Kaunerberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaunerberg
Wappen von Kaunerberg
Kaunerberg (Österreich)
Kaunerberg
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Landeck
Kfz-Kennzeichen: LA
Fläche: 23,43 km²
Koordinaten: 47° 5′ N, 10° 43′ OKoordinaten: 47° 4′ 53″ N, 10° 42′ 44″ O
Höhe: 1297 m ü. A.
Einwohner: 434 (1. Jän. 2017)
Postleitzahl: 6527
Vorwahl: 05472
Gemeindekennziffer: 7 06 10
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Poschackerl 46
6527 Kaunerberg
Website: www.kaunerberg.
tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Peter Moritz (Gemeinsam für Kaunerberg)
Gemeinderat: (2016)
(11 Mitglieder)
10 Gemeinsam für Kaunerberg, 1 Zukunftsliste Kaunerberg - ZLK
Lage der Gemeinde Kaunerberg im Bezirk Landeck
Faggen Fendels Fiss Fließ Flirsch Galtür Grins Ischgl Kappl Kaunerberg Kaunertal Kauns Ladis Landeck Nauders Pettneu am Arlberg Pfunds Pians Prutz Ried im Oberinntal St. Anton am Arlberg Schönwies See Serfaus Spiss Stanz bei Landeck Strengen Tobadill Tösens Zams TirolLage der Gemeinde Kaunerberg im Bezirk Landeck (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria
Kaunertal (Postkarte um 1950)
Blick vom Kaunerberg gegen den Kaunergrat
Weiler am Kaunerberg

Kaunerberg ist eine Gemeinde mit 434 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) im Bezirk Landeck im Bundesland Tirol (Österreich). Die Gemeinde ist Teil des Gerichtsbezirks Landeck.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt über dem Eingang zum Kaunertal auf zahlreichen verstreuten Weilern und Höfen zwischen 1300 m und 1600 m Höhe. Von hier führt eine Straße über die Pillerhöhe weiter in das Pitztal. Das Gebiet ist eine traditionell kleinräumig bewirtschaftete Kulturlandschaft. Typisch sind Waale, ausgedehnte Bewässerungsanlagen für Obstbaumkulturen. Die Südhänge des Kaunerbergs gehören zu den Gebieten mit den niedrigsten Niederschlagsmengen in Tirol. Nichtbewirtschaftete, etwas felsige Hänge beherbergen Trockenrasen, wie im nahegelegenen Fließ.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faggen, Fließ, Jerzens, Kaunertal, Kauns, Sankt Leonhard im Pitztal

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaunerberg war ursprünglich Teil des Gerichtsbezirks Ried in Tirol und wurde nach dessen Auflösung 1978 Teil des Gerichtsbezirks Landeck.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Kaunerberg

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kaunerberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien