Liste der längsten nationalen Fußball-Meister- und Pokalserien der Männer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der längsten nationalen Fußball-Meister- und Pokalserien der Männer führt, getrennt nach Kontinenten, alle Klubs auf die mindestens jeweils sieben Titel in der nationalen Meisterschaft oder fünf Erfolge im nationalen bzw. Verbandspokal in Serie errungen haben. Berücksichtigt werden jene Länder bzw. Verbände die Mitglieder der FIFA oder zumindest assoziierte Mitglieder einer der sechs Kontinentalverbände sind. Serien, die komplett vor Erlangung der Unabhängigkeit eines Landes oder der Aufnahme in die FIFA bzw. des jeweiligen Kontinentalverbandes errungen wurden, finden keine Berücksichtigung. Gezählt werden alle Titelgewinne, unabhängig davon, ob sie in der aktuell existierenden höchsten Spielklasse (Liga) oder einem Vorgänger-Wettbewerb errungen wurden. Bei den Pokalwettbewerben werden nur solche, die vom jeweiligen nationalen Landesverband ausgerichtet werden und allen Klubs – Amateuren, wie Profis – offenstehen, berücksichtigt. Regionale und Ligapokalwettbewerbe werden hingegen nicht berücksichtigt.

Afrika (CAF)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meistertitel Klub Zeitraum
9 Guinea-aGuinea Hafia FC 1971–1979
8 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea CD Elá Nguema 1984–1991
8 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 1994–2001
8 SeychellenSeychellen Saint-Louis FC 1985–1992
8 ReunionRéunion SS Saint-Louisienne 1963–1970
7 TunesienTunesien Espérance Tunis 1998–2004
7 UgandaUganda Villa SC 1998–2004
7 ElfenbeinküsteElfenbeinküste ASEC Mimosas 2000–2006
Pokalsiege Klub Zeitraum
7 MaliMali Djoliba AC 1973–1979
6 GambiaGambia Wallidan FC 1986–1994 *
5 BurundiBurundi Vital'O FC 1993–1997

* Von 1989 bis 1991 nicht ausgetragen

Asien (AFC)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meistertitel Klub Zeitraum
13 JordanienJordanien Al-Faisaly 1959–1974 *
11 LibanonLibanon Al-Ansar (Beirut) 1988–2000 **
10 TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan Power Company FC 1994–2004
9 Vietnam Nord 1955Nordvietnam Thể Công 1971–1979
8 BahrainBahrain Muharraq Club 1960–1967
7 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou Evergrande 2011–2017
7 HongkongHongkong Seiko SA 1979–1985
Pokalsiege Klub Zeitraum
7 KirgisistanKirgisistan Alga Bischkek 1997–2003
7 UsbekistanUsbekistan Paxtakor Taschkent 2001–2007
6 BahrainBahrain Muharraq Club 1961–1967 ***
5 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Sharjah FC 1979–1983

* Von 1967 bis 1969 nicht ausgetragen.
** 1989 nicht ausgetragen.
*** 1965 nicht ausgetragen

Europa (UEFA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meistertitel Klub Zeitraum
14 LettlandLettland Skonto Riga 1991–2004
14 GibraltarGibraltar Lincoln Red Imps FC * 2003–2016
13 NorwegenNorwegen Rosenborg Trondheim 1992–2004
13 WeissrusslandWeißrussland BATE Baryssau 2006–2018
11 KroatienKroatien Dinamo Zagreb 2006–2016
10 GeorgienGeorgien Dinamo Tiflis 1990–1999
10 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR BFC Dynamo 1979–1988
10 Ungarn 1918Ungarn MTK Budapest FC 1914, 1917–1925
10 ArmenienArmenien FC Pjunik Jerewan 2001–2010
10 Moldau RepublikRepublik Moldau Sheriff Tiraspol 2001–2010
9 SchottlandSchottland Celtic Glasgow 1966–1974
9 SchottlandSchottland Glasgow Rangers 1989–1997
9 UkraineUkraine Dynamo Kiew 1993–2001
9 SchottlandSchottland Celtic Glasgow 2012–lfd.
9 BulgarienBulgarien Ludogorez Rasgrad 2012–lfd.
9 ItalienItalien Juventus Turin 2012–lfd.
8 SchweizSchweiz FC Basel 2010–2017
8 WalesFlag of Wales (1959–present).svg The New Saints FC 2012–lfd.
8 DeutschlandDeutschland FC Bayern München 2013–lfd.
7 FrankreichFrankreich Olympique Lyon 2002–2008
7 Zypern RepublikRepublik Zypern APOEL Nikosia 2013–lfd.
Pokalsiege Klub Zeitraum
14 LiechtensteinLiechtenstein FC Vaduz 1998–2011
7 LiechtensteinLiechtenstein FC Vaduz 1956–1962
7 LiechtensteinLiechtenstein FC Vaduz 2013 – lfd.
6 LiechtensteinLiechtenstein FC Vaduz 1966–1971
6 GeorgienGeorgien Dinamo Tiflis 1992–1997
6 AndorraAndorra CE Principat 1994–1999
6 IrlandIrland Shamrock Rovers 1964–1969
6 LitauenLitauen FK Žalgiris Vilnius 2012–2016 **

* Gibraltar war erst ab 2013 Mitglied der UEFA und 2016 der FIFA
** 2016 zwei Titel

Nord-, Mittelamerika und Karibik (CONCACAF)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meistertitel Klub Zeitraum
9 MartiniqueMartinique Club Franciscain 1999–2007
7 NicaraguaNicaragua Real Estelí 2007–2014
7 SurinameSuriname SV Robinhood 1983–1989
Pokalsiege Klub Zeitraum
5 BermudaBermuda North Village Rams 2002–2006
5 MartiniqueMartinique Club Franciscain 2001–2005

Südamerika (CONMEBOL)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisher wurde in keinem südamerikanischen Land eine Serie von mindestens sieben Meistertiteln oder fünf Pokalsiegen in Folge erreicht.

Ozeanien (OFC)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meistertitel Klub Zeitraum
15 VanuatuVanuatu Tafea F.C. 1994–2009 *
11 TongaTonga Lotohaʻapai United 1998–2008
10 TuvaluTuvalu Nauti FC 2007–2016
9 CookinselnCookinseln Titikaveka FC 1971–1979
8 Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Hekari United FC 2006–2014
8 TahitiTahiti AS Central Sport 1972–1979
Pokalsiege Klub Zeitraum
6 CookinselnCookinseln Avatiu FC 1992–1997
6 NeukaledonienNeukaledonien AS Magenta 2000–2005

In der Saison 2008/09 Wechsel in den Frühjahrs-/Herbstrhythmus.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]