Kreis Teleorman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TimișCaraș-SeverinMehedințiHunedoaraAlbaSibiuBrașovCovasnaVranceaGalațiGorjVâlceaArgeșDâmbovițaPrahovaBuzăuBrăilaTulceaDoljOltTeleormanGiurgiuBukarestIlfovIalomițaCălărașiConstanțaAradBihorClujSălajSatu MareMaramureșBistrița-NăsăudMureșHarghitaSuceavaBotoșaniNeamțIașiBacăuVasluiSerbienBulgarienUngarnUkraineMoldau
Lage des Kreises Teleorman in Rumänien
Karte von Teleorman
Wappen des Kreises Teleorman
Wappen des Kreises Teleorman, zur Zeit des Realsozialismus
Wappen des Kreises Teleorman, in der Zwischenkriegszeit

Teleorman ist ein rumänischer Kreis (Județ) in der Region Walachei mit der Kreishauptstadt Alexandria. Das Kfz-Kennzeichen und die gängige Abkürzung für den Kreis sind TR.

Der Kreis Teleorman grenzt im Norden an die Kreise Argeș und Dâmbovița, im Osten an den Kreis Giurgiu, im Süden an Bulgarien und im Westen an den Kreis Olt.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2002 hatte der Kreis 436.025 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 74 Einwohnern pro km².

2011 wurden im Kreis Teleorman 380.123 Einwohner registriert und er hatte somit eine Bevölkerungsdichte von 65 Einwohnern pro km².[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kreis hat eine Gesamtfläche von 5872 km², dies entspricht 2,46 % der Fläche Rumäniens.

Im Süden Rumäniens in der Großen Walachei gelegen, mündet im Süden des Kreises der Fluss Olt (Alt) in die Donau, welche den Kreis auf einer Länge von etwa 90 Kilometer zu Bulgarien abgrenzt. Größere Flüsse, welche den Kreis durchfließen, sind die Vedea (120 km), der Călmățui (118 km) und der Fluss Teleorman. Das Klima der Region ist trocken und kontinental. Der Boden ist nährstoffreich und besteht meistens aus lössreicher Schwarzerde; aus diesem Grund spielt die Landwirtschaft hier eine bedeutende Rolle.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kreis Teleorman besteht aus offiziell 236 Ortschaften. Davon haben fünf den Status einer Stadt, 92 den einer Gemeinde und die übrigen sind administrativ den Städten und Gemeinden zugeordnet.

Größte Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt/Gemeinde Einwohner
Alexandria 45.434
Roșiorii de Vede 27.416
Turnu Măgurele (dt. Großnikopel) 24.772
Zimnicea 14.058
Videle 11.508
Orbeasca 7.625
Peretu 6.329
Plosca 5.900
Botoroaga 5.899
Islaz 5.339
Dobrotești 4.605
Țigănești 4.508
Poroschia 4.166
(Stand: 20. Oktober 2011)[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teleorman County – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de