Valderoure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valderoure
Wappen von Valderoure
Valderoure (Frankreich)
Valderoure
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Grasse
Kanton Grasse-1
Gemeindeverband Pays de Grasse
Koordinaten 43° 48′ N, 6° 43′ OKoordinaten: 43° 48′ N, 6° 43′ O
Höhe 1.027–1.645 m
Fläche 25,34 km2
Einwohner 441 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 06750
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption-et-Saint-Roch

Valderoure ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Grasse-1 im Arrondissement Grasse.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Artuby, der in Peyroules entspringt, fließt durch Valderoure auf der Westseite. Die angrenzenden Gemeinden sind Saint-Auban im Norden, Andon im Osten, Caille und Séranon im Süden, Châteauvieux (Berührungspunkt) im Westen und Peyroules im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
111 132 110 167 178 306 384 441

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 820–821.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valderoure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien