Darren Soto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Darren Soto

Darren Michael Soto (* 25. Februar 1978 in Ringwood, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem 3. Januar 2017 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1996 und dem Jahr 2000 studierte Darren Soto das Fach Wirtschaft an der Rutgers University. Nach einem anschließenden Jurastudium an der George Washington University und seiner 2004 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er ab dem Jahr 2005 in diesem Beruf zu arbeiten.

Politisch schloss er sich der Demokratischen Partei an. Zwischen 2007 und 2012 saß er im Repräsentantenhaus von Florida; von 2012 bis 2016 gehörte er dem Staatssenat an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2016 wurde Soto im neunten Wahlbezirk von Florida gegen den Republikaner Wayne Liebnitzky in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2017 die Nachfolge von Alan Grayson antrat, der nicht mehr für das Repräsentantenhaus kandidiert hatte, um sich einer dann erfolglosen Kandidatur für den Senat der Vereinigten Staaten zu widmen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]