Route nationale 31

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 31 in Frankreich
N 31
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 233 km (aktuell)
183,5 km (historisch: 1824–1933)
248,5 km (historisch: 1933–1973)

Regionen:

Die Route nationale 31, kurz N 31 oder RN 31, ist eine französische Nationalstraße, die von Rouen bis Reims führt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die N31 wurde 1824 zwischen Gournay-en-Bray und Reims festgelegt und geht dabei auf die Route impériale 3 und 34 zurück. Ihre Länge betrug 183,5 Kilometer. 1933 wurde sie von Reims aus zur N3 bei Valmy verlängert. Dazu wurde der Chemin de Grande Communication 7 des Départements Marne aufgestuft. Dabei stieg die Länge auf 248,5 Kilometer. Diese Verlängerung wurde 1973 abgestuft. 1978 übernahm die N31 ein Teil der N30 und ein kurzes Stück der N15:

  • N 30 Rouen – Saint-Aubin
  • N 15 Saint-Aubin – Gournay-en-Bray
  • N 31 Gournay-en-Bray – Reims

Die N 31 ist auf ihrem kompletten heutigen Laufweg Teil der ersten Variante des Grand contournement de Paris. Zwischen Beauvais und Clermont ist sie als Schnellstrasse ausgebaut und verläuft dabei an den orten vorbei durch die die alte Trasse verläuft. 1994 wurde die Südumgehung von Soissons in Betrieb genommen und die N 31 auf diese verlegt. Dabei wurde die Straße durch die Stadt zur N2031 umgewidmet und 2006 zur Kommunalstraße herabgestuft. Seit 2012 wird die N31 auch nördlich um Compiègne herumgeführt.

Streckenführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchst zulässige Gesamtgeschwindigkeit Fahrbahnen Typ Abschnitt Breitengrad Längengrad
1 90 1 49.4210 1.9660
2 90 1 Ende der Einhausung Auneuil 49.3893 2.0086
3 90 1 Teil-Anschlußstelle 49.3920 2.0795
4 90 1 Ende der Autobahn 49.3928 2.0833
5 90 1 Beginn an Straße Bongenoult 49.3906 2.0993
6 90 2 (1) Teil-Anschlußstelle A 16 49.3958 2.1212
7 90 2 (1) Vollständige Anschlussstelle N 1 49.4008 2.1307
8 90 1 Beauvais 49.4328 2.1214
9 90 1 Ende an Straße A 16 49.4275 2.1286
10 90 1 Beginn an Straße Therdonne/Mouy 49.4258 2.1355
11 110 2 Teil-Anschlußstelle Therdonne 49.4192 2.1627
12 110 2 Teil-Anschlußstelle Therdonne/Mouy 49.4127 2.2175
13 110 2 Brücke Laversine 49.4173 2.2441
14 110 2 Vollständige Anschlussstelle Bresles 49.4144 2.3030
15 110 2 Ende an Straße La Rue-Saint-Pierre 49.3903 2.3847
16 110 2 Beginn der Autobahn Clermont/Aynetz 49.3900 2.3915
17 110 2 Ende der Autobahn Clermont-Fitz-James 49.3887 2.4135
18 110 2 Beginn der Autobahn N31/N16 49.3805 2.4367
19 110 2 Vollständiges Dreieck Catenoy 49.3822 2.4546
20 110 2 Vollständige Anschlussstelle 49.3790 2.5227
21 110 2 49.4030 2.7450
22 110 2 Teil-Anschlußstelle N131/D1131_60 49.4104 2.7743
23 110 2 Teil-Anschlußstelle Compiègne 49.4231 2.7986
24 110 2 Teil-Anschlußstelle D1032_60 49.4374 2.8196
25 90 1 Vollständige Anschlussstelle 49.4371 2.8441
26 90 1 Vollständige Anschlussstelle 49.4366 2.8472
27 90 1 Ende der Autobahn 49.4361 2.8498
28 90 1 Beginn der Autobahn 49.4340 2.8652
29 90 1 Teil-Anschlußstelle 49.4288 2.8732
30 90 1 Teil-Anschlußstelle 49.4268 2.8752
31 110 2 Teil-Anschlußstelle Kreisverkehr (route de Compiègne) 49.3818 3.2794
32 110 2 Teil-Anschlußstelle N2 Rocade sud de Soissons – Kreisverkehr von l Archer * 49.3664 3.3104
33 90 1 Teil-Anschlußstelle 49.3711 3.4345
34 90 1 Teil-Anschlußstelle 49.3757 3.4417
35 110 2 Teil-Anschlußstelle Semois/Ciry-Salsogne 49.3683 3.4664
36 110 2 Brücke 49.3664 3.4740
37 110 2 Vollständige Anschlussstelle 49.3400 3.5200
38 110 2 Brücke Braine 49.3362 3.5262
39 110 2 Braine/Limé 49.3294 3.5472
40 110 2 Vollständiges Dreieck Courcelles-sur-Vesle 49.3337 3.5654
41 110 2 49.3261 3.5896
42 110 2 49.2952 3.7822
43 110 2 Jonchery-sur-Vesle 49.2871 3.8054
44 110 2 Jonchery-sur-Vesle 49.2804 3.8163
45 110 2 Jonchery-sur-Vesle 49.2820 3.8295
46 110 2 49.2820 3.8295
47 110 2 49.2695 3.9102
48 110 2 Muizon 49.2679 3.9204
49 110 2 49.2679 3.9204
50 90 1 49.2578 3.9593
51 90 1 Thillois 49.2578 3.9593
52 110 2 A26 49.2571 3.9618
53 110 2 Parc Millésime 49.2559 3.9667
54 110 2 A4 – Reims 49.2548 3.9711

N1031[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die N1031 war ein Seitenast der N31, der von dieser westlich von Compiègne abzweigt und teilweise als Schnellstrasse nördlich um die Stadt lief. 2012 wurde diese Umgehung bis zur N31 östlich von Compiègne fertiggestellt und zur N31 umgenummert.

N2031[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die N2031 war die Nummer von zwei Seitenästen der N31, die jeweils die alten Ortsdurchfahrten durch Soissons (1994 bis 2006) und Compiègne (2012) waren. Sie sind beide heute Kommunalstrassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]