Jamie Hughes (Dartspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jamie Hughes Darts pictogram.svg
Zur Person
Spitzname Yozza
Nation EnglandEngland England
Geburtsdatum 27. Februar 1986
Geburtsort West Bromwich, England
Wohnort Tipton, England
Dartsport
Wurfhand rechts
Einlaufmusik „Hi Ho Silver Lining“ von Jeff Beck
BDO seit 2007
Platz Weltrangliste 2. (BDO)
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2017

Jamie Hughes (* 27. Februar 1986 in West Bromwich) ist ein englischer Dartsspieler, der in der BDO aktiv ist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 bis 2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hughes ist seit 2007 in der BDO, allerdings spielte er kaum Turniere in seiner Anfangszeit. 2012 gelang ihm als Amateur die Qualifikation für die PDC UK Open. In der Vorrunde unterlag er Steve Hine.

2015 bis heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 war das Jahr des Durchbruchs für Hughes. Er konzentrierte sich nun mehr auf seine Dartskarriere und fuhr erste Erfolge ein. Mit dem Sieg bei den Antwerpen Open sicherte sich Hughes seinen ersten BDO-Titel. Später nahm er am World Masters, dem ältesten Major-Turnier im Darts, teil. Er erreichte überraschend das Finale, welches er gegen Martin Phillips verlor. Ende 2014 nahm er auch zum ersten Mal beim Zuiderduin Masters teil, welches er prompt gewinnen und sich so seinen ersten Major-Titel sichern konnte.

Durch seine Erfolge wurde er die Nummer 10 der Weltrangliste und ging so Anfang 2015 als gesetzter Spieler in seine erste Weltmeisterschaft. In der ersten Runde gewann er gegen Michel van der Horst mit 3:1 in Sätzen. Eine Runde später folgte das Aus gegen Glen Durrant mit 1:4. Ein Jahr später, 2016, gelang ihm der Einzug ins Halbfinale der BDO-Weltmeisterschaft. Er gewann seine ersten drei Partien allesamt gegen Ross Montgomery (3:0), Madars Razma (4:1) und Wesley Harms (5:1), bevor er sich im Halbfinale dem späteren Weltmeister Scott Waites mit 1:6 geschlagen geben musste.

Hughes etablierte sich auf Rang 4 der BDO-Weltrangliste und so erhielt er, als einer von Acht BDO Spielern, eine Wildcard für den Grand Slam of Darts 2016, der vom Konkurrenzverband, die PDC, veranstaltet wird. Trotz einer starken Gruppe mit James Wade, James Wilson und Dave Chisnall, qualifizierte sich Hughes als Gruppensieger für das Achtelfinale. Dort traf er auf Chris Dobey. 10 Legs musste man für sich entscheiden. Hughes lag bereits mit 5:9 hinten, überstand mehrere Matchdarts und kämpfte sich auf 9:9 heran, bevor im entscheidenden 19. Leg, dann doch Dobey unterlegen war. Im weiteren Verlauf des Jahres zog er ins Halbfinale des World Masters und ins Finale des Zuiderduin Masters ein.

Bei der BDO-Weltmeisterschaft 2017 tritt Hughes an Rang 4 gesetzt an. In Runde 1 schlug er Martin Atkins mit 3:1.

Weltmeisterschafts-Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BDO[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]