Literaturjahr 1994

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1990199119921993Literaturjahr 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Literaturjahr 1994
Die Handschrift Codex Leicester des Leonardo da Vinci wird für 30,8 Millionen US-Dollar verkauft

Ereignisse[Bearbeiten]

  • 11. November: Der Codex Leicester (auch als Codex Hammer bekannt), eine gebundene Sammlung von Blättern mit wissenschaftlichen Schriften, Notizen, Skizzen und Zeichnungen Leonardo da Vincis, wird vom Auktionshaus Christie’s für 30,8 Millionen US-Dollar[1] an den Unternehmer Bill Gates versteigert. Damit ist der Kodex die teuerste jemals verkaufte Handschrift der Welt.

Literaturpreise[Bearbeiten]

  • Greg Bear, Moving Mars, Heimat Mars, Kategorie: Bester Roman
  • Mike Resnick, Seven Views of Olduvai Gorge, Sieben Blicke in die Olduvai-Schlucht, Kategorie: Bester Kurzroman
  • David Gerrold, The Martian Child, Kategorie: Beste Erzählung
  • Martha Soukup, A Defense of the Social Contracts, Kategorie: Beste Kurzgeschichte
  • Kim Stanley Robinson, Green Mars, Grüner Mars, Kategorie: Bester SF-Roman
  • Peter S. Beagle, The Innkeeper's Song, Es kamen drei Damen im Abendrot, Kategorie: Bester Fantasy-Roman
  • Lucius Shepard, The Golden, Die Spur des goldenen Opfers, Kategorie: Bester Horror-Roman
  • Patricia Anthony, Cold Allies, Kalte Verbündete, Kategorie: Bester Erstlingsroman
  • Harlan Ellison, Mefisto in Onyx, Mephisto in Onyx, Kategorie: Bester Kurzroman
  • Dan Simmons, Death in Bangkok, Kategorie: Beste Erzählung
  • Connie Willis, Close Encounter, Kategorie: Beste Kurzgeschichte
  • Connie Willis, Impossible Things, Kategorie: Beste Sammlung
  • Gardner Dozois, The Year's Best Science Fiction: Tenth Annual Collection, Kategorie: Beste Anthologie

Neuerscheinungen[Bearbeiten]

Belletristik

Kinderbücher

Sachliteratur

Gestorben[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Leonardo da Vinci Codex Hammer, christies.com
  2. The Nobel Prize in Literature 1994, nobelprize.org