Ayherre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayherre
Aiherra
Wappen von Ayherre
Ayherre (Frankreich)
Ayherre
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Kanton Pays de Bidache, Amikuze et Ostibarre
Gemeindeverband Agglomération du Pays Basque
Koordinaten 43° 24′ N, 1° 15′ WKoordinaten: 43° 24′ N, 1° 15′ W
Höhe 20–465 m
Fläche 27,65 km2
Einwohner 1.020 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 64210
INSEE-Code
Website http://www.ayherre.fr/

Rathaus von Ayherre

Ayherre (baskisch: Aiherra) ist eine französische Gemeinde mit 1.982 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Ayherre gehört zum Arrondissement Bayonne und zum Kanton Pays de Bidache, Amikuze et Ostibarre (bis 2015: Kanton La Bastide-Clairence). Die Einwohner werden Aihertar genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ayherre liegt etwa 20 Kilometer ostsüdöstlich von Bayonne am Aran im französischen Baskenland und der historischen Landschaft Nieder-Navarra. Umgeben wird Ayherre von den Nachbargemeinden La Bastide-Clairence im Norden, Orègue im Osten und Nordosten, Isturits im Osten und Südosten, Saint-Esteban im Südosten, Hélette im Süden, Mendionde im Südwesten, Bonloc im Westen und Südwesten sowie Hasparren im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
842 810 765 812 791 841 955 987
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 17. Jahrhundert, Monument historique
  • Burgruine von Belzunce aus dem 13. Jahrhundert, umgebaut im 14. und 16. Jahrhundert, 1450 wurde durch den Friedensvertrag mit der Englischen Krone die Landschaft Labourd an Frankreich gegeben, Monument historique seit 1992

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ayherre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien