Kanton La Bastide-Clairence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton La Bastide-Clairence
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Hauptort La Bastide-Clairence
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 7.339 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Fläche 114,92 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 6414

Der Kanton La Bastide-Clairence war bis 2015 eine Untergliederung des Arrondissements Bayonne im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Aquitanien in Frankreich. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1998 bis 2015 Jean Castaings.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen "Distrikts Ustaritz" gegründet.

Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Bayonne neu zugeschnitten.

Siehe auch Geschichte Pyrénées-Atlantiques und Geschichte Arrondissement Bayonne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton grenzte im Norden an den Kanton Saint-Martin-de-Seignanx im Arrondissement Dax im Département Landes, im Osten an die Kantone Bidache und Saint-Palais, im Süden an einen Teil des Kantons Hasparren und an den Kanton Iholdy und im Westen ebenfalls an den Kanton Hasparren.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus fünf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Ayherre 1.006 (2013) 27,65 36 Einw./km² 64086 64240
La Bastide-Clairence 1.031 (2013) 23,39 44 Einw./km² 64289 64240
Briscous 2.647 (2013) 31,29 85 Einw./km² 64147 64240
Isturits 475 (2013) 13,60 35 Einw./km² 64277 64240
Urt 2.218 (2013) 18,99 117 Einw./km² 64546 64240

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kanton La Bastide-Clairence – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien