IST-Hochschule für Management

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IST-Hochschule für Management
Gründung 2013
Trägerschaft privat
Ort Düsseldorf
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Land Deutschland
Präsidentin Katrin Gessner-Ulrich
Studierende ca. 3.464[1] (WS 2021)
Website www.ist-hochschule.de

Die IST-Hochschule für Management ist eine private staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Düsseldorf, die branchenspezifische Fernstudiengänge in den Bereichen Sport, Fitness, Gesundheit, Tourismus, Hospitality, Kommunikation, Medien und Event anbietet. Die angebotenen Bachelor- und Master-Studiengänge sollen die Studenten auf Führungspositionen im mittleren und gehobenen Management vorbereiten. Träger ist die IST-Hochschule für Management GmbH (Düsseldorf).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standort Düsseldorf
Standort Düsseldorf

Die IST-Hochschule für Management wurde 2013 gegründet. Sie ist ein Tochterunternehmen der IST-Studieninstitut GmbH. Ursprünglich stand IST für „Institut für Sport und Touristik“. Diese Auflösung ist jedoch aufgrund der fortschreitenden Ausweitung auf andere Branchen nicht mehr gebräuchlich.[2] 100 berufliche Qualifikationen stehen zur Auswahl. Im November 2012 wurden alle Bachelor-Studiengänge durch die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert. Im Februar 2013 erfolgte die Anerkennung der Hochschule durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF NRW). Einen Monat später wurden die Bachelor-Studiengänge von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen. Im Juli 2016 wurden die ersten branchenspezifischen Master-Studiengänge durch die FIBAA akkreditiert.

Fachrichtungen der Bachelor-Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sportbusiness Management (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Fitness and Health Management (Voll-, Teilzeit)
  • Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Management im Gesundheitswesen (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Tourismus Management (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Hotel Management (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Hotel- und Tourismusmarketing (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Kommunikation & Eventmanagement (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Kommunikation & Medienmanagement (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Business Administration (Voll-, Teilzeit, dual)

Fachrichtungen der Master-Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sportbusiness Management (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Trainingswissenschaft und Sporternährung (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Kommunikationsmanagement (Voll-, Teilzeit, dual)
  • Business Transformation Management (Voll-, Teilzeit, dual)

Lehrkonzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Studium richtet sich gleichermaßen an Schulabgänger, die einen beruflichen Einstieg in die jeweilige Branche anstreben, wie an Personen, die bereits über Berufserfahrung verfügen und sich nebenberuflich akademisch weiterbilden möchten. Der Großteil der Studieninhalte wird im Selbststudium erarbeitet. Neben speziell aufbereiteten Lehrheften und ergänzenden Praxisphasen werden E-Learning-Methoden, wie beispielsweise Online-Vorlesungen, Online-Tutorien und webbasierte Trainings angeboten, die über einen hochschuleigenen Online-Campus abrufbar sind. Darüber hinaus gibt es eine Lern-App.

Neben den Pflichtmodulen des General Managements und den fachspezifischen Modulen haben die Studierenden die Möglichkeit, berufsfeldorientierte Wahlmodule nach ihren Interessen zu belegen. Während die Präsenzseminare in Düsseldorf stattfinden, können Präsenzprüfungen auch in Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, München, Weil am Rhein und im Raum Stuttgart abgelegt werden. Neben einer klassischen sechssemestrigen Variante wird eine achtsemestrige Teilzeit-Variante angeboten. Wahlweise können Praxis- oder Auslandssemester absolviert werden.

Kongress[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit Stephan Geisler (Sportwissenschaftler) veranstaltet die Hochschule den Fitnesswissenschaftskongress mit dem Ziel, Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachbereichen unter der Überschrift „Fitnesswissenschaft“ an einen Tisch zu holen. Zusätzlich fördert die IST-Hochschule das Projekt "Deutscher Fitnesswissenschaftsrat".

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.privathochschulen.net/hochschulen/ist-hochschule-fuer-management
  2. 20 Jahre IST – Interview mit der Geschäftsführung. Abgerufen am 2. November 2021.

Koordinaten: 51° 13′ 8,8″ N, 6° 48′ 48,6″ O