Mito Hollyhock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mito HollyHock
Mito Holly Hock.svg
Basisdaten
Name Football Club Mito
HollyHock Ibaraki
Sitz Mito, Ibaraki
Gründung 1990, 1994
Farben blau-weiß
Präsident JapanJapan Tadahisa Onizuka
Website mito-hollyhock.net
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer JapanJapan Tadahiro Akiba
Spielstätte K’s denki Stadium Mito
Plätze 12.000
Liga J2 League
2020 9. Platz
Heim
Auswärts

Mito Hollyhock, offizielle Schreibweise Mito HollyHock (jap. 水戸ホーリーホック, Mito Hōrīhokku) ist ein japanischer Fußballclub aus Mito, Präfektur Ibaraki. Er spielt seit der Saison 2000 ununterbrochen in der J2 League.

Da es sich traditionell um ein schwaches Team handelt, hat das Team eine herausragende Defensivspielweise entwickelt, welche oftmals als "Mito-nachio" (in Anlehnung an die Catenaccio-Taktik) bezeichnet wird. Dies ist ebenfalls ein Wortspiel mit der lokalen Spezialität Mito-Nattō. Inzwischen besitzt Mito aber auch Qualitäten in der Offensive, um für Sponsoren attraktiver zu sein.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde im Jahr 1990 als Prima Aseno FC von Arbeitern der Lebensmittelfirma Prima Ham in Tsuchiura gegründet. Im Jahr 1996 änderte der Verein seinen Namen in Prima Ham FC Tsuchiura und stieg erstmals in die damals noch zweitklassige Japan Football League auf. Mit dem 1994 gegründeten FC Mito fusionierte Prima Ham, nachdem die Firma ihre finanzielle Unterstützung nicht mehr fortführen wollte. Der neue Club bekam vor dem Beginn der Saison 1997 den Namen Mito HollyHock.

Mitos Anfrage, in der neugegründeten J. League Division 2 spielen zu dürfen, wurde 1999 zunächst aufgrund unbeständiger finanzieller Unterstützung und einer fehlenden Fanbasis abgelehnt. Ein Jahr später gelang nach einem dritten Platz in der Japan Football League und der gestiegenen regionaler Unterstützung im Jahr 2000 doch noch der Aufstieg in die zweite Liga, der der Verein seitdem ununterbrochen angehört.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein trägt seine Heimspiele im K’s denki Stadium Mito (ケーズデンキスタジアム水戸) in Mito in der Präfektur Ibaraki aus. Das Stadion, deren Eigentümer die Stadt Mito ist, hat ein Fassungsvermögen von 12.000 Zuschauern.

Koordinaten: 36° 20′ 43,1″ N, 10° 24′ 45″ O

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: August 2021[1]

Nr. Position Name
1 JapanJapan TW Kōji Homma
3 JapanJapan AB Koshi Osaki
4 PhilippinenPhilippinen AB Jefferson Tabinas
5 JapanJapan MF Yūji Kimura
7 JapanJapan ST Towa Yamane
8 JapanJapan MF Yūto Mori
9 JapanJapan ST Masato Nakayama
10 JapanJapan MF Jun Kanakubo
11 JapanJapan ST Mizuki Andō
13 JapanJapan AB Shōhei Kishida
14 JapanJapan MF Kai Matsuzaki
15 JapanJapan MF Kōya Okuda
16 JapanJapan TW Ayumi Niekawa
17 JapanJapan MF Ryō Niizato
19 JapanJapan ST Kōichi Murata
21 JapanJapan AB Nao Yamada
Nr. Position Name
24 JapanJapan AB Junya Hosokawa
25 JapanJapan MF Yūto Hiratsuka
27 JapanJapan MF Riku Furuyado
28 JapanJapan MF Shuto Watanabe
31 JapanJapan ST Shōta Fujio
32 JapanJapan TW Akihito Ozawa
33 JapanJapan AB Stevia Egbus Mikuni
35 JapanJapan AB Shōsei Okamoto
37 JapanJapan AB Koki Gotoda
39 JapanJapan MF Kaiyo Yanagimachi
40 JapanJapan MF Takaya Kuroishi
41 JapanJapan TW Kaiho Nakayama
43 JapanJapan MF Yoshitake Suzuki
44 JapanJapan AB Koki Imakake
46 JapanJapan MF Ryōtarō Itō
50 JapanJapan MF Takahiro Nakazato

Ausgeliehene Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ausgeliehen an:
JapanJapan Shūhei Takizawa JapanJapan Montedio Yamagata

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer Nation von bis
Gert Engels DeutschlandDeutschland Deutschland 1. Juli 1990 30. Januar 1993
Yuji Nakano JapanJapan Japan 1. Januar 1992 31. Dezember 1997
Toshiya Miura JapanJapan Japan 1. Februar 1998 31. Januar 1999
Branko Babic SerbienSerbien Serbien 1. Januar 2000 31. Dezember 2000
Hiroshi Kobayashi JapanJapan Japan 1. Februar 2001 16. Juli 2001
Masaaki Kanno JapanJapan Japan 17. Juli 2001 31. Januar 2003
Hideki Maeda JapanJapan Japan 1. Januar 2003 31. Dezember 2007
Takashi Kiyama JapanJapan Japan 1. Februar 2008 31. Januar 2011
Tetsuji Hashiratani JapanJapan Japan 1. Februar 2011 7. Juni 2015
Takayuki Nishigaya JapanJapan Japan 27. Juni 2015 31. Januar 2018
Shigetoshi Hasebe JapanJapan Japan 1. Februar 2018 31. Januar 2020
Tadahiro Akiba JapanJapan Japan 1. Februar 2020

Saisonsplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Līga Platz Kaiserpokal J.League Cup
2000 J2 9. 3. Runde 1. Runde
2001 11. 3. Runde 1. Runde
2002 10. 3. Runde -
2003 7. 3. Runde -
2004 9. 4. Runde -
2005 10. 4. Runde -
2006 10. 3. Runde -
2007 12. 4. Runde -
2008 11. 4. Runde -
2009 8. 2. Runde -
2010 16. 3. Runde -
2011 17. 4. Runde -
2012 13. 3. Runde -
2013 15. 3. Runde -
2014 15. 3. Runde -
2015 19. 4. Runde -
2016 13. 2. Runde -
2017 14. 2. Runde -
2018 10. 3. Runde -
2019 7. 3. Runde -
2020 9. - -
2021 -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mito Hollyhock – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kader 2021 Mito Hollyhock. In: transfermarkt.de. Abgerufen am 2. September 2021.