Kanton Hendaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Hendaye
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Hauptort Hendaye
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 33.972 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 441 Einw./km²
Fläche 77 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 6445

Der Kanton Hendaye war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Bayonne im Département Pyrénées-Atlantiques und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Hendaye. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Kotte Écénarro (PS).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton war 77 km² groß und hatte (2006) 28.943 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 376 Einwohnern pro km² entsprach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Biriatou 1167 (2013) –  –  Einw./km² 64700 64130
Ciboure 6834 (2013) –  –  Einw./km² 64500 64189
Hendaye 16887 (2013) –  –  Einw./km² 64700 64260
Urrugne 9316 (2013) –  –  Einw./km² 64122 64545

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
17.541 19.204 20.942 22.265 24.219 26.753 28.943 32.900

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kanton Hendaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien