Brauvilliers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brauvilliers
Wappen von Brauvilliers
Brauvilliers (Frankreich)
Brauvilliers
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Bar-le-Duc
Kanton Ligny-en-Barrois
Gemeindeverband Communauté de communes des Portes de Meuse
Koordinaten 48° 35′ N, 5° 9′ OKoordinaten: 48° 35′ N, 5° 9′ O
Höhe 219–318 m
Fläche 9,26 km2
Einwohner 171 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 55170
INSEE-Code

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Brauvilliers ist eine französische Gemeinde mit 171 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Meuse in der Region Grand Est. Sie gehört zum Kanton Ligny-en-Barrois und zum Arrondissement Bar-le-Duc.

Nachbargemeinden sind Savonnières-en-Perthois im Nordwesten, Juvigny-en-Perthois im Norden, Morley im Osten, Chevillon im Süden, Fontaines-sur-Marne im Südwesten und Narcy im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 260 196 188 169 161 149 174 162

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Michel

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Steinbrüchen bei Brauvilliers und benachbarten Ortschaften wird der Kalkstein Savonnières abgebaut.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Meuse. Flohic Editions, Band 2, Paris 1999, ISBN 2-84234-074-4, S. 624–627.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brauvilliers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien