Cabris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cabris
Wappen von Cabris
Cabris (Frankreich)
Cabris
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Grasse
Kanton Grasse-1
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays de Grasse
Koordinaten 43° 39′ N, 6° 52′ OKoordinaten: 43° 39′ N, 6° 52′ O
Höhe 240–762 m
Fläche 5,43 km2
Einwohner 1.295 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 238 Einw./km2
Postleitzahl 06530
INSEE-Code

Cabris bei Nacht

Cabris ist eine französische Gemeinde im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Grasse und zum Kanton Grasse-1.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cabris wird durch Autobuslinien des Konzessionärs Sillages bedient. Die Ortschaft liegt 48 Kilometer von Nizza, 30 Kilometer von Cannes und sieben Kilometer von Grasse entfernt. Die angrenzenden Gemeinden sind Saint-Vallier-de-Thiey im Norden, Grasse im Osten, Peymeinade im Süden und Spéracèdes im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1868 wurde Peymeinade aus Cabris herausgelöst und daraus eine eigenständige Gemeinde gebildet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 489 658 770 1.131 1.307 1.472 1.456

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche TV-Serie: „Graf Yoster gibt sich die Ehre“ in der Folge: „Das Floß an der Wand“ von 1969 spielt in Cabris. In dieser Folge soll eine unterirdische Raketenkontrollstation in Höhlen in der Umgebung von Cabris errichtet werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cabris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien