Le Mas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Mas
Le Mas (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Alpes-Maritimes (06)
Arrondissement Grasse
Kanton Grasse-1
Gemeindeverband Pays de Grasse
Koordinaten 43° 51′ N, 6° 52′ OKoordinaten: 43° 51′ N, 6° 52′ O
Höhe 440–1689 m
Fläche 32,15 km²
Einwohner 118 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 06910
INSEE-Code

Le Mas

Le Mas ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Grasse und zum Kanton Grasse-1. Die Bewohner nennen sich Massois.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt umgeben vom Regionalen Naturpark Préalpes d’Azur, ist diesem jedoch nicht beigetreten. Die angrenzenden Gemeinden sind Gars und Les Mujouls im Norden, Sallagriffon (Berührungspunkt) im Nordosten, Aiglun im Osten, Gréolières und Andon im Süden sowie Saint-Auban im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2006 2012
41 46 25 120 108 136 130 128 171

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Le Mas

  • Kirche Notre-Dame von Le Mas, eine katholische Kirche, seit 1937 eingetragen als Monument historique
  • Kapelle Saint-Arnoux
  • Ehemaliges Schloss
  • Von Le Mas aus sieht man westlich den Gipfel Sommet de l'Arpille (1689 m), einer der markantesten Berge der Voralpen (mit Turm zur Brandüberwachung).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Alpes-Maritimes. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-071-X, S. 808–809.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Le Mas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien