Carlos Curbelo (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Curbelo (2015)

Carlos Curbelo (* 1. März 1980 in Miami, Florida) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2015 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1998 absolvierte Carlos Curbelo die Belen Jesuit Preparatory School in Miami. Anschließend studierte er an der University of Miami. Danach betätigte er sich als privater Geschäftsmann. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Zwischen 2009 und 2011 gehörte er dem Stab von US-Senator George LeMieux an.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2014 wurde Curbelo im 26. Wahlbezirk von Florida in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2015 die Nachfolge des Demokraten Joe Garcia antrat, den er bei der Wahl mit 52 % gegen 48 % der Wählerstimmen geschlagen hatte. Da er im Jahr 2016 in seinem Amt bestätigt wurde, wird er auch dem am 3. Januar 2017 zusammentretenden 115. Kongress der Vereinigten Staaten angehören. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018.

Er ist bzw. war Mitglied im United States House Committee on Education and the Workforce, im United States House Committee on Small Business und im United States House Committee on Transportation and Infrastructure. Außerdem sitzt er in insgesamt sieben Unterausschüssen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carlos Curbelo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien