La Gaude

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Gaude
Wappen von La Gaude
La Gaude (Frankreich)
La Gaude
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Grasse
Kanton Cagnes-sur-Mer-2
Gemeindeverband Métropole Nice Côte d’Azur
Koordinaten 43° 43′ N, 7° 9′ OKoordinaten: 43° 43′ N, 7° 9′ O
Höhe 24–349 m
Fläche 13,1 km2
Einwohner 6.452 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 493 Einw./km2
Postleitzahl 06610
INSEE-Code
Website www.mairie-lagaude.fr

Blick auf La Gaude

La Gaude ist eine französische Gemeinde mit 6452 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Alpes-Maritimes der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Grasse, zum Kanton Cagnes-sur-Mer-2 und zur Métropole Nice Côte d’Azur. Die Einwohner werden als Gaudois bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Gaude liegt zwischen den Flüssen Var und Cagne. La Gaude wird umgeben von den Nachbargemeinden Saint-Jeannet im Norden, Nizza im Osten, Cagnes-sur-Mer im Süden und Vence im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Süden der Gemeinde wurde ein römischer Sarkophag gefunden. 1075 wird erstmals der Ort La Gauda erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.072 1.631 2.309 3.097 4.951 6.170 6.608 6.836
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von La Gaude
  • Kirche und Kapelle Saint-Ange
  • Aurelia-Sarkophag
  • La Coupole, Kino

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2002 besteht eine Partnerschaft mit der italienischen Gemeinde Capannori in der Provinz Lucca (Toskana).

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 errichtete IBM hier das « Centre d’études et recherches IBM ».

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Gaude – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien