Courmes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Courmes. Zum französischen Maler siehe Alfred Courmes.
Courmes
Wappen von Courmes
Courmes (Frankreich)
Courmes
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Grasse
Kanton Valbonne
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Sophia Antipolis
Koordinaten 43° 45′ N, 7° 1′ OKoordinaten: 43° 45′ N, 7° 1′ O
Höhe 260–1.263 m
Fläche 15,71 km2
Einwohner 124 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 06620
INSEE-Code

Courmes

Courmes ist eine südfranzösische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Grasse und zum Kanton Valbonne. Die angrenzenden Gemeinden sind Coursegoules im Norden, Vence im Osten, Tourrettes-sur-Loup im Süden, Gourdon im Südwesten, Cipières im Westen und Gréolières im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine frühe Erwähnung der Siedlung stammt aus dem Jahr 1176 unter dem Namen „Corma“.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 34 26 42 60 64 88 96

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Madeleine, erbaut im Jahr 1781

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Courmes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien