Matt Gaetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt Gaetz

Matt Gaetz (* 7. Mai 1982 in Hollywood, Florida) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem 3. Januar 2017 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 2000 und 2003 studierte Matt Gaetz an der Florida State University die Fächer Geschichte und politische Wissenschaften. Nach einem anschließenden Jurastudium am College of William and Mary und seiner im Jahr 2007 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in der Kanzlei Keefe, Anchors, Gordon and Moyle in diesem Beruf zu arbeiten.

Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Seit 2010 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Florida. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2016 wurde Gaetz im ersten Wahlbezirk von Florida in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2017 die Nachfolge von Jeff Miller, der nicht mehr kandidiert hatte, antrat.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]