Entraigues (Puy-de-Dôme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Entraigues
Entraigues (Frankreich)
Entraigues
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Riom
Kanton Aigueperse
Gemeindeverband Riom Limagne et Volcans
Koordinaten 45° 53′ N, 3° 16′ OKoordinaten: 45° 53′ N, 3° 16′ O
Höhe 307–341 m
Fläche 9,72 km2
Einwohner 661 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 68 Einw./km2
Postleitzahl 63720
INSEE-Code
Website http://www.entraigues63.fr/

Mairie

Entraigues ist eine französische Gemeinde mit 661 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Riom und zum Kanton Aigueperse. Der Name der Gemeinde leitet sich von der Lage zwischen den beiden Flüssen Ambène und Bédat ab, die den Ort umschließen. Entraigues liegt in der Limagne, einer flachen bis leicht hügeligen Landschaft, deren fruchtbare Böden Ackerbau begünstigen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entraigues war Besitz der Familie Balzac (Balzac d’Entragues).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 402
  • 1968: 407
  • 1975: 370
  • 1982: 474
  • 1990: 563
  • 1999: 566
  • 2011: 625

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Entraigues (Puy-de-Dôme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien