Birwinken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birwinken
Wappen von Birwinken
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Weinfelden
BFS-Nr.: 4901i1f3f4
Postleitzahl: 8585 Birwinken
8585 Happerswil
8585 Klarsreuti
8585 Mattwil
8586 Andwil
8586 Buch b. Kümmertshausen
Koordinaten: 732497 / 271780Koordinaten: 47° 35′ 0″ N, 9° 12′ 0″ O; CH1903: 732497 / 271780
Höhe: 550 m ü. M.
Fläche: 12,35 km²
Einwohner: 1337 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 108 Einw. pro km²
Website: www.birwinken.ch
Birwinken

Birwinken

Karte
Untersee (Bodensee)Bommer WeierEmerzer WeierBiessenhofer WeierHauptwiler WeierHoorbacher WeierRüütiweierHorberweierBodenseeKanton St. GallenKanton St. GallenBezirk ArbonBezirk FrauenfeldBezirk KreuzlingenBezirk MünchwilenAffeltrangenAmlikon-BisseggBerg TGBirwinkenBischofszellBürglen TGBussnangErlen TGHauptwil-GottshausHohentannenKradolf-SchönenbergMärstettenSchönholzerswilenSulgen TGWeinfeldenWigoltingenWuppenauZihlschlacht-SitterdorfKarte von Birwinken
Über dieses Bild
w

Birwinken ist eine politische Gemeinde im Bezirk Weinfelden des Kantons Thurgau in der Schweiz. Die Gemeindeverwaltung befindet sich in Mattwil.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Birwinken liegt am Südhang des Bodenseerückens und setzt sich aus den früheren Ortsgemeinden Klarsreuti, Andwil, Mattwil, Happerswil-Buch und Birwinken zusammen. Die Nachbargemeinden von Birwinken sind im Norden Lengwil, im Osten Langrickenbach, im Süden Erlen, im Südwesten Sulgen, im Westen Bürglen und Berg.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1990 1044
2007 1265

Von den insgesamt 1265 Einwohnern (2007) hatten 86 Einwohner eine ausländische Staatsbürgerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Birwinken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wohnbevölkerung der Gemeinden (ausgewählte Jahre) und Vorjahresveränderung 2015-2016, Kantonale Bevölkerungserhebung und Bundesamt für Statistik, Eidg. Volkszählung