Dire Straits/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dire Straits live in Drammenshallen, Norwegen (1985)

Diese Liste ist eine Übersicht über die Tonträger der britischen Rock-Musikgruppe Dire Straits.

Alben[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen [1]
DE AT CH UK US
1978 Dire Straits 3 17 5 2
1979 Communiqué 1 7 5 11
1980 Making Movies 7 15 4 19
1982 Love over Gold 4 1 1 19
1985 Brothers in Arms 1 1 1 1 1
1991 On Every Street 1 1 1 1 12

Livealben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen [1]
DE AT CH UK US
1984 Alchemy: Dire Straits Live 8 9 3 3 46
1993 On the Night 7 1 5 4 116
1995 Live at the BBC 45

Kompilationen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen [1]
DE AT CH UK US
1988 Money for Nothing 2 3 1 1 62
1998 Sultans of Swing - The Very Best of Dire Straits 6 5 3 6
2005 Private Investigations: The Very Best of Dire Straits and Mark Knopfler 36 44 15 20

EPs[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen [2]
DE AT CH UK US
1979 Sultans of Swing 20 8 4
Lady Writer 51 45
1980 Tunnel of Love 44 54
1981 Romeo and Juliet 8
Skateaway 37 58
1982 Private Investigations 19 4 2
1983 Twisting by the Pool 31 11 14
Industrial Disease 75
1984 Love over Gold (Live) 50
1985 So Far Away 6 20 19
Money for Nothing 19 7 20 4 1
Brothers in Arms 16
Walk of Life 15 18 24 2 7
1986 Your Latest Trick 26
1991 Calling Elvis 8 8 2 21
Heavy Fuel 48 55
1992 On Every Street 42
The Bug 52 67
1993 Encores (EP) 34 19 20 31

Videografie[Bearbeiten]

DVDs[Bearbeiten]

  • 2003: Sultans of Swing – The Very Best of
  • 2004: On the Night
  • 2010: Alchemy Live (20th Anniversary Edition)

Blu-ray Discs[Bearbeiten]

  • 2010: Alchemy Live (20th Anniversary Edition)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten]

Silberne Schallplatte [3]

  • Großbritannien
    • 1985: für das Album „Money for Nothing“
    • 1985: für das Album „Communiqué“
    • 1998: für das Album „Sultans of Swing - Very Best of“

Goldene Schallplatte [3]

  • Deutschland
    • 1981: für das Album „Making Movies“
    • 1988: für das Album „Alchemy - Dire Straits Live“
    • 1999: für das Album „Sultans of Swing - Very Best of“
  • Österreich
    • 1993: für das Album „On the Night“
    • 1998: für das Album „Sultans of Swing - Very Best of“
  • Schweiz
    • 1993: für das Album „On the Night“
    • 1996: für das Album „Making Movies“
  • USA
    • 1979: für das Album „Communiqué“
    • 1986: für das Album „Love Over Gold“
    • 2001: für das Album „Alchemy - Dire Straits Live“
Land Silber Gold Platin Diamant
Deutschland 0 3 6 0
Großbritannien 3 0 26 0
Österreich 0 2 5 0
Schweiz 0 2 13 1
USA 0 3 14 0
insgesamt 3 10 64 1

Platin-Schallplatte [3]

  • Deutschland
    • 1979: für das Album „Dire Straits“
    • 1979: für das Album „Communiqué“
    • 1985: für das Album „Brothers in Arms“
    • 1987: für das Album „Love Over Gold“
    • 1989: für das Album „Money for Nothing“
    • 1991: für das Album „On Every Street“
  • Österreich
    • 1991: für das Album „On Every Street“
  • Schweiz
    • 1998: für das Album „Sultans of Swing - Very Best of“
  • Großbritannien
    • 1985: für das Album „Alchemy - Dire Straits Live“
  • USA
    • 1991: für das Album „On Every Street“
    • 1994: für das Album „Money for Nothing“
    • 2001: für das Album „Making Movies“

2x Platin-Schallplatte [3]

  • Schweiz
    • 1991: für das Album „Dire Straits“
  • Großbritannien
    • 1985: für das Album „Making Movies“
    • 1985: für das Album „Love Over Gold“
    • 1986: für das Album „Dire Straits“
    • 1991: für das Album „On Every Street“
  • USA
    • 1987: für das Album „Dire Straits“

3x Platin-Schallplatte [3]

  • Schweiz
    • 1991: für das Album „Money for Nothing“
    • 1992: für das Album „Communiqué“

4x Platin-Schallplatte [3]

  • Österreich
    • 1994: für das Album „Brothers in Arms“
  • Schweiz
    • 1992: für das Album „On Every Street“
  • Großbritannien
    • 1989: für das Album „Money for Nothing“

9x Platin-Schallplatte [3]

  • USA
    • 1996: für das Album „Brothers in Arms“

13x Platin-Schallplatte [3]

  • Großbritannien
    • 1997: für das Album „Brothers in Arms“

Diamantene Schallplatte [3]

  • Schweiz
    • 1998: für das Album „Brothers in Arms“

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen, Alben: DE DE 2 AT CH UK US
  2. Chartquellen, Singles: DE AT CH UK US
  3. a b c d e f g h i Auszeichnungen für Musikverkäufe: DE AT CH UK US