Ted Deutch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ted Deutch

Theodore E. „Ted“ Deutch (* 7. Mai 1966 in Bethlehem, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem Jahr 2010 vertritt er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ted Deutch studierte bis 1988 an der University of Michigan in Ann Arbor. Nach einem anschließenden Jurastudium an der gleichen Universität und seiner im Jahr 1990 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Florida in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 2007 und 2010 gehörte er dem Senat von Florida an.

Nach dem Rücktritt des Abgeordneten Robert Wexler am 3. Januar 2010 wurde Deutch bei der fälligen Nachwahl im 19. Wahlbezirk von Florida als dessen Nachfolger in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt. Dort trat er am 13. April 2010 sein neues Mandat an. Von 2013 bis 2017 vertrat er den 21. Wahlbezirk seines Staates. Nach bisher vier Wiederwahlen kann er sein Mandat bis heute ausüben. Nach seiner Wiederwahl im Jahr 2016 wird er voraussichtlich bis mindestens zum 3. Januar 2019 dem Kongress angehören. Dabei hat er die Option einer erneuten Kandidatur im Jahr 2018. Ab dem 3. Januar 2017 vertritt er den 22. Wahlbezirk seines Staates. Er ist bzw. war Mitglied im Justizausschuss, im Ethikausschuss und im Auswärtigen Ausschuss, sowie insgesamt vier Unterausschüssen.

Ted Deutch ist verheiratet und hat drei Kinder. Die Familie lebt privat in Boca Raton.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ted Deutch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien