Juan Bernat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Juan Bernat
Juan Bernat 2016.jpg
im Trikot des FC Bayern München (2016)
Personalia
Name Juan Bernat Velasco
Geburtstag 1. März 1993
Geburtsort CulleraSpanien
Größe 170 cm
Position Abwehr / Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2011 FC Valencia
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2012 FC Valencia B 24 (6)
2011–2014 FC Valencia 51 (1)
2014–2018 FC Bayern München 76 (3)
2018– Paris Saint-Germain 25 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Spanien U16 3 (0)
2009–2010 Spanien U17 11 (4)
2012 Spanien U19 6 (0)
2013 Spanien U20 7 (1)
2013–2014 Spanien U21 7 (0)
2014– Spanien 8 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 26. März 2019

Juan Bernat Velasco (* 1. März 1993 in Cullera) ist ein spanischer Fußballspieler. Er steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Valencia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernat im Trikot
des FC Valencia (2012)

Bernat wurde in Cullera, einer kleinen Stadt in der Valencianischen Gemeinschaft, geboren. Er begann in der Jugendabteilung des FC Valencia mit dem Fußballspielen. Im Alter von 17 Jahren debütierte er in der zweiten Mannschaft, auch Mestalla genannt, in der viertklassigen Tercera División und half beim Aufstieg in die Segunda División B. In der Vorbereitung zur Saison 2011/12 trainierte er mit der ersten Mannschaft und unterschrieb kurz darauf einen Profivertrag bis 2015.

Am 27. August 2011 gab Bernat beim 4:3-Sieg über Racing Santander sein Debüt in der Primera División. In seiner ersten Profisaison wurde er – noch als Spieler der zweiten Mannschaft – in sieben Ligaspielen und einem Pokalspiel eingesetzt. Außerdem kam er Anfang 2012 mit zwei Einsätzen gegen Stoke City und PSV Eindhoven auch zu seinen ersten internationalen Einsätzen in der Europa League.

In der Saison 2012/13 bestritt er zwölf Ligaspiele; in der vierten Runde des Copa del Rey erzielte er zudem sein erstes Tor. Nachdem er zuvor meist im Mittelfeld eingesetzt worden war, gelang ihm in der Spielzeit 2013/14 sein Durchbruch als linker Außenverteidiger. Mit 32 Ligaeinsätzen (ein Tor) und 13 Spielen (ein Tor) in der Europa League avancierte er zum Stammspieler auf dieser Position. Mit seiner Mannschaft scheiterte er im Europapokal erst im Halbfinale am FC Sevilla.

FC Bayern München[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernat bei einer Trainingseinheit
auf dem Gelände des
FC Bayern München (2016)

Im Sommer 2014 verpflichtete ihn der deutsche Rekordmeister FC Bayern München, der den Juniorennationalspieler mit einem bis zum 30. Juni 2019 gültigen Vertrag ausstattete.[1] Sein erstes Pflichtspiel absolvierte er am 13. August 2014 bei der 0:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund im Spiel um den DFL-Supercup. In der Bundesliga debütierte er am 22. August 2014 (1. Spieltag) beim 2:1-Sieg im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Beim Rückspiel in Wolfsburg am 30. Januar 2015 (18. Spieltag) erzielte er bei der 1:4-Niederlage sein erstes Tor für die Münchner mit dem Treffer zum 1:3 in der 55. Minute.[2] Am 20. Oktober 2015 zog sich er im Spiel gegen den FC Arsenal einen Muskelbündelriss zu und fiel für längere Zeit aus. Am 31. Januar 2016 kam er zu seinem Comeback als er gegen die TSG 1899 Hoffenheim in der 88. Minute für Douglas Costa eingewechselt wurde. Sein Startelf-Comeback gab er schließlich am 14. Februar 2016 beim 3:1-Auswärtssieg gegen den FC Augsburg.

Am 13. September 2016 erzielte er mit dem Treffer zum 5:0-Endstand gegen FK Rostow sein erstes Tor in der Champions League. Am 1. Oktober 2016 bestritt er beim 1:1 gegen den 1. FC Köln sein 50. Bundesligaspiel. Ende Juli 2017 zog sich Bernat bei einer Vorbereitungsreise in Asien einen Riss der Syndesmose zu und musste mehr als drei Monate pausieren.[3] Sein erneutes Comeback gab er am 18. November 2017 beim 3:0-Sieg im Heimspiel gegen den FC Augsburg.[4] Sein Auftritt im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinales am 3. April 2018 gegen den FC Sevilla,[5] bei dem er ein Gegentor verschuldet hatte,[6] führte nach Aussage von Uli Hoeneß noch am selben Tag zum Entschluss des Vereins, sich von Bernat zu trennen.[7] Hoeneß entschuldigte sich später für seine Aussagen.[8]

Paris Saint-Germain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernat wechselte am 31. August 2018 zum französischen Erstligisten Paris Saint-Germain, bei dem er einen bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag unterzeichnete.[9] Am 14. September gab er beim 4:0-Erfolg über Saint-Étienne sein Debüt für den amtierenden und von Thomas Tuchel seit Saisonbeginn 2018/19 trainierten Meister.[10]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernat durchlief alle spanischen Jugendnationalmannschaften ab der U-16-Auswahl. 2010 nahm er an der U-17-Europameisterschaft in Liechtenstein teil und scheiterte mit der Auswahlmannschaft erst im Finale mit 1:2 an der Auswahlmannschaft Englands.

2012 gewann er mit der Mannschaft die U-19-Europameisterschaft, wobei er mit drei Turnierspielen dazu beitrug. Mit der U-20-Auswahl nahm er an der U-20-Weltmeisterschaft 2013 in der Türkei teil, scheiterte aber im Viertelfinale an der Auswahl Uruguays.

Am 5. Februar 2013 debütierte Bernat in der U-21-Nationalmannschaft im Spiel gegen die Nationalmannschaft Belgiens. Auch in der Qualifikation zur U-21-Europameisterschaft 2015 war er mehrfach im Einsatz.

Am 12. Oktober 2014 gab er im Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2016 gegen die Nationalmannschaft Luxemburgs sein Debüt für die A-Nationalmannschaft und traf in der 88. Minute zum 4:0-Endstand.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paris Saint-Germain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Bayern München[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Juan Bernat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung auf der Homepage des FC Bayern München
  2. Spielbericht zu VfL Wolfsburg gegen Bayern München auf Kicker online
  3. Syndesmosebandriss - Bernat fällt lange aus. eurosport.de, 25. Juli 2017, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  4. FCB baut Tabellenführung weiter aus. fcbayern.de, abgerufen am 14. Dezember 2017.
  5. FCB siegt beim FC Sevilla: Jupp Heynckes beendet die schwarze Spanien-Serie. In: Münchner Merkur, 4. April 2018, abgerufen am 19. Oktober 2018.
  6. FC Bayern München: Uli Hoeneß nagelt gegen Ex-Spieler Juan Bernat. In: Bild-Zeitung, 19. Oktober 2018, abgerufen am selben Tag.
  7. Daniel Meuren: Der FC Bayern holt zum Rundumschlag aus [1] In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19. Oktober 2018, abgerufen am selben Tag.
  8. FC Bayern: Hoeneß entschuldigt sich für Bernat-Kritik. Abgerufen am 8. November 2018.
  9. Presseerklärung auf der Homepage des FC Bayern München.
  10. Paris Saint-Germain - AS Saint-Étienne 4:0 (Ligue 1 2018/2019, 5. Spieltag). Abgerufen am 18. September 2018 (deutsch).