Bob-Weltmeisterschaft 1958

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 17. Bob-Weltmeisterschaft fand 1958 in Garmisch-Partenkirchen (Deutschland) statt. Im Zweierbob siegte das italienische Duo Eugenio Monti / Renzo Alverà, Deutschland I siegte in der Viererbob-Konkurrenz.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweierbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 ITA I Eugenio Monti / Renzo Alverà 5:05,78
2 ITA II Sergio Zardini / Sergio Siorpaes 5:06,75
3 AUT I Paul Aste / Heinz Isser 5:08,36
4 SUI I Hans Zoller / Heinz Leu 5:09,64
5 FRG I Hans Rösch / Alfred Hammer 5:09,71
6 SUI II Max Angst / René Kuhl 5:10,32
0

Datum: 25./26. Januar 1958

Viererbob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit (min)
1 FRG I Hans Rösch, Alfred Hammer,
Theodore Bauer, Walter Haller
4:49,33
2 FRG II Franz Schelle, Eduard Kaltenberger,
Josef Sterff, Otto Göbl
4:50,40
3 ITA Sergio Zardini, Massimo Bogana,
Renato Mocellini, Alberto Righini
4:50,90
4 Schweiz I 4:52,67
5 Vereinigte Staaten I 4:53,11
6 Schweiz II 4:53,18
7 Schweden 4:53,81
8 England I 4:55,65
9 England II 4:58,28
10 Österreich 4:59,10
11 Vereinigte Staaten II 4:59,25

Datum: 1./2. Februar 1958,
11 Mannschaften

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Italien 1 1 1 3
2 BR Deutschland 1 1 0 2
3 Österreich 0 0 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]