Fagiano Okayama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fagiano Okayama
Logo
Voller Name Fagiano Okayama Football Club
Ort Okayama, Japan
Gegründet 1975
Vereinsfarben rot-schwarz
Stadion Momotarō-Stadion
Plätze 20.000
Präsident JapanJapan Masaaki Kimura
Trainer JapanJapan Masanaga Kageyama
Homepage fagiano-okayama.com
Liga J. League Division 2
2012 8. Platz
Heim
Auswärts

Fagiano Okayama FC (jap. ファジアーノ岡山FC, Fajiāno Okayama FC) ist ein japanischer Fußballclub aus Okayama, der Hauptstadt der Präfektur Okayama und spielt seit 2009 in der J. League Division 2.

Das italienische Wort fagiano im Namen bedeutet Fasan und spielt auf den legendären Pfirsichjungen Momotarō an, der von einem Buntfasan begleitet wurde. Das Vereinsmaskottchen soll eben jenen Buntfasan darstellen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der ehemals ansässige Kawasaki Steel 1975 nach Kōbe ging und heute als Vissel Kobe spielt, wurde der Verein unter dem Namen River Free Kickers gegründet. Im Jahr 2003 benannte sich der Club in Fagiano Okayama FC und verzeichnete erste Erfolge in der Präfektur-Liga. Der Aufstieg in die Chugoku Regional League gelang in 2005 und bemühte sich bereits im Juli 2007 um die Mitgliedschaft in der J. League. Dies gelang, obwohl der Verein noch nicht einmal in die unterklassigen Japan Football League aufgestiegen ist. Nach dem Aufstieg in die JFL für die Saison 2008, erlangte der Verein die Qualifikationsränge für die J. League und schaffte den Aufstieg in die zweite Klasse der japanischen Profiliga.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Teams Pos. J. League Cup Emperor's Cup
2009 J2 18 18. - 2. Runde
2010 19 17. - 2. Runde
2011 20 13. - 3. Runde
2012 22 8. - 3. Runde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]