellten.
  • 5) Er war nicht nur musikalisch, sondern auch sprachlich hochbegabt.
  • 6) Er hatte als Kind nicht nur Instrumental- und Kompositionsunterricht, sondern lernte auch - für das "Bildungsbürgertum" und die Musiker seiner Zeit bezeichnendes Detail - schon als Kind ausgezeichnet Französisch und Italienisch. Wie es mit Englisch stand, mag uns ein Mozartforscher sagen.
  • 7) Er verstand sich und bezeichnete sich selbst als deutschen Compositeur (siehe die Zitate in der Nationalitätsdiskussion). (Das ist ja wohl des Nationalismus unverdächtig, weder bloße Behauptung noch Theorie(er)findung.)
Ich halte es für mehr als dürftig, wenn aus verschiedenen Arten von Berührungsangst ein so umfangreicher Artikel noch nicht einmal sagt, welche Sprache die Person spricht, wie sie sich selbst verstand und wie sie von Zeitgenossen und Nachwelt eingeordnet wurde. Natürlich werde ich auch hier den Teufel tun und Änderungen vornehmen, die der nächste Besserwessi wieder rückgängig macht. Editionskriege sind meine Sache nicht. Nur eins noch, hierin einem Vorredner folgend: die Schlußsätze des Abschnitts "Musik"
"Alles in allem schuf Mozart aus den von ihm vorgefundenen Stilen und Kompositionstechniken dank seiner singulären kreativen Fähigkeiten Musik von großer Komplexität und bedeutender Stilhöhe. Daran konnten Beethoven und die Komponisten des 19. Jahrhunderts anknüpfen."
sind in der Tat bis zum Schenkelklopfen unfreiwillig komisch und sollten ersatzlos gestrichen gestrichen werden. --Cantakukuruz (Diskussion) 00:23, 24. Feb. 2014 (CET)
1. Mozart hat nicht in Sprachen komponiert. Bei Kompostionen gehts um Musik, nicht um Texte. Die Werke Mozart wiederum haben Texte in unterschiedlichen Sprachen, darunter sehr viele italienische und lateinische. Seine Kompositonsweise könnte man mit gewissen Recht auch italienisch nennen. 3. Steht so im Artikel 4. Mozart ging nach Italien um dort zu lernen, nicht um die italienische Kompositionsweise in Frage zu stellen. Dss er später sein eigenes Ding macht ist wohl eher seinem eigenen Talent zuzuschreiben, als dem Willen irgendwas "gegen" die italienische Musik zu unternehmen. 5. Sprachlich hochbegabt? woran soll sich das jetzt äußern? Gibt es irgendwelche bedeutsamen Prosawerke, Romane, Gedichte oder sowas, die diese Aussage rechtfertigen? 6. Mozart lernte verschiedene Sprachen, das war zu seiner Zeit für die besseren Kreise nichts außergewöhnliches. Soweit ich aber weiß hat er die Texte zu seinen italienischen Opern nicht selbst geschrieben. Spielen seine Sprachkenntnisse irgendeine besondere Rolle? Ansonsten gehe ich davon aus, dass er auch Rechnen und andere Künste gelernt hat, die genauso wenig erwähnenswert sind 7. Ein deutscher Compositeur, der Musikwerke mit italienischen und lateinischen Texten schreibt und nach Italien reist in der Absicht dort erfolgreich zu sein. Vermutlich wollte er den Italienern Deutsch beibringen und deutsche Opern für das italienische Publikum schreiben.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 00:55, 24. Feb. 2014 (CET)
Mein lieber Giftzwerg, man sieht an Ihrem Beitrag (andere würden sagen: Nullbeitrag) erstens, daß Sie kein Komponist sind, zweitens, daß Sie Ihren Nickname zu Recht gewählt haben, drittens, daß Sie Mozarts schriftliche Hervorbringungen nicht zu kennen scheinen, aber sich an das zu seiner Zeit übliche "lockere" Verhältnis zu Orthographie und Syntax halten.
Wer die umfangreiche Literatur über das Verhältnis von Text zu Musik kennt, weiß wohl, wie sehr das Sprachverständnis eines Komponisten für seine Kompositionsweise wichtig ist, insbesondere in der Vokalmusik. Das gilt auch für die Kenntnis nicht nur der italienischen, sondern auch der lateinischen Sprache und ihrer Betonungsregeln. "Seine Kompositionsweise könnte man mit gewissen Recht auch italienisch nennen"? Mit gewissem (nicht "gewissen") Recht schon. Daß er über seine italienischen Vorbilder wie auch die des empfindsamen Stils und der Mannheimer Schule (welcher Künstler hat keine Vorbilder?) hinausgewachsen, aber nicht in deren Stilumfeld, nämlich vorab dem "italienischen", geblieben ist, kann Ihnen die reiche Mozartliteratur erklären.
Daß er im Rechnen (auch Kopfrechnen) ebenfalls begabt war, ist bekundet. Über das Verhältnis von Musik zu Mathematik gibt es gleichfalls eine reiche Literatur, die ich Ihnen ans Herz lege.
Ihr letzter Satz: "Ein deutscher Compositeur, der Musikwerke mit italienischen und lateinischen Texten schreibt und nach Italien reist in der Absicht dort erfolgreich zu sein. Vermutlich wollte er den Italienern Deutsch beibringen und deutsche Opern für das italienische Publikum schreiben", ist in seiner Syntax, im Inhalt, im Durcheinanderwerfen der Chronologie und der mißlungenen Ironie ein gelungenes Zeugnis der Freiheit von jeder Mozartkenntnis.
Leider sind Jahrhundertkomponisten wie Mozart oder Bach (im Unterschied beispielsweise zu - quer durch die Zeiten - Perotinus, Gesualdo da Venosa, Joseph Martin Kraus, Schönberg oder Nono, über die auch in der Wikipedia überwiegend ausgewiesene Musikologen schreiben) auch dem Laien so bekannt, daß sie zum attraktiven Freiwild für musikhistorisches Dilettieren geworden sind. Damit endet hier mein Versuch, einen konstruktiven Beitrag zur (vor allem kulturellen) Identität Mozarts zu liefern. Damit endet auch die Gratis-Nachhilfestunde.--Cantakukuruz (Diskussion) 01:46, 24. Feb. 2014 (CET)

Mentorenprogramm

MentorenProgrammLogo-7.svg

Willkommen im Mentorenprogramm, Cantakukuruz. Ich bin nun dein Ansprechpartner für Fragen rund um die Wikipedia. Ich habe daher deinen {{Mentor gesucht}}-Baustein durch den entsprechenden Mentee-Baustein ersetzt.

Zur eigentlichen Betreuung: Ich bin dafür da, Fragen im Dialog zu beantworten. Dies passiert meist auf Diskussionsseiten (z. B. genau diese Seite). Damit Du Deine Fragen in Ruhe stellen kannst, habe ich zur „ungestörten“ Diskussion die Seite Benutzer Diskussion:Parzi/Mentees/Cantakukuruz eingerichtet.

Beste Grüße, Parzi (Diskussion) 20:17, 8. Mär. 2014 (CET)

Goëss (Adelsgeschlecht)

Warum hast du die Korrektur der IP wieder rückgängig gemacht? Die IP hatte im Versionskommentar die Änderung doch begründet: Es handelte sich hier um einen Fehler in einem Dateinamen, nicht im Fließtext! Wenn du das "korrigierst", wird das Bild nicht mehr angezeigt. Also bitte in Zukunft ein bißchen aufpassen. --Sakra (Diskussion) 11:41, 29. Apr. 2014 (CEST)

Die Begründung ist auf der Diskussionsseite - jedenfalls bei mir - nicht vorhanden gewesen. Inzwischen haben ich einen Löschantrag gestellt und versuchen jetzt, die File mit dem richtigen Namen einzubinden. Besten Gruß --Cantakukuruz (Diskussion) 14:53, 29. Apr. 2014 (CEST)
Die Vorgehensweise war die richtige, danke dafür. Aber man sollte halt auch wenn es sich "nur" um IPs handelt, schon gucken, warum da einer was geändert hat. In der Zusammenfassungszeile die über die History einsehbar ist hat er immerhin was geschrieben gehabt. Aber egal, ist ja nichts Schlimmes passiert. Gruß --Sakra (Diskussion) 19:34, 29. Apr. 2014 (CEST)

ORTHO

Hallo Cantakukuruz, JIRI, weil ich seit 24 Jahren so im ARD-Hörfunk etc. präsent bin, und das ´Richtige´ohnehin keiner aussprechen kann... Schöne Feiertage JIRI

Hallo Cantakukuruz, Danke für den Hinweis für eine schnellere Bearbeitung. HarWie 22. Januar 2015.

Carl von Linné

Hallo Cantakukuruz, ich habe deine beiden Beiträge zurückgesetzt, da sie falsch und überflüssig waren. Bitte sei in Zukunft etwas sorgfältiger. --Succu (Diskussion) 22:20, 12. Jul. 2015 (CEST)

Das Nötige zur Sorgfalt auf der Diskussionsseite Linné. Ende der Diskussion.--Cantakukuruz (Diskussion) 22:30, 12. Jul. 2015 (CEST)
postum. --Succu (Diskussion) 22:51, 12. Jul. 2015 (CEST)

Leopold Birstinger

Hallo Cantakukuruz,
ich habe Deine Anfrage auf den Urheberrechtsfragen gesehen und wollte Dir nur mitteilen, dass die Genehmigungen für die Bilder da sind. Viel Erfolg bei der Artikel-Anlage! :-). --DaB. (Diskussion) 00:54, 3. Nov. 2015 (CET)

Hallo DaB., vielen Dank! Ich habe Deinen Nachruf auf Dich selber gelesen und stimme Dir in allen Dingen zu. Mir ging es ähnlich. Als ich bei Internetrecherchen immer wieder auf brauchbare, manchmal aber völlig unbrauchbare Wikipedia-Artikel stieß, begann ich voller Engagement, zu korrigieren, zu verbessern und zu ergänzen. Ich habe schnell gemerkt, daß manche „Hauptautoren“ es als laesio maiestatis betrachten, wenn man als Fachmann „ihren“ Artikel verändert, daß manche Lobbies (insbesondere wenn es um Religionsfragen geht), manche Lokalpatrioten, manche Fans von irgendwas oder irgendwem sofort jede in ihrem Sinn unliebsame Ergänzung mit den dümmsten Vorwänden wieder löschen, oft sogar nach wenigen Minuten. Ich habe in allen diesen Fällen Edit Wars vermieden und es dabei belassen. Es gibt auch ein Leben außerhalb von Wikipedia. Ich finde es bewundernswert, weise und abgeklärt, daß Du trotzdem noch an die Sache denkst und Dich dafür einsetzt. Danke.--Cantakukuruz (Diskussion) 10:58, 3. Nov. 2015 (CET)

Werner Pirchner Todesursache

Hallo Cantakukuruz, wie ich sehe, hast du meine Streichung von "Er starb an den Spätfolgen eines Verkehrsunfalls." im Eintrag zu Werner Pirchner rückgängig gemacht. Ich weiß, dass dieses Gerücht kursiert, aber es ist – gelinde gesagt – Blödsinn. Mein Vater Werner Pirchner hatte 1997 einen Verkehrsunfall und starb 2001 an Lungenkrebs. Ich vermute einmal, dass du seine Krankengeschichte nicht genau kennst, möglicherweise verfügst du auch nicht über medizinisches Wissen im Allgemeinen bzw. in diesem besonderen Fall und kannst also – auch das kann ich nur vermuten – nicht beurteilen, welche Ursachen zum Tod geführt haben. Ich würde dich also herzlich bitten, den Satz "Er starb an den Spätfolgen eines Verkehrsunfalls." wieder zu streichen. Mit freundlichen Grüßen und Wertschätzung für den Teil des Eintrags, der das musikalische Werk betrifft Esther Pirchner

Liebe Esther,

vielen Dank für die Aufklärung. Die Streichung ist selbstverständlich gerechtfertigt, nur hätte man gern gewußt, warum. Ich meine, es wäre trotzdem angezeigt, ein Wort über die Todesursache zu verlieren. Aber die Entscheidung, ob das geschehen soll und wie es zu formulieren ist, würde ich gern Dir als der authentischen Quelle überlassen. MfG--Cantakukuruz (Diskussion) 09:23, 5. Sep. 2016 (CEST)

Deine Bearbeitung v. "Finanzierung" bei Oxfam

Hallo Cantakukuruz, wahrscheinlich weißt du das längst, aber falls nicht, der Hinweis, dass mensch die Vorlage "inuse" setzen kann, wenn ein Text(abschnitt) ungestört bearbeitet werden soll. Gruß, Qaswa (Diskussion) 15:06, 13. Feb. 2018 (CET)

Die halbe Stunde ist nun auch schon deutlich vorbei und die Bemerkung stand nach wie vor im Text und hat die Überschriftenstruktur kaputtgemacht. --Magnus (Diskussion) 16:21, 13. Feb. 2018 (CET)
Vielen Dank für beide Hinweise. Ich war leider gerade mitten in einer ärztlichen Untersuchung und mußte die Arbeit unterbrechen. Inzwischen ist die neue Version gespeichert. Btw: Es ist ärgerlich, wenn durch einen Bearbeitungskonflikt die sorgfältig vorgenommenen Änderungen wieder verschwinden. Die zuletzt gespeicherten Änderungen mußte ich dreimal vornehmen.--Cantakukuruz (Diskussion) 16:36, 13. Feb. 2018 (CET)

Bitte lösch' nicht Diskussionsbeiträge, die Dir nicht gefallen

Diskussion:Oxfam --Ghettobuoy (Diskussion) 20:57, 14. Feb. 2018 (CET)

Was soll das? Keine Ahnung, was Du meinst. Ich hab in zehn Jahren WP noch nie einen Diskussionsbeitrag gelöscht. Im Gegenteil: Ich versuche auf Mitteilungen zu antworten und habe es im Abschnitt oberhalb auch getan. Bitte um Aufklärung, was gelöscht worden sein soll. --Cantakukuruz (Diskussion) 11:50, 15. Feb. 2018 (CET)
Später Nachtrag: der Ghettobuoy scheint ein Provokationstroll zu sein. Die Behauptung blieb ohne Erklärung. Solche Beiträge werden auf meiner Diskussionsseite künftig gelöscht, dieser bleibt zur Warnung stehn.--Cantakukuruz (Diskussion) 13:34, 2. Mai 2018 (CEST)
Bitte, was? (Ich habe das leider erst sehr spät entdeckt, aber die Sache ist die, dass Du einen Beitrag von mir rasiert hast - reverted - der vielleicht der Meinung Deines Arbeitgebers (den du uns gesagt hast) widerspricht. Ohne Begründung.
Frech&dumm ist allerdings Dein Kommentar hier. Aber was Du hier löschst, das bleibt bei aller Frechheit Dir überlassen. --37.201.199.187 10:33, 11. Feb. 2020 (CET)

Liberty Bell (Berg)

Hallo Cantakukuruz!

Die von dir angelegte Seite Liberty Bell (Berg) wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung mindestens sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 16:35, 30. Apr. 2018 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Löschdiskussion siehe Liberty Bell (Berg). Die Einträge zum SLA lauten:
SLA -> LA. Offensichtlich besteht weiterer Klärungsbedarf. An sich eher ein Fall für die Artikeldisk oder die Redundanzdiskussion. Da der SLA aber bis zum Schluss im Artikel blieb, habe ich diesen jetzt in einen regulären LA umgewandelt. Tönjes 16:30, 30. Apr. 2018 (CEST)

Gibt es schon unter Liberty Bell Mountain. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 07:10, 30. Apr. 2018 (CEST)}} Klären was das richtige Lemma ist (off. wohl Liberty Bell Mountainm aber benutzt ohne Mountain)und WL --Gelli63 (Diskussion) 08:26, 30. Apr. 2018 (CEST) Zudem hier ist der Berg gemeint und im anderen Lemma die Berggruppe. Hier sollte also der Redundazbaustein gesetzt werden und dann entschieden werden welche Info wo stehen soll.--Gelli63 (Diskussion) 08:28, 30. Apr. 2018 (CEST) 1.Was ist eine Berggruppe? 2.aus dem anderen Artikel: "Liberty Bell Montain ist eine Berggruppe…" – der Artikel beschreibt exakt das gleiche. 3.Das richtige Lemma ist Liberty Bell Mountain; vgl. Liberty Bell Mountain im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, was sonst? --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 12:42, 30. Apr. 2018 (CEST) {{Begriffsklärungshinweis|Zur Freiheitsglocke in Philadelphia siehe Liberty Bell. Wenn ich als Autor BEIDER Lemmata, Liberty Bell Mountain und Liberty Bell (Berg), noch ein Wörtchen mitreden darf: Ich habe das Stichwort zuerst unter Liberty Bell Mountain im BNR geschrieben, dann aber, weil der Berg unter Alpinisten in USA nur Liberty Bell genannt wird (ich kenne die Szene, ich war in Seattle), aber Liberty Bell für die Freiheitsglocke in Philadelphia schon existiert, mit einem Begriffsklärungshinweis in den ANR nach Liberty Bell (Berg) verschoben und noch einige Verbesserungen angebracht. Dann habe ich unter Liberty Bell Mountain einen Redirect angebracht und den Inhalt gelöscht. Richtig wäre ein Artikel zur Liberty Bell Group und einem zum Berg. Oder halt ein Artikel und dann WL zum anderen.--Gelli63 (Diskussion) 14:08, 30. Apr. 2018 (CEST) Wohl kaum. Genau vier Fundstellen, alles Bergsteigerfancruft, konstituieren nicht die Existenz eines geographischen Objekts (bei den weiteren Fundstellen geht es überwiegend um Bergbau in Idaho). Und was, bitte, ist eine Berggruppe? Mir scheint, er ist historisch für eine Vielzahl von Begriffen verwendet worden, von Gebirsgruppe bis hin zu Bergkette. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 15:04, 30. Apr. 2018 (CEST) Nun kommt jemand, der es besser weiß, mich nicht vorher kontaktiert, stellt das gelöschte Lemma wieder her und will dafür die neuere, vollständigere Fassung wegen „Redundanz“ löschen. Hat er die beiden Fassungen denn gelesen? Lesen bildet. Dazu schmückt er seinen Revert mit dem Kompliment: „Unsinn“. Ich habe weder Lust, auf Beleidigungen zu antworten, noch über meine Arbeit mit Ahnungslosen zu debattieren, noch auch die Korrekturen der neueren Fassung evenetuell nach Liberty Bell Mountain (auf dem ich nebenbei war) zu übertragen. Wenn das nicht ok ist, was ich geschrieben habe: Macht doch bitte, was Ihr wollt. End of discussion.--Cantakukuruz (Diskussion) 12:35, 30. Apr. 2018 (CEST)

Uns interessiert nicht, wie Alpinisten den Gipfel benennen, sondern wir halten uns an Wikipedia:Namenskonvention#Anderssprachige Gebiete: Ansonsten soll für das Artikellemma der in der Landessprache übliche Name mit Namenszusätzen, sofern vorhanden, verwendet werden. Für die USA sind das die im GNIS nachgewiesenen Namen, weil Objekte unter diesem Namen in den topographischen Karten des USGS nachgewiesen sind. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 12:58, 30. Apr. 2018 (CEST)

Mal was Erfreuliches

Bei all dem Ärger den ich da sehe ... Du hast einen schönen Namen gewählt! Bin zufällig darüber gestolpert. Gruß AVS (Diskussion) 22:32, 1. Mai 2018 (CEST)

Dankeschön! Über Komplimente freut man sich immer. Sapienti sat.

Nur schade, daß das ernsthafte Engagement für WP oft nicht erkannt und nicht gewürdigt wird. Das erinnert mich an die Geschichte vom jüdischen Dieb, den man erhängt hat und nicht begraben kann, weil das erst dann geht, wenn man Gutes über den Verblichenen gesagt hat. Bis einer aus dem Schtetl vor dem Galgen sagt: „SCHÖN hängt er da!“ Und auch an das Urteil eines liebenswürdigen Kompositionslehrers aus der Zeit vor den Notensatzprogrammen, der einem Dilettanten nach Durchsicht einer Partitur das Kompliment macht: „Wunderschön haben Sie das geschrieben!“ MfG--Cantakukuruz (Diskussion) 23:15, 1. Mai 2018 (CEST)

Kannst du diesen Edit erklären?

Hier gemeint ist die Änderung in der Vorlage:Sitzverteilung, die diese zerschossen hat.

{{Sitzverteilung
| Beschriftung = Sitze
| Legende = ja
| Land  = AT
| Breite= 0.9
|ÖVP|schöckl
|FPÖ|GRÜNE|SPÖ|NEOS
| ÖVP   = 19
| KPÖ   = 10
| FPÖ   = 8
| GRÜNE = 5
| SPÖ   = 5
| NEOS  = 1
}}

Ich setze das mal wieder auf KPÖ, ich hoffe das ist o.k. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 07:06, 4. Jun. 2018 (CEST)

Eines der vielen Rätsel von Wikipedia: Ich habe in Graz weder die Vorlage noch deren Inhalt verändert. Wie kommst Du drauf? Was war denn verändert? Kann das unabsichtlich passiert sein? War es ein trollischer Vandale oder ein vandalischer Troll? Nobody is perfect, aber da ich mit Sorgfalt arbeite, glaube ich da eine Änderung von mir ausschließen zu können. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 08:34, 4. Jun. 2018 (CEST)

Nein es war wie oben aus dem Link hervorgeht einer deiner Edits →kilcke hier. Daher frage ich ja, vermutlich hast du das nicht bemerkt. Wie auch immer es passiert ist weiß ich nicht in der Versionsgeschichte steht es unter deinen Bearbeitungen, es war offensichtlich deine Änderung. Ich wollte auch nicht unterstellen, dass du nicht sorgfältiog arbeitest, kann passieren, ich wollte nur sicherstellen, dass das nicht beabsichtigt war und eine Partei dieses Namens „schöckl“ nicht existiert. Ich habe die Veränderung doch oben markiert. aussehen muss es so

{{Sitzverteilung
| Beschriftung = Sitze
| Legende = ja
| Land  = AT
| Breite= 0.9
|ÖVP|KPÖ|FPÖ|GRÜNE|SPÖ|NEOS
| ÖVP   = 19
| KPÖ   = 10
| FPÖ   = 8
| GRÜNE = 5
| SPÖ   = 5
| NEOS  = 1
}}

Dann wird auch die Grafik wieder ordentlich angezeigt. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:44, 4. Jun. 2018 (CEST)

In der Tat, meines Wissens (neufalschdeutsch: meines Wissens nach) gibt es keine Schöckl-Partei. Was da passiert ist, kann ich mir (und Dir) nicht erklären (neudeutsch: kann ich nicht nachvollziehen). Jedenfalls danke für die Aufmerksamkeit und die Korrektur!--Cantakukuruz (Diskussion) 08:52, 4. Jun. 2018 (CEST)

Manon (Massenet)

Es gibt keinen Bedeutungsunterschied zwischen „so dass“ und „sodass“; der Unterschied besteht allein in der Schreibung mit oder ohne Leerzeichen (siehe Duden). Daher gilt WP:Korrektoren: „Es ist kein guter Stil, in einer schlüssig formulierten Passage eine zulässige in eine andere zulässige Schreibweise zu ändern.“ Viele Grüße. --Horst Gräbner (Diskussion) 08:54, 9. Jun. 2018 (CEST)

Wer „ohne Leerzeichens“ schreibt, und die Formulierung „mit oder ohne“ verwendet (mit verlangt den Dativ, ohne den Akkusativ), weiß bestimmt, was guter Stil ist. Die Diskussion ist fruchtlos. Eod. Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 10:23, 9. Jun. 2018 (CEST)
Ganz offensichtlich, da Ignoranz sicherlich kein Argument ist. Aber wenn du anfängst, die annähernd 100.000 Schreibungen in der Wikipedia mit Leerzeichen entgegen WP:Korrektoren zu ändern, landest du mit Sicherheit auf VM. --Horst Gräbner (Diskussion) 12:16, 9. Jun. 2018 (CEST)

Tristan und Isolde (Oper)

Promemoria: Benutzer:Rodomonte löscht am 13.06.2018 einen Diskussionsbeitrag zu Tristan und Isolde (Oper), der ihm nicht gefällt, und bezeichnet ihn als Pöbelei. Nach Revert löscht er wieder. Den Kommentar von Benutzer:Cantakukuruz auf seiner Diskussionsseite löscht er ebenfalls, er ist hierher zur leichteren Auffindbarkeit kopiert:

Es ist nach den WP-Regeln völlig ausgeschlossen, auf einer Diskussionsseite einen fremden Beitrag zu löschen, wenn er nicht persönliche Angriffe, Obszönitäten, Rassismus oder anderes enthält. Die Erinnerung an die lange Vernachlässigung der betreffenden Falschverlinkung soll auf ein strukturelles Problem der WP hinweisen und ist keinesfalls zu löschen. Solltest Du das nochmals löschen, riskierst Du eine VM. Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 10:41, 13. Jun. 2018 (CEST)

Der unbefangene Leser darf urteilen, wer argumentiert und wer seinen Diskussionskontrahenten einfach nur mondtot machen will.--Cantakukuruz (Diskussion) 11:08, 13. Jun. 2018 (CEST)

Ich habe den Abschnitt nicht erneut gelöscht, sondern im Gegenteil die Kernaussage Deines Hinweises auf der Artikeldisk ergänzt – mit Begründung, warum das nicht dorthin gehört. Auf meiner Disk haben Drohungen ebenfalls nichts zu suchen. --Rodomonte (Diskussion) 11:13, 13. Jun. 2018 (CEST)
Von Drohungen ist keine Rede. Aber statt endlos zu diskutieren, was ich zu vermeiden trachte, könnte man ja - beispielsweise im angesprochenen Lemma - nach weiteren Fehlern suchen (was ich auch tun werde) und diese korrigieren. Das ist fruchtbarer und für die Ziele von Wikipedia zielführender. Gruß --Cantakukuruz (Diskussion) 11:28, 13. Jun. 2018 (CEST)
Dann ist es ja gut. Inhaltlich gebe ich Dir übrigens Recht. In der Diskografie fehlen aber nicht nur die Vornamen. Die gesamte Auswahl ist willkürlich und sollte überarbeitet und mit externen Belegen für die Besonderheiten der jeweiligen Aufnahmen versehen werden. Operadis führt bereits 156 Aufnahmen. --Rodomonte (Diskussion) 11:34, 13. Jun. 2018 (CEST)
Sehr schön - da sind wir also gewissermaßen versöhnt. Hans Sachs sagt: Zweieinig geht der Mensch am best. Wenn ich mal Zeit habe und nicht schon vorher jemand sich des armen Tristan (übrigens: völlig überdimensionierte Inhaltsangabe) annimmt, werde ich mich darum kümmern. Jetzt versuche ich gerade, einen stilistisch grauenvollen Lully zu verbessern. Gruß --Cantakukuruz (Diskussion) 12:20, 13. Jun. 2018 (CEST)

Sorry…

… ich hab gestern Nacht gar nicht mehr gemerkt, dass du deinen Text auf die falsche Seite gestellt hast. Die Seite WP:FZW war von mir schon richtig angegeben, im Prinzip ist die Seite eine Diskussionsseite. Ich hab den Text jetzt mal zum Abschnitt: Italienische Wikipedia hinzugefügt und hoffe das er bleibt. Wie gesagt, ich finde es super und wichtig, dass du darauf aufmerksam gemacht hast. Gruß Sophie 00:42, 4. Jul. 2018 (CEST)

Chère Sophie, ich bitte meine Ahnungslosigkeit zu entschuldigen. Ich habe die Unterteilung nicht gemerkt (neudeutsch: nicht wirklich ;-)). Und gleich noch eine Ahnungslosigkeit: Wem schlägt man ein Thema/einen Namen für die Kolumne "Was geschah am..." vor? Am 20. Juli vor 91 Jahren wurde der von mir sehr verehrte Michael Gielen geboren. PS: die Italiener haben ihre WP immer noch verdunkelt. Erinnert mich an den Verleger KD Wolff, der über den Verkaufserfolg seiner Bücher ironisch sagte: Wir machen keine Werbung, wir verstecken die Bücher im Keller und zeigen sie niemand. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 01:57, 4. Jul. 2018 (CEST)
Keine Sorge, man lernt nach mehrjähriger Wiki-Tätigkeit immer noch dazu. Haben wir beide bissel daneben gegriffen... kommt vor.
Vorschläge kann man hier machen. Allerdings befürchte ich dir gleich sagen zu müssen, dass daraus nichts wird. Die Jahrestage besagen eine 5-Jahres-Regel (also dieses Jahr alles mit ner 8 oder ner 3 hintendran), 91 ist da ganz schlecht. Sorry.
Hast du den o.g. Link gelesen? Dort hat XanonymusX noch mal alles genauer erklärt. Der direkte Link, unter dem ich auch unseren Text wieder eingestellt hab ist noch mal hier.
Falls du dazu noch Fragen hast, kannst du die in dem Abschnitt auch einfach mal schreiben, XanonymusX scheint mir (was ich so von ihm/ihr mitbekomme) sehr nett und hilfsbereit zu sein. Grüße zur Nacht, Sophie 03:40, 4. Jul. 2018 (CEST)


Dateien nach Commons hochladen

Commons-logo-en.svg

Hallo Cantakukuruz,

schön, dass du Wikipedia Dateien zur Verfügung stellst. Die Lizenzierung deiner Dateien (oder einigen davon) würde auch das Hochladen bei der zentralen Mediendatenbank Wikimedia Commons erlauben. Dateien, die auf Commons liegen, können auch in anderen Wikiprojekten direkt eingebunden werden und stehen damit auch anderen Sprachversionen zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil von Commons ist, dass dort alle Dateien kategorisiert (im Unterschied zur Wikipedia, wo dies nur für bestimmte Dateien gilt) und somit einfacher gefunden werden können. Bei Unklarheiten kannst du dich an das Commons-Forum oder auch an mich wenden. Gruß, XenonX3 – () 21:48, 8. Sep. 2018 (CEST)

Lieber XenonX3, ich könnte auch sagen: ach du lieber Gott - Du rennst offene Türen ein. Ich habe schon so manches Bild in commons hochgeladen. Wenn Du aber die Einzelheiten der drei heute hochgeladenen Fotos anschaust, wirst Du merken, daß der Upload bei Commons wegen der in manchen Ländern fehlenden Panoramafreiheit nicht zulässig ist, sondern nur (nach dem Schutzlandprinzip) in de.wikipedia.com. Ich habe darüber verschiedentlich Meinungen eingeholt, unter anderem durch eine Anfrage in Wikipedia:Urheberrechtsfragen (siehe dort). Aber sollte ich wieder einmal Urheberrechtsprobleme haben, werde ich mich gern an Dich wenden. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 22:59, 8. Sep. 2018 (CEST)

Danke für Deinen Beistand! Zu Bonifatius1935

Hallo Cantacucuruz,

vielen herzlichen Dank für Deinen Beitrag auf meiner Diskussionsseite!

Jedes einzelne Wort davon ist mir aus der Seele gesprochen. Natürlich hast Du vollkommen recht mit der Feststellung, dass meine sämtlichen Einlassungen auf der Seite von Herrn B. absolut nutzlos sind, da er sie vermutlich nicht eines einzigen Blickes würdigt. Ebenso korrekt ist Deine Feststellung, dass durch die (offensichtlich ja sehr notwendige) Überprüfung seiner leider zahlreichen (in gut zwei Jahren an die 20.000!) Bearbeitungen eine Menge Zeit verloren geht, die für produktive Artikelarbeit sinnvoller genutzt werden könnte. Da ich selbst aber auch erst seit gut zwei Jahren bei Wikipedia angemeldet bin (und mich somit als Neuling betrachte) und bisher nur wenige und kurze eigene Artikel verfasst habe (zu mehr fehlen mir Zeit und Fähigkeiten), habe ich mich bisher gescheut, einen Sperrantrag wg. Herrn B. zu stellen (ich könnte dann schon verstehen, wenn das jemand als anmaßend betrachten würde). Vielleicht bringt mich Herr B. aber schon bald dazu, meine diesbezüglichen Hemmungen zu überwinden.

Was ich aber auf gar keinen Fall möchte, ist, dass Du der Wikipedia den Rücken kehrst (es gibt sowieso schon zu viele Bereiche, in denen die Vernunft auf dem Rückzug ist)! Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass niemand Dich vermissen wird. Mach bitte Deine Drohung nicht wahr, das ist Herr B. nun wirklich nicht wert (lieber arbeite ich mich weiterhin vergeblich an ihm ab)! Herzlichst --AK-LeChiffre (Diskussion) 22:54, 28. Sep. 2018 (CEST)

Lieber AK-LeChiffre, Deine Worte sind Balsam auf meine Seele. Jedenfalls ist mir der Kragen geplatzt, und ich will einmal testen, ob ich mit der WP-Bürokratie zurande komme. Ich werde heute einen Sperrantrag stellen. Ich habe sowas noch nie gemacht, obwohl ich schon zwölf Jahre lang, von niemand bemerkt, viele Artikel verbessert und so manche geschrieben habe.
Da ich - nach 95 (!) Einlassungen auf der Disk-Seite von Bonifatius1935 - eine Vermittlung für aussichtslos halte, sind mindestens fünf Antragsteller nötig. Bisher haben sich um Bonifatius1935 bemüht:

AK-LeChiffre

Lothar Spurzem

Alpöhi

Digamma

GeisterPirat

Prüm

MBurch

Uli Elch

Markscheider

Goesseln

Siwibegewp

Johnjoy

Lutheraner

Frze

HOPflaume

Felix Stember

Quezon95

Nach den WP-Regeln gilt:

Erst wenn sämtliche Diskussions- und Vermittlungsversuche gescheitert oder aussichtslos sind, sollte hier eine Sperrung beantragt werden. Ohne vorherige Vermittlung kann der Antrag auch von fünf Benutzern gestellt werden, die innerhalb von zwölf Stunden ab Erstellung des Sperrantrags im Wikipedia-Namensraum und Verlinkung des Sperrantrags im Abschnitt #Sperranträge unterzeichnet haben müssen. Ich bitte also, den Sperrantrag zu unterzeichnen. Ich habe beantragt, Benutzer:Bonifatius1935 für unbeschränkte Dauer in der deutschen WP zu sperren, alternativ einen Global Ban zu verhängen. Wer den Sperrantrag mitunterzeichnen will, kann dies innerhalb der nächsten 12 Stunden auf dieser Seite tun:

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Benutzersperrung/Bonifatius1935&action=submit

Mit besten Grüßen an alle--Cantakukuruz (Diskussion) 12:25, 29. Sep. 2018 (CEST)

Hallo Cantacucuruz,
habe mich soeben an o. g. Verfahren beteiligt.
War es eigentlich Absicht, dass Du im Sperrantrag unter „Antragsteller“ bei Deinem Benutzereintrag zwischen „Benutzer“ und „Cantacucuruz“ ein Leerzeichen statt eines Doppelpunkts gesetzt und dadurch einen Rotlink erzeugt hast? Herzliche Grüße & Schönes Wochenende --AK-LeChiffre (Diskussion) 13:11, 29. Sep. 2018 (CEST)
P.S.: Wissen die anderen von Dir erwähnten Benutzer von Deiner Aktion? --AK-LeChiffre (Diskussion) 13:13, 29. Sep. 2018 (CEST)
Danke für Deine Mithilfe! Die anderen Benutzer werde ich jetzt gleich anpingen. Das Leerzeichen in meinem Namen war ein Tippfehler. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 14:01, 29. Sep. 2018 (CEST)
@AK-LeChiffre:

@Spurzem:

@Alpöhi:

@Digamma:

@GeisterPirat:

@Prüm:

@MBurch:

@Uli Elch:

@Markscheider:

@Goesseln:

@Siwibegewp:

@Johnjoy:

@Lutheraner:

@Frze:

@HOPflaume:

@Felix Stember:

@Quezon95:

Grüße--Cantakukuruz (Diskussion) 14:16, 29. Sep. 2018 (CEST)

Hallo miteinander, eine Bonifatius1935-Sperre auf Dauer wäre meines Erachtens überzogen. Denn wir sollten nicht übersehen, dass viele seiner Bearbeitungen – wenn nicht gar die meisten – gut sind. Was auffällt, sind allerdings seine oft unbedachten inhaltlichen Änderungen, und es ist ärgerlich, dass er seit Langem auf keinerlei Empfehlungen und Hinweise reagiert. Hilfreich wäre zunächst vielleicht eine administrative Ansprache und, wenn das nicht nutzt, eine Sperre von einigen Tagen. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:56, 29. Sep. 2018 (CEST)
Dem möchte ich mich anschließen. --Digamma (Diskussion) 15:07, 29. Sep. 2018 (CEST)
Ich fürchte, eine kurze Sperre nützt wenig. Ein italienischer Politiker, der zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, sagt: „Na und? Eine Weile spiele ich nicht mit, dann bin ich wieder da wie vorher.“ Zum Nachdenken regt vielleicht eine Sperre an, die mindestens ein paar Monate dauert. Aber wenn man sich an Bonifatius1935 abarbeiten will... Ich nicht. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 15:19, 29. Sep. 2018 (CEST)
Eine Dauersperre scheint wohl nicht konsensfähig zu sein. Administrative Ansprache allein wird meiner Meinung nach nichts bringen, die könnte Bonifatius1935 ebenso ignorieren wie alle bisherigen Hinweise. Eine befristete Sperre wäre allemal besser als ein „Weiter so wie bisher“. Und vielleicht setzt eine erzwungene Auszeit dann eben doch einen Denkprozess in die erwünschte Richtung in Gang, das wäre dann für alle gut. Schönen (Rest-)Sonntag Euch allen --AK-LeChiffre (Diskussion) 13:08, 30. Sep. 2018 (CEST)
@AK-LeChiffre:@Spurzem:Das Quorum der fünf Antragsteller wurde nicht erreicht, der Sperrantrag ist gestorben. Wenn man sich die Seiten von zwei Kommentatoren zum Sperrantrag anschaut, nämlich die Administratorin m-j und Hans Haase, sieht man zweierlei: Bonifatius wird (formal) als „unbescholtener“ Mitarbeiter mit blütenweißer Weste betrachtet und ein Sperrantrag daher als unbegründet angesehen. Eine inhaltliche Diskussion findet hier wie auch sonst oft in WP gar nicht erst statt. Zweitens erkenne ich an den Beiträgen, die m-j verfaßt hat, daß sie in einer von der meinen verschiedenen, ganz anderen Welt lebt, die sie nach Wikipedia überträgt (Lemmata, die wegen mangelnder Relevanz weder im Brockhaus noch in der Encyclopaedia Britannica Aufnahme fänden). Ein Mitarbeiter wie Bonifatius paßt möglicherweise ganz gut in dieses Universum. Ich behaupte: von den 2,2 Millionen Lemmata der Wikipedia ist mindestens die Hälfte Schrott, und man kann darauf in zwei Arten reagieren: entweder sich von Wikipedia abwenden, oder aber versuchen, mit dem Verfassen von brauchbaren Texten zu relevanten Lemmata deren prozentualen Anteil zu erhöhen. Die dritte Möglichkeit, fragwürdige, unbrauchbare, vandalisierende oder sonstwie obstruktive Mitarbeiter zu eliminieren, hat sich, wie mein Versuch eines Sperrantrags zeigt, als utopisch erwiesen. Die Beharrungskräfte, die hierarchischen Strukturen der WP, das Vorherrschen des Mittelmaßes machen Änderung wo nicht unmöglich, so unwahrscheinlich. Damit schließe ich das Thema und danke allen, die sich darin engagiert und sich darüber Gedanken gemacht haben.--Cantakukuruz (Diskussion) 14:50, 30. Sep. 2018 (CEST)
Hallo Cantakukurz, wir sollten uns nicht anmaßen, aus unserer persönlichen Interessenlage heraus zu entscheiden, was relevant und was unbedeutend ist. Ich brauchte wahrscheinlich auch nur 10.000 der über zwei Millionen Wikipedia-Artikel, sage aber trotzdem nicht, 2,19 Millionen Lemmata seien „Schrott“, obwohl es viele tatsächlich sind. Und wieso soll zum Beispiel Bonifatius1935 nicht „unbescholten“ sein? Die meisten seiner Beiträge sind gut; andererseits ist er stur und gibt sich unbelehrbar, was sich unbedingt ändern sollte. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 15:10, 30. Sep. 2018 (CEST)
Dass ich Administrorin sein soll, ist mir gerade neu. Und ja, das Sperrlog ist blütenweiß - wenn du ein Problem mit der Mitarbeit von Bonifatius hast, ist WP:VM die richtige Anlaufstelle. An Bonifatius' Stelle würde ich euch zahnlose Tiger auch einfach ignorieren – ihr seit doch selbst schuld, ihn nie auf WP:VM zu melden – und ein BSV sollte immer das letzte Mittel sein ;) --ɱ 17:37, 30. Sep. 2018 (CEST)
Habe ich es richtig gesehen: Ihr habt es nicht einmal für notwendig erachtet, den Benutzer, den das BSV am stärksten betrifft, davon zu unterrichten? Eine Infinit-Sperre, ersatzweise ein global ban --> wisst Ihr, was das bedeutet? Der "Ersatz" ist eine stärkere Sanktion als das Infinit, dass ihr einfordert. Selbstverständlich wird ein BSV erst dann diskutiert, wenn es läuft - Eures war ja schnell beendet. Einen Benutzer, der noch nie auf VM gemeldet wurde (nur schon mal zur Info: auf der VM kann man _nur_ aktuelle Vergehen melden, keine älteren!), einem BSV auszusetzen, in dem eine ganze Community gegen ihn entscheiden soll, ist - ähm - ein Unding. --AnnaS. (Diskussion) 07:48, 1. Okt. 2018 (CEST) Es ist wirklich nicht böse gemeint, verstehe es also bitte nicht so, aber Du hast dafür gesorgt, dass ich fast meine Tastatur von Kaffee hätte befreien müssen :) Bitte schau doch noch einmal nach RS-/Tippfehlern auf Deiner Benutzerseite: Besonders algerisch bin ich gegen... - Gott, das wird zu meinen Favoriten der "Best-of-Tippfehlers" gehören ;) Gruß --AnnaS. (Diskussion) 08:01, 1. Okt. 2018 (CEST)
Hallo AnnaS., mit „Ihr“ bin ich hoffentlich nicht auch gemeint. Doch unabhängig davon wäre es wünschenswert, Du würdest Dich mit Bonifatius1935 einmal in Verbindung setzen. Wie ich schon des Öfteren schrieb, sind seine Bearbeitungen meist gut, etliches aber ist nicht nur Geschmackssache, sondern falsch, verändert mitunter sogar den Inhalt von Texten und kann nicht hingenommen werden. Ich bin gespannt, ob und wie er auf Dich reagiert. Ihn auf Dauer sperren zu wollen, ist freilich überzogen. Freundliche Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 08:19, 1. Okt. 2018 (CEST)
Guten Morgen Lothar, nein, Dich meinte ich nicht (ich habe Dich auch nicht als Antragsteller wahrgenommen), sondern AK-LeChiffre und Cantakukuruz - entschuldige bitte, wenn das falsch rüber kam. Ja, ich werde mir die Bearbeitungen von Bonifatius1935 mal in Ruhe ansehen und ihn dann ansprechen - denke aber nicht, dass er ausgerechnet auf mich anders reagieren wird; aber Versuch macht kluch. Viele Grüße --AnnaS. (Diskussion) 08:37, 1. Okt. 2018 (CEST)

@AnnaS.ausI.:@Spurzem:@AK-LeChiffre:

Hallo AnnaS., Weil mein Bildschirm zu schmal ist, wieder mal ganz links schreibend:

Obwohl die Diskussion und der Löschantrag gestorben sind, höflichkeitshalber noch eine (letzte oder allerletzte) Anwort.

  • „algerisch“ ist kein Tippfehler. Aber nicht jeder versteht Ironie.
  • In meiner Naivität habe ich gedacht, daß Bonifatius1935 durch einen Bot automatisch benachrichtigt wird. Das scheint nicht der Fall (gewesen) zu sein.
  • Dem gesammelten Ärger der Bonifatius-Kontaktierer wollte ich Ausdruck geben. Das war zu naiv und offensichtlich formal falsch. Ich werde mich hüten, nochmals einen Sperrantrag (es war mein erster) zu stellen. Auch VM oder Löschanträge für triviale Lemmata sind nicht meins, obwohl es dafür bei Gott genügend Anlässe gibt. Ich schreibe lieber an der Enzyklopädie namens „Wikipedia“ weiter.
  • Mit Bonifatius werde ich mich gewiß nicht (mehr) auseinandersetzen.
  • Einen abgeschlossenen Vorgang nochmals zu kommentieren, halte ich für nicht sehr notwendig. Das ist ja das Schöne an Wikipedia, daß manche, statt sich um die gröbsten und dümmsten Schnitzer in der Enzyklopädie zu kümmern, seitenlange Diskussionen führen und auch auf Trolle hereinfallen, die eine Freude daran haben, Konflikte aufzuschaukeln. (Ironie)
  • Eine ironische Formulierung, die man erklärt (siehe vorherigen Satz), ist so wenig ironisch wie die Witze, die Salcia Landmann erklärt, witzig.
  • Diesmal definitiv für mich das Ende dieser Diskussion. Viel Vergnügen allerseits. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 11:26, 1. Okt. 2018 (CEST)
  • Ein Benutzersperrverfahren bedeutet,_dass die ganze Community auf einen Benutzer schaut und entschließt, ob dieser Benutzer es "wert" ist, weiter auf der Wikipedia zu editieren - das hat lange nichts mit einer VM oder einem LA zu tun! Es ist das stärkste Instrument der Community _gegen_ (!) eins ihrer Mitglieder. Versuche doch mal, dich in so eine Situation hineinzuversetzen. Dieser Antrag wird jetzt für immer im Archiv einsehbar sein - obwohl der Benutzer nicht ausreichend Möglichkeit hatte, Stellung zu nehmen (es wurde ja gestoppt).
  • Dass der andere Benutzer informiert werden muss - und zwar vom Antragsteller! - steht direkt über dem Kasten, den Du wahrscheinlich genutzt hast, um das Verfahren anzustoßen. Und vorbeugend: nein, das darf man nicht übersehen, an dieser Information hängen Fristen. Außerdem ist das BSV ein starkes Mittel, siehe eins weiter oben, die Antragsteller müssen sich allein deshalb genau über das Verfahren informieren.
  • Natürlich darf man ein abgeschlossenes Verfahren diskutieren. Das wollte ich aber gar nicht: ich wollte Euch sagen, was ich von dem BSV halte - und Euch darauf hinweisen, dass ihr selbst auch nicht unbedingt Regeln einhaltet. --AnnaS. (Diskussion) 15:46, 1. Okt. 2018 (CEST)

Wikiläum

Hiermit gratuliere ich
Cantakukuruz
zu 10 Jahren ehrenamtlicher Arbeit
im Dienst der Verbesserung unserer Enzyklopädie
und verleihe den
Wikipedia logo silver.png
Wikiläums-Verdienstorden in Silber
gez. Wolfgang Rieger (Diskussion) 11:18, 5. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Cantakukuruz! Du sollst bei den Wikiläen nicht ganz vergessen sein. Am 6. März 2016 warst Du seit 10 Jahren dabei. Daher heute mein nachträglicher Glückwunsch und Dank für über 3.200 Edits und 18 neu erstellte Artikel. Ich hoffe, dass Du weiter dabei bist und dabei bleibst und dass die Arbeit hier Dir weiterhin Spaß macht. Beste Grüße + frohes Schaffen -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 11:18, 5. Okt. 2018 (CEST) @WolfgangRieger, Wolfgang Rieger:

Lieber Wolfgang, ganz herzlichen Dank! Aber so war das nicht gemeint. Ich arbeite gern (und manchmal ungern mit zusammengebissenen Zähnen) für WP, auch ohne Orden, Blaskapelle, roten Teppich und Geburtstagskerzen. Aber ich versuche, die Qualität von WP nicht nur durch eigene sorgfältige Arbeit zu verbessern, sondern auch - da bin ich Exklusionist - durch die Ruhigstellung offensichtlich ungeeigneter Bearbeiter. Das zweite ist mir bisher nicht gelungen. Besten Gruß--Cantakukuruz (Diskussion) 11:36, 5. Okt. 2018 (CEST)
Ehre, wem Ehre gebührt ;-) Was das "Ruhigstellen" betrifft: Es gibt Verfahren, mit denen Leuten begegnet werden kann, die unbeirrt und unbelehrbar den Qualitätsanforderungen nicht entsprechende Beiträge machen. Wenn diese Verfahren nicht zum Ziel führen, muss das allerdings irgendwann hingenommen werden. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 11:49, 5. Okt. 2018 (CEST)

WP:VM

Lass Dich nicht von allerlei RandomIPs verwirren, keine Info hier und 4×undo sind grenzwertig.ein lächelnder SmileyVorlage:Smiley/Wartung/smile 84.46.52.8 03:25, 18. Mär. 2019 (CET)