Breuil-sur-Vesle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breuil-sur-Vesle
Wappen von Breuil-sur-Vesle
Breuil-sur-Vesle (Frankreich)
Breuil-sur-Vesle
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Reims
Kanton Fismes-Montagne de Reims
Gemeindeverband Grand Reims
Koordinaten 49° 19′ N, 3° 46′ OKoordinaten: 49° 19′ N, 3° 46′ O
Höhe 63–172 m
Fläche 6,46 km2
Einwohner 342 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 53 Einw./km2
Postleitzahl 51140
INSEE-Code

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Breuil-sur-Vesle ist eine französische Gemeinde mit 342 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Marne in der Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Reims und zum Kanton Fismes-Montagne de Reims (bis 2015 Kanton Fismes).

Die ursprünglich mit dem Namen Breuil bezeichnete Gemeinde änderte ihre Bezeichnung mit Erlass N° 2018-956 vom 5. November 2018 auf den aktuellen Namen Breuil-sur-Vesle.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Breuil-sur-Vesle liegt etwa 25 Kilometer westnordwestlich vom Stadtzentrum von Reims am Fluss Vesle, der die Gemeinde im Norden begrenzt. Umgeben wird Breuil-sur-Vesle von den Nachbargemeinden Romain im Norden, Montigny-sur-Vesle im Norden und Osten, Vandeuil im Südosten, Hourges und Unchair im Süden, Magneux im Westen sowie Courlandon im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 31.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 220 245 164 152 182 230 284 350
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Notre-Dame
  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert, Monument historique seit 1923
  • Reste des Schlosses von Ville-aux-Bois

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Breuil-sur-Vesle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass N° 2018-956 vom 5. November 2018 über die Umbenennung der Gemeinde.